S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG Tisch reservieren - Restaurant S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG in Frankfurt am Main
3.5 31
Schweizer Straße 71 Frankfurt am Main Hessen 60594
069 616915

Tisch reservieren - Restaurant S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG in Frankfurt am Main

Adresse:

S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG
Schweizer Straße 71
60594 Frankfurt am Main

Kontakt:

Telefon: 069 616915
Webseite: http://www.wega-ffm.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:00–01:00 Uhr
Dienstag: 11:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–01:00 Uhr
Freitag: 11:00–02:00 Uhr
Samstag: 10:00–02:00 Uhr
Sonntag: 10:00–23:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja
Preis:1

Reservierung:

S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.5 (3.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Philip Park von Sonntag, 16.10.2016 um 20:45 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Leider sind die Burger nichts besonderes. Schmecken relativ fad und Salz & Pfeffer gibt's auch nicht ohne Nachfrage am Tisch. Die Location ist relativ gemütlich und das Personal sehr gut und freundlich.

Bewertung von Emily Henning von Montag, 10.10.2016 um 19:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Frankfurts ganzer Stolz ! Das essen fantastisch. Kellner und Inhaber ganz nette Leute ! Ich fühle mich immer wieder sehr wohl und genieße das Essen aufs feinste. Das Restaurant ist Familie geführt und dies macht es so authentisch!!! Ich freu mich auf nächstes Schnitzel Ein muss für jeden Fan der deutschen Küche jedoch gibt es immer wieder specials so dass jeder etwas findet !!!

Bewertung von Fabian Hild von Montag, 10.10.2016 um 18:07 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Uriges Kultlokal mit sehr gutem Apfelwein. Leider wurden wir nicht wirklich flott bedient. Die Speisen kamen zeitversetzt. Die Leiter war gut, die Schnitzel nicht. An den Lorbeeren war etwas zu wenig Sauerkraut. Uns wurde der Eindruck vermittelt, dass man hier möglichst viele Kunden pro Tag haben möchte.

Bewertung von Giorgi Chanturia von Samstag, 08.10.2016 um 20:05 Uhr

Bewertung: 3 (3)

I had "Schnitzel „Wiener Art" mit Bratkartoffeln und Salat". It was average. I will not get it again, if I ever go there again.

Bewertung von Bonus Mile von Freitag, 09.09.2016 um 14:44 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Der Place-to-be für alle Touris, Promis und Äppler-Jünger. Essen: Deftig, lecker und viel. Jeder erste Fankfurt-Besucher wird von gnadenlos hierher gebracht um seine/ihre "Äppler/Rippsche-Taufe" zu erhalten. Das muss - auch wenn's erstmal weh tut.

Bewertung von Dirk Sickmueller von Sonntag, 28.08.2016 um 11:37 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Am Anfang möchte ich gern positiv bemerken auch unangemeldet an einem Samstagabend in einem nahezu überfüllten Lokal einen Tisch für 5 bekommen zu haben. Das ist in Frankfurts Sachsenhausen tatsächlich nicht alltäglich. Die Bestellung der ersten Runde Getränke erfolgte sofort und die Bestellung ließ nicht lang auf sich warten. Beim Bestellen von Speisen kam die Frage auf was sich auf der Schlachteplatte für Leckereien befinden. Unsere Bedienung ging darauf leider nicht ein und versuchte uns in Richtung Frankfurter Platte für 4 Personen mit einem Preis von 14,50€ pro Person zu lenken. Auch auf erneute Nachfrage war nicht zu erfahren was eine Schlachteplatte beinhaltet. 3 Personen bestellten das Frankfurter Schnitzel mit grüner Soßen und Bratkartoffeln und wurden gefragt ob sie Schwein oder Kalb möchten. 2 Kalb ein Schwein. 1 mal Leiterchen und 1 mal Schäufelchen. Es dauerte einen halben 9er Bembel und es wurden 2 Kalbsschnitzel ohne grüne Soße serviert dann passierte 10 Minuten nichts. Auf Nachfrage reichte eine andere Bedienung freundichter Weise wenigstens eine Schale grüner Soße nach damit zumindest 2 von 5 schon essen konnten. Nach weiteren 5 Minuten wurden die anderen 3 Gerichte serviert. Fortan wurden nahezu alle Versuche Aufmerksamkeit zu erregen um Getränke nachzubestellen geschickt ignoriert. Geöffnet ist laut Aushang bis 01:00 Uhr Morgens. Gegen 22:45 Uhr entschloss sich unsere Bedienung scheinbar Feierabend machen zu wollen und kam kassieren. Wir zahlten getrennt was kein Problem war. Kartenzahlung war auch möglich jedoch nicht am Tisch. Die bestellten Frankfurter Schnitzel vom Kalb erwiesen sich 3 € teurer. Auf Nachfrage zeigte man uns das Kalbsschnitzel in der Karte welches mit 16,20 € deklariert war. Was wohl auch die anfangs fehlende grüne Soße erklärt. Wenn man jedoch Frankfurter Schnitzel bestellt und gefragt wird ob Kalb oder Schwein sollte hier wenigsten der Hinweis auf den Preis erfolgen. Zu guter Letzt war der nette junge Mann beim teilen der Rechnung so freundlich jeweils mit den Worten "üblich sind bei uns 10%" sein Trinkgeld in die genannte Summe gleich mit einzurechnen. Fazit: Wer mal aussergewöhnliches Erleben will ist hier richtig. Wir haben an diesem Abend des öfteren mal den Kopf geschüttelt. Für uns geht's nächstes mal in ein anderes Abenteuer.

Bewertung von A DF von Mittwoch, 24.08.2016 um 19:07 Uhr

Bewertung: 4 (4)

everybody in francfort knows! in sachsenhausen, place to be and to show and to be seen. but not a place to stay to long inside. if the wheater is good sit outside. here you have more fun.

Bewertung von Christian D von Dienstag, 23.08.2016 um 12:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich habe auf dem Schweizer Straßenfest eine unglaublich unfreundliche Bedienung erlebt und wurde in dreister Weise angepammt, als ich kurz meinen Geldbeutel suchen musste. Apfelwein ist ok, aber es gibt definitiv bessere Apfelweinkneipen in Ffm.

Bewertung von Freddy Falk von Montag, 22.08.2016 um 15:50 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Apfelwein schmeckt, die Bedienung war freundlich und flink. Das Essen war qualitativ für die Lokation angemessen. Aber: Schäufelchen gibt es nur gegrillt, Haspel gibt es überhaupt nicht. Das hat mit einer echten Frankfurter Ebbelwoiwirtschaft nur noch wenig zu tun.

Bewertung von Christopher C von Mittwoch, 10.08.2016 um 11:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Andreas Schaefer von Dienstag, 02.08.2016 um 09:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Typische Frankfurter Apfelweinkneipe. Regionale Küche, mitten in Sachsenhausen. Für öffentliche Verkehrsmittel perfekt gelegen.

Bewertung von Nico Keim von Montag, 01.08.2016 um 22:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Uhrige Ebbelwoi-Wirtschaft mit Tradition, hier teilen sich noch zwei Besitzer das Lokal. Es gibt bestes einheimisches Essen und Spitzen Ebbelwoi, serviert von Personal mit Frankfurter Flair ;)

Bewertung von Andreas Muth von Dienstag, 19.07.2016 um 20:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein Frankfurter Orginal, Apfelwein, grüne Soße, Haxe und Co.. Auch für größere Gruppen geeignet. Preiswert.

Bewertung von Thomas Roth von Dienstag, 05.07.2016 um 09:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen und die Drinks sind super... Service sehr gut weiter so... Wir werden ofter zu euch kommen

Bewertung von Hesam Kokabpick von Donnerstag, 02.06.2016 um 20:51 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Der Wiener Schnitzel ist total ungenießbar! Das Fleisch ist versehnt und kaut sich wie Kaugummi! Der Kellner reagiert sehr agressiv auf die Kritik und Bitte in der Küche nachzufragen. Er behauptet wir hätten gelogen und er sieht keinen Grund dafür, sich im Namen des Betriebes zu entschuldigen. "Unser Fleisch ist top! Das kann nicht War sein! Wir haben uns nicht zu entschuldigen!". Nach diesen Worten hat Wagner zwei Stammgäste verloren!

Bewertung von Muzzy Amet von Mittwoch, 18.05.2016 um 10:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr freundliche und schnelle Bedienung. Leckerer Apfelwein. Leider konnten wir nichts mehr Essen, weil es draußen kalt geworden ist und wir drinnen keinen Platz mehr bekommen haben

Bewertung von Georg Jung von Dienstag, 17.05.2016 um 01:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Schönes klassisch frankfurterisches Lokal. Die Sitzplätze sind eng.

Bewertung von Fabian Berg von Mittwoch, 27.04.2016 um 17:08 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ganz OK, aber es gibt noch bessere Applewoi Stuben in FFM

Bewertung von burner0815 von Mittwoch, 06.04.2016 um 14:41 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Die Unfreundlichekeit des Kellners sucht seinesgleichen. Ich habe wohl noch nirgends einen so dermassen unfreundlichen Kellner getroffen, wie hier. Er scheint seinen Job zu hassen und zwar hauptsächlich wegen den Kunden, was natürlich schlecht ist, wenn man in einer Gastwirtschaft arbeitet. Dieser Gaststätte geht es wahrscheinlich viel zu gut. Kunden werden wie dumme Touris behandelt, die man eh nicht mag. Das essen war ok, der Äppelwoi gut. Ich würde niemanden empfehlen zu dieser Touri-Falle zu gehen. Wenn Sie sich mal so richtig aufregen möchten vielleicht oder wenn Sie eher von der Sorte sind "Da ist er bei mir genau richtig". Der Kellner wurde auch etwas freundlicher, nachdem ich ihn auf seine Unfreundlichkeit aufmerksam und nach seiner Tätigkeitsbeschreibung gefragt habe. Ich war kurz davor seinen Vorgesetzten zu rufen und eine riesen Szene in vollem Haus zu machen (und das kommt bei mir nicht oft vor).

Bewertung von Filip Sokolowski von Dienstag, 08.03.2016 um 14:45 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Lange Wartezeiten und schlechter Service! Kann absolut keine Empfehlung aussprechen.

Bewertung von Daniel Staedter von Sonntag, 06.03.2016 um 10:10 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Typische Frankfurter Apfelweinkneipe. Der Gerippte(Apfelwein) ist gewohnt gut. Speisen reichen über Handkäs mit Musik über Frankfurter Schnitzel bis zum vegetarischen Rösti bei guter Qualität. Hier findet jeder was. Reservieren ist fast Pflicht aber der Service findet meist trotzdem einen Platz. Im Sommer lässt sich die regionale Küche im schattigen Innenhof genießen.

Bewertung von Kevin Belden von Dienstag, 05.01.2016 um 19:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

The food was excellent. Had the Pork Medallions. Staff was friendly. Seating is very close together but It wasn't busy so we had no issue. I would go there again for sure. It's in an old part of the city as well

Bewertung von Nicolas B. von Montag, 30.11.2015 um 11:33 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Super Apfelweinstube mit typischen Frankfurter Spezialitäten. Teilweise etwas überlaufen von Touristen, aber dies schränkt den Aufenthalt nicht ein.

Bewertung von lightfire S. von Samstag, 28.11.2015 um 12:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das traditionelle Haus in Sachsenhausen ist ein Touristenmagnet und sehr überlaufen allerdings ist seit Jahren die gleichbleibende Qualität hervorzuheben. Die Bedienungen sind sehr freundlich und kompetent. Es lohnt ein Besuch wenn man in Frankfurt ist. Wir kommen immer wieder gerne her.

Bewertung von Mani Sehdev von Mittwoch, 28.10.2015 um 14:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Jan Debald von Donnerstag, 08.10.2015 um 14:48 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Traditionshaus, recht Touri überlaufen

Bewertung von Christopher Schöch von Sonntag, 10.05.2015 um 15:22 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Die Tagesgerichte, die wir uns online ausgesucht hatten, waren nachmittags schon ausverkauft. Leider waren auch die Kellner sehr unfreundlich. Uns wurden zum Beispiel ungefragt weitere Personen an den Tisch gesetzt. Man sollte nicht aus Geldgier den Laden vollstopfen bis zum Gehtnichtmehr. Dementsprechend war auch der Service enttäuschend schlecht. Ich habe mich nicht wohl gefühlt, sondern eher "abgefertigt". Das Essen und die Getränke waren aber okay.

Bewertung von Sabrina Schlosser von Samstag, 28.03.2015 um 22:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier gibt es "nur" Apfelwein, der aber sehr gut schmeckt!!! Das Essen war gut und sehr flott auf dem Tisch! Der Eine sagt: unfreundliche Bedienung! Ich sage: klasse Humor! Schnauz mit Herz! Liebe Grüße an Olli! Der Preis war angemessen. Immer schön am Eingang nach Sitzplatz fragen! Es ist nämlich ganz schön was los da...

Bewertung von Cosima Mimler von Donnerstag, 01.05.2014 um 22:40 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich wurde selten so schlecht bedient und dann auch noch so angezickt. Lieber Wega-Chef, laut Ihrer loyalen Mitarbeiterin sind Sie ein richtiges Arschloch (ich gebe hier nur gehörte Infos weiter). Leider gibt die Dame das auch genau so an die Gäste weiter und beschwert sich lauthals über die schlechten Arbeitsbedingungen, wird dabei noch zickig und frech gegenüber der Kundschaft. Dabei hatte der Abend echt gut angefangen...Bei uns ist das Wega erstmal unten durch, zumindest so lange bis das Servicepersonal wechselt. Vielleicht bei der Mitarbeiterauswahl zukünftig mehr auf den Dienstleistungsgedanken achten und ob den auch jeder richtig verstanden hat.

Bewertung von Stefan Peters von Freitag, 03.01.2014 um 14:20 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Um es kurz zu machen: Ein Essen wurde vergessen, ein Essen falsch gebracht (weil der Gast es angeblich falsch bestellt hat, zurückgeben war nicht möglich, weil es sonst der Servicekraft vom Gehalt abgezogen würde) und ein Fischgericht fälschlicherweise mit Hühnchen gebracht. Die Schorlen war teurer als Säfte und wurden dazu noch ungefragt in der teureren Minze-Variante serviert. Auf Reklamationen hat die Dame leider nur mit vielen Diskussionen und einem Kaffee aufs Haus (den wir nicht genommen haben) reagiert. Auch der ganz zum Schluss herbei gerufene Chef(?) hat nicht zur Entspannung der Lage beigetragen. Schade.

Bewertung von Andreas Möller von Mittwoch, 25.07.2012 um 22:44 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eigentlich waren wir aus Verlegenheit im Wega, weil wir im benachbarten Äppelwoigarten keinen Platz mehr gefunden haben. Der Flammkuchen Popeye ließ jedoch schnell jedes Bedauern schwinden, das exzellente frisch gezapfte dunkle Tschechische Bier war ein weiterer Höhepunkt, aber als ich den Toskana Salat, den meine Begleiterin nicht ganz geschafft hat verspeisen durfte, war ich völlig überwältigt. Keine Ahnung, ob jemand in der Toskana weiß, welche Werbung hier für diesen Landstrich betrieben wird, aber die Mahlzeit verlangt nach vier von drei Punkten. Großes Kompliment und jede erdenkliche Empfehlung.

Adresse vom Restaurant S. Rudorf GmbH & Co Apfelweingaststätte KG


Weitere Restaurants - Sushi essen in Frankfurt am Main