Kanonesteppel Tisch reservieren - Restaurant Kanonesteppel in Frankfurt am Main
4.2 25
Textorstraße 20 Frankfurt am Main Hessen 60594
069 66566466

Tisch reservieren - Restaurant Kanonesteppel in Frankfurt am Main

Adresse:

Kanonesteppel
Textorstraße 20
60594 Frankfurt am Main

Kontakt:

Telefon: 069 66566466
Webseite: http://www.kanonesteppel.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 10:00–00:00 Uhr
Dienstag: 10:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 10:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 10:00–00:00 Uhr
Freitag: 10:00–00:00 Uhr
Samstag: 10:00–00:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Kanonesteppel hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Kanonesteppel

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Maria Brockmeyer von Sonntag, 16.07.2017 um 16:14 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Angenehme Atmosphäre, nette Bedienungen. Im Hinterhof kann man hier im Sommer als Gruppe schön beisammen sitzen. Getränke und Essen waren gut. Man musste leider immer auf sich selber aufmerksam machen, aber wurde dann auch recht zügig bedient.

Bewertung von Heinz Walter von Samstag, 08.07.2017 um 18:05 Uhr

Bewertung: 3 (3)

War am 05.07.2017 mit einem Bekannten dort Essen. Ambiente ist typisch alt Sachsenhausen, die Tische und Stühle im Hof sind Sauber. Bedienung ist sehr freundlich, höflich und Aufmerksam. Im Hof lässt es sich sehr angenehm und kühl im Sommer sitzen ansonsten ist es ein Wunderschöner Hof/Garten. Essen ist geschmacklich gut. Ich hatte Hacksteak mit Zwiebeln und Bratkartoffeln. Bei dem Hacksteak war mehr Brot als Fleisch drin, ansonsten war es gut. Bei den Tagesgerichten muss man sich eilen, da diese schnell weg sind. Mein Bekannter hatte sich ein extra Portion Grüne Soße bestellt, es war eine Menge von ca. 4 Esslöffel, und der Preis war der Hammer, es waren 4,50 €, dies finde ich einfach unverschämt. Leute haben mir gesagt das die Beilagen, also Bratkartoffeln, grüne Soße usw. frühr mehr waren als heute, jetzt weis ich warum.

Bewertung von Petra K. von Freitag, 26.05.2017 um 12:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Location top, gerade im Sommer super zum draußen sitzen. Mit dem Gericht von heute (Frikadelle, Spinat, Bratkartoffeln) war ich nicht so zufrieden, bin aber auch verwöhnt da ich viel selbst koche. War Ok alles in allem.

Bewertung von Christian Wolf von Donnerstag, 18.05.2017 um 22:03 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen super. Grüne Soße recht eierlastig. Schön zum Sitzen.

Bewertung von Dirk Zager von Samstag, 29.04.2017 um 16:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier trifft man noch echte Frankfurter beim Ebbelwoi ... Essen gutbürgerlich.

Bewertung von Martin Popoff von Donnerstag, 20.04.2017 um 11:54 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen typisch frankfurterisch. Bedienung eher "Oberstudienrat". Ich war vor kurzem an einem Freitag Abend dort. Auf der Tageskarte gab es "Frikadelle mit Blumenkohl". Leider mag ich keinen Blumenkohl und habe die "Frikadelle mit Zwiebeln" bestellt. Wie sich herausstellen sollte ein folgenschwerer Fehler. Ich meinte die Frikadelle von dem normalen Menü. Dort steht aber tatsächlich "Hacksteak" mit Zwiebeln. Wie dem auch sei, bei der Bestellung kam kein Einwand, dass es entweder Hacksteak mit Zwiebeln gibt, oder das Tagesgericht mit Blumenkohl. Es kam der Blumenkohl. Diesen habe ich drei Mal zurück gehen lassen, da ich der Meinung war sie haben mir das Falsche geliefert und sie gebeten mir das richtige Gericht zu geben. Lange Rede, kurzer Sinn. Als die Bedienung entrüstet meinte "wir haben keine Frikadellen mit Zwiebeln". Das ist ein Hacksteak. Ich hatte nicht drauf geachtet, dass das auf der Hauptkarte ein anderer Name war bzw. für mich ist das einfach das Gleiche, da beide Namen nicht meine übliche Bezeichung dafür ist. Normal würde eine Bedienung sich ihren Teil denken, sich entschuldigen, ein neues Gericht ordern. Zumal ich auch eingestanden habe, dass ich das überlesen hatte, aber diese Unterscheidung bisher nicht kannte. Sie wurde immer wütender. Selbst die Frage was sie damit bezwecke so belehrend zu sein hat sie nicht zur Vernunft gebracht. "Schließlich komme ich regelmäßig mit Kollegen zu Mittag her und sie verdirbt mir einfach grad nur den Abend. Da ist so eine Art nicht gerade gut für den Ruf". Ich vermute der Chef hatte dann halbherzig eingegriffen. Die Dame hatte dann das korrekte Essen gebracht. Jedoch mit der oberlehrerhaften Aussage "Das ist ein Hacksteak" statt "Guten Appetit" (der aber dahin war) Schade, der Freitag Abend war für die Tonne.

Bewertung von Matthias Heitzmann von Dienstag, 28.03.2017 um 13:54 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gemütlich und gut.

Bewertung von Julia Eusterfeldhaus von Sonntag, 19.03.2017 um 16:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

richtig tolles uriges hessische Restaurant. Das Essen ist superlecker zu fairen Preisen. Hier fühlt man sich wohl!

Bewertung von Oliver Teske von Dienstag, 28.02.2017 um 18:13 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr schöne urige Äppelwpi Kneipe. Prima Essen und sehr freundliches Personal und nicht zu vergessen ein 1A Stöffche.

Bewertung von Andreas Conrad von Samstag, 25.02.2017 um 11:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Essen, flotter und freundlicher Service. Typische Äbbelwoi-Wirtschaft. Urig aber eher laut.

Bewertung von Hardy Smallfeat von Mittwoch, 01.02.2017 um 11:25 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Der Kanonesteppel, Teil der "heiligen Dreifaltigkeit" Kanonesteppel, Germania , Feuerrädche Urige Frankfurter Äppelwoikneipe, mit allen typischen Frankfurter Gerichten. Und Getränken. Wobei: Sehr lustig ist es "ein Pils" zu bestellen oder "einen Süßgespritzten". Das ist dann wie im Vatikan nach ner Buddhastatue zu fragen ... Sehr schöner Innenhof (für den Sommer). Im Inneren der Kneipe interessante Wandgemälde zum Thema Frankfurter Brücken. Und warum heißt der Kanonesteppel so? Die Frage wird schon im Eingangstor in einem Wandgemälde beantwortet.

Bewertung von Kati Franke von Montag, 23.01.2017 um 18:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Atmosphäre. Lecker Essen

Bewertung von Nico Keim von Samstag, 10.12.2016 um 15:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eine gemütliche Äbbelwoiwirtschaft mit leckeren Speisen und nettem Personal.

Bewertung von christoph steinbach von Montag, 28.11.2016 um 19:12 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Freundliche Bedienungen. Super gegrilltes rippchen mit Kraut !!!

Bewertung von Sven Huberti von Donnerstag, 17.11.2016 um 15:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Typische Frankfurter Gaststätte mit gutem Essen und sehr freundlichem Personal. Schnelle Bedienung auch bei höherem Gastaufkommen. Einzig die Parplatzsituation ist schwierig, wofür das Restaurant nichts kann.

Bewertung von Tom Kayodoubleu von Freitag, 26.08.2016 um 19:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gutes Essen, die selbst gemachten Spätzle sind zu empfehlen. Kostenloser Nachschlag bei der Jägersoße, pro-aktiv von der Bedienung angeboten. Tolle Sache! Im Sommer schön in einem idyllischen Innenhof zu sitzen.

Bewertung von Goetz Turowski von Freitag, 26.08.2016 um 16:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das ist das perfekte Äppelweinlokal. Der Hof. Das Essen. Der Service. Und der Schoppen. Hier merkt man dass man sich um den Gast Gedanken gemacht hat. Alles richtig gut zum Wohlfühlen. Danke.

Bewertung von Michael Rauscher von Samstag, 13.08.2016 um 12:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gute Äppelwoi Kneipe, liegt im idyllischen Hinterhof und gemischtes Publikum.

