Seoulfood Tisch reservieren - Restaurant Seoulfood in Frankfurt am Main lebanese
3.9 5 5
Weserstraße 17 Frankfurt am Main Hessen 60329
069 20168645

Tisch reservieren - Restaurant Seoulfood in Frankfurt am Main

Reservierungs-System kaufen:

Seoulfood hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Seoulfood:

Seoulfood
Weserstraße 17
60329 Frankfurt am Main

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Seoulfood

Telefon: 069 20168645
Webseite: http://www.seoulfood.eu/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Seoulfood:

Montag: 11:00–22:00 Uhr
Dienstag: 11:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–22:00 Uhr
Freitag: 11:00–22:00 Uhr
Samstag: 11:00–22:00 Uhr
Sonntag: 11:00–22:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Seoulfood:


Bewertungen vom Restaurant Seoulfood:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 3.9 (3.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Daniel C. von Sonntag, 04.02.2018 um 11:45 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nachdem ich von Freunden nur schlechtes von Seoulfood gehört hatte, will ich mir selbst eine Meinung bilden und bestellt über Lieferando für drei Personen folgende Dinge: 1. Bibimbab Menü (vegetarisch) 6,50 Euro; 2. Gunmandu 4,50 Euro, 3. Yachae Tykim (Gemüse frittiert) 4,50 Euro, 4. Yache Kimbab 5,50 5. Manu Suppe 3,50 Euro 6. Jjambbong scharf 9,50 Euro 7. Lieferkosten 1,50 Euro Gesamt 36,30 Euro Meine Meinung dazu: zu 1.) Das Materialwert ist wohl ca. 30 Cent, Zutaten Reis, bisschen Grünblatt und sauere Sojasosse (siehe Bild), Portion zu wenig und schmeckt nicht Koreanisch!!! Das beleidigt die Koreanische Esskultur, sowas als Bibimbab zu verkaufen! zu 2.) Materialwert ca. 30 Cent, gefrorene Maultaschen aus dem Asiashop zu 3.) Materialwert 20 Cent, viel zu fettig und zu wenig zu 4.) Das wohl die Höhe, solches als Kimbab zu verkaufen. Keiner konnte von uns damit anfangen, da der Inhalt zu wenig war (halbe Portion, anstatt die volle Rolle). Auch schmecke es nicht authentisch, dass es von jemand gemacht wurde, der wohl noch nie Kimbab gerollt hatte. Materialwert 20 Cent. zu 5.) Materialwert 30 Cent. Es schmeckt wie beim Chinesen zu 6.) Dieses Menü ist ein Fertiggericht aus dem Supermarkt und die Nudeln sind gefrorene Nudeln, die warm gemacht wurde. Materialwerk ca. 1 Euro Lieferkosten von 1,50 Euro ??? Innerhalt von 500m??? Ich kann nur abraten, da es im Verhältnis Menge, Geschmack und Preis absolut nicht vereinbar wäre. Entweder sollen Sie für diese Menge die Qualität steigern, oder zumindest authentische schmecken. Schlechte Qualität und viel zu teuer!!! Nieder wieder.

Bewertung von Benorama Photography von Mittwoch, 31.01.2018 um 17:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das etwas andere Restaurant Die Chefin und gleichzeitig Köchin ist selbst Koreanerin, also schon mal ein Pluspunkt, auch weil die Bedienungen die ich bisher kennengelernt habe Koreanerinnen waren, ist also schon mal authentisch. Ich bin über einen Groupon Gutschein auf das Stehrestaurant aufmerksam geworden, hatte ein 3 Gänge Menü mit scharfer Suppe, Bibimbap und Pancake als Dessert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut, die Zuraten frisch, man kann bei der Zubereitung zuschauen und die Portionsgröße ist ok. Mir ist frisches und qualitativ hochwertiges Essen lieber, das kostet dann eben auch etwas mehr. Auch Koreaner gehen hier essen, ist auch ein gutes Zeichen. Ich war zwischenzeitlich noch mal da und werde auch gerne wieder hingehen. Es kann aufgrund der Größe (4 Stehtische und ein langer Tresen) evtl. mal zu Platzproblemen kommen, aber bislang hatte ich Glück.

Bewertung von MOS MOS von Dienstag, 05.12.2017 um 10:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Eher eine Art gehobener Imbiss als ein Restaurant. Hier geben sich die Food Lieferanten die Tür in die Hand. Portionen (typisch für Korea) eher übersichtlich. Dafür eher Klasse statt Masse. Kann man empfehlen.

Bewertung von Natalia Noskovicz von Montag, 04.12.2017 um 05:44 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Sehr schlecht. Bibimbap mit Meerfruchte war sehr fades, und unglaublich eklig. Wir waren sehr enttäuscht. Homemade Lemonade hat nach Spüllmittel riecht.

Bewertung von Robert Meyer von Freitag, 03.11.2017 um 08:31 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Alles hat hier gestimmt: der freundliches Personal, das Atmosphäre und das hervorragendes Essen. Tolle Auswahl, aber das Bibimbab heiße Reisschale ist sooooooo Toll. Und man kann es mit verschiedene Reis und Fleisch und Soße nehmen, also genau zu deinem eigenen Geschmack. Das Restaurant war klein, aber fühlte sich nicht so an wie ein "Imbiss".

Anfahrt zum Restaurant Seoulfood:


Weitere Restaurants - Amerikanisch essen in Frankfurt am Main