Hotel Schäfer Tisch reservieren - Restaurant Hotel Schäfer in Elz bei Limburg
3.8 5
Rathausstraße 1-3 Elz bei Limburg Hessen 65604

Tisch reservieren - Restaurant Hotel Schäfer in Elz bei Limburg

Adresse:

Hotel Schäfer
Rathausstraße 1-3
65604 Elz bei Limburg

Öffnungszeiten:

17:00-22:00

Speisen:


Thailändisch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Hotel Schäfer hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Hotel Schäfer

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Mario Wieczorek von Freitag, 02.08.2013 um 22:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Top reisleistung netter personal gute betten, was für mich ein sehr wichtiges kreterium ist gute und günstige Küche. Die zimmer fallen etwas schmal ind altbacken aus, aber sauber und gepflegt! Jederzeit gerne wieder!

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Sonntag, 25.09.2011 um 10:52 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren mit einer Fahrradgruppe auf einer Lahntour von der Quelle bis zur Mündung. Dabei haben wir eine Nacht im Hotel Schäfer in Elz übernachtet. Die Zimmer sind sehr sauber und zweckmäßig eingerichtet.Mit unserer Gruppe von 8 Personen haben wir Abends im zum Hotel gehörenden Thailändischen Spezialitätenrestaurant Suthapoth hervorragend gegessen und einen schönen Abend verbracht. Die Bedienung war sehr zuvorkommend und fleißig. Unsere Fahrräder konnten wir, wie auch einige Motorradfahrer ihr Motorrad, geschützt im Innenhof des Hotels abstellen was ein großes Plus für das Hotel ist.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Montag, 22.08.2011 um 22:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir waren mit einer Seminargruppe von 35 Personen für 4 Tage im Hotel Schäfer in Elz untergebracht. Wir haben uns in diesem Hause sehr wohlgefühlt . Die Zimmer sind zwar einfach aber es wird sehr auf Sauberkeit geachtet . Das Personal ist vorbildich hilfs- und arbeitsbereit. Besonders hat uns die Thailändische Küche im Hause gefallen . Wir hatten Abends immer ein Büffet mit einer Auswahl an deutschem und thailändischen Essen - das war sehr abwechslungsreich, sehr sehr schmackhaft und immer frisch zubereitet. Das Frühstücksbüffet war immer reichlich und man hatte eine große Auswahl. Für unser Seminar war das Haus hervorragend eingerichtet und immer bestens auf den Tagesablauf vorbereitet

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Montag, 04.07.2011 um 18:57 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die Erwartungen wurden sowohl für den gastronomischen, als auch den Beherbergungsbereich nicht im Geringsten erfüllt! Bewirtung: Gebucht war ein Buffet u.a. mit "Hähnchenbrust im Knuspermantel". Der "Knuspermantel" war eine lappige Panade, der das Wort "Knusper" als Fremdwort vorgekommen sein musste. Die Hähnchenbrust machte den Eindruck, dass diese vom Discounter war und lediglich aufgewärmt wurde. Die diversen anderen Fleischsorten waren OK und essbar - von genießen konnte aber keine Rede sein! Überdurchschnittlich war lediglich das Gemüse. Das Dessert wurde von 1 Bedienung hereingetragen, die es schaffte gleichzeitig 2 Portionen zu tragen, was bei der zu bewirtenden Personenzahl zu sehr langen Wartezeiten führte. Das Eis des Desserts war unterdurchschnittlich wegen der enthalten übergroßen und zahlreichen Wassereiskristalle. Hier muss die Frage gestellt werden, ob das Eis richtig gelagert wurde. Die Bedienung war sehr träge und falls 'mal nachgefragt wurde, wurde meist das Falsche gebracht. Beispiel: Bestellung von einer Cola und einem Bier - gebracht wurde ein Glas Cola gemischt mit Bier. Latte Macchiato war ungenießbar. Die Bedienung machte den Eindruck, dass es ihr lästig ist sich um den Kunden zu kümmern. Service offenbar auch ein Fremdwort. Die technische Anlage, die vorhanden sein sollte, war zwar vorhanden, jedoch unbrauchbar und war mit Sicherheit in den letzten Jahren nicht mehr gepflegt worden, wie auch der Teppichboden des Versammlungszimmer. Das Mobiliar war verschlissen, die Stühle wackelten, die Tische ungleichmäßig hoch und an den Beinen bis auf rohe Holz abgenutzt. Beherbergung: An den Fundstücken auf dem Schrank des Hotelzimmers hätte ein Staubforscher sicher seine helle Freude gehabt - ein Übernachtungsgast jedoch nicht. Das Zimmer machte einen verwahrlosten Eindruck! Man möchte sich keine weiteren Gedanken mehr dazu machen. allgemein: Die Toilettenanlage mit dem Charme der ausklingenden 70'iger Jahre war seit der Errichtung wohl auch nicht mehr überholt worden. Herrentoilette: Kein Handtuchspender, statt dessen lagen die Papierhandtücher auf einer Fensterbank. Ein Pissoir war mit einem Plastiksack zugeklebt. Der "Duft" erinnerte an eine Bahnhofstoilette der 60'iger Jahre. Hier ist das zuständige Ordnungsamt gefragt! Zum Zustand der Damentoilette kann ich keine Aussage treffen. Insgesamt ist das Hotel nicht zu empfehlen. Der gastronomische Bereich ist insgesamt unterdurchschnittlich. Der Bereich der Beherbergung ist weit unterdurchschnittlich.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Freitag, 03.04.2009 um 20:50 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wer für nicht all zu viel Geld ein vernünftiges Hotel sucht ist hier richtig. Die Zimmer sind sauber, die Bedienungen freundlich, die Küche bürgerlich, günstig und für die Preise sehr gut. Für ein Hotel dieser Preisklasse waren meine Frau und ich sehr zufrieden. Auch mit Kleinkind kein Problem. Bis auf den Nachteil, dass der Rauch aus dem Raucherzimmer auch im Nichtraucherbereich gut riechbar war.

Adresse vom Restaurant Hotel Schäfer