Bewertung von Sven Kalbitzer von Sonntag, 17.04.2016 um 16:21 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Bedienung schien sehr abwesend und gelangweilt, Service dennoch schnell und zuverlässig. Urige Atmosphäre.

Bewertung von Rolf Dufner von Montag, 28.03.2016 um 14:22 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Als Single nicht empfehlenswert. Wenn man nichts essen will muss man wieder gehen. Sonst wirst du abseits in eine Ecke gesetzt. Bedienung ist freundlich, Wirt geht gar nicht

Bewertung von Manuel Siebert von Freitag, 20.11.2015 um 22:56 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Eine der traditionsreichsten Frankfurter Apfelweinkneipen. Man sitzt üblicherweise gemeinsam an größeren Tischen auf Holzbänken, die Atmosphäre ist laut-fröhlich und jovial. Der vergleichsweise kleine Gastraum wirkt mangels großer Fenster etwas duster, aber Dank der Ausleuchtung keineswegs schummrig. Im Sommer sitzt man gemütlich und autofrei im Innenhof. Im Angebot sind vor allem Frankfurter und hessische Spezialitäten, geschmacklich hatten wir nie etwas auszusetzen. Die Preise liegen im mittleren Bereich (Grüne Soße 9€) - bei den Unmengen an Touristen könnte man sicher auch mehr verlangen. Der Service ähnelt dem eines guten Kölner Brauhauses: mitunter etwas ruppig, aber fix und insgesamt professionell. Parken: Parkhaus am "Depot 1899" (Einfahrt Hedderichstr.).

Bewertung von Wolfgang Stark von Mittwoch, 02.09.2015 um 16:57 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren das erste mal dort und sehr zufrieden. Essen gut und reichhaltig, Tartar mit 12,80 € zu teuer ( aber sehr gut )

Bewertung von Bertrand Doublet von Mittwoch, 19.08.2015 um 19:10 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gutes Apfelweinlokal mit deutscher Küche und schönem Biergarten und Wochenmenü. Die Preise und die Qualität der Speisen sind absolut in Ordnung - nicht hervorragend, deshalb 1 Stern Abzug, aber ich hatte das auch nicht so erwartet. Dazu war die Bedienung gut, also nichts zu meckern. Für einen schönen lockeren Abend kann ich das Restaurant empfehlen.

Bewertung von karl weber von Samstag, 25.04.2015 um 20:07 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schankwirt ist unverschämt und beleidigend Ich war wieder einmal mit meiner Tochter auf einen Schoppen im Kanonesteppel. Der Apfelwein dort kommt aus dem Odenwald und entspricht meinem Geschmack. Das zweite Glas allerdings war innen mit brauner Schmiere verschmutzt. Nach meiner Beschwerde beim Schankwirt entschuldigte dieser sich nicht, behauptete stattdessen, wir hätten den Dreck selbst in das Glas gemacht. Einen solchen beleidigenden und ehrverletzenden Vorwurf habe ich bisher noch nicht erlebt, auch meine Tochter war äußerst ungehalten. Ich lehnte ab, das Glas zu bezahlen. Daraufhin wurde ich aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Der Chef, bzw. die Chefin war nicht vor Ort. Ich werde zukünftig dieses Lokal nicht mehr aufsuchen.

Bewertung von T. Kaiser von Mittwoch, 29.10.2014 um 20:18 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Radfahrer nicht Wilkommen (Rad an Tisch angelehnt, Biergarten war zu. Ende Okt). Tisch würde Nachgeben, hab ich überprüft, nicht 1mm !! Soll Fahrrad in Ständer stellen. (Ständer für 3 Räder waren 2 drin und wir mit 6 Rädern da. Habe gefragt wie ich das machen soll, Antwort von Chefin der Ständer ist Frei !!!) Als Stammgast mit über 100 Weiter Empfehlungen fühle ich mich von der sogenannten Chefin verarscht. Werde mit Sicherheit nicht wieder kommen. Bedienungen super freundlich, haben sich auch für ihre Chefin entschuldigt. Essen wird immer weniger, geschmacklich war es auch schon besser. Toiletten verschmutz ein Schild "ACHTUNG RUTSCHGEFAHR" soll Abhilfe schaffen. Putzen ist wohl zu viel Arbeit.

Adresse vom Restaurant Kanonesteppel


Weitere Restaurants - Sushi essen in Frankfurt am Main