Restaurant Mamma Mia Tisch reservieren - Restaurant Restaurant Mamma Mia in Hamburg
3.7 15
Barnerstraße 42 Hamburg Hamburg 22765
040 3900386

Tisch reservieren - Restaurant Restaurant Mamma Mia in Hamburg

Adresse:

Restaurant Mamma Mia
Barnerstraße 42
22765 Hamburg

Kontakt:

Telefon: 040 3900386
Webseite: http://mamma-mia.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Samstag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–00:00 Uhr
Sonntag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–00:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

Restaurant Mamma Mia hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Restaurant Mamma Mia

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.7 (3.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Dragon Fire von Sonntag, 27.11.2016 um 16:36 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Schönes Restaurant mit netter Bedienung und super Pizza. Schade dass es bald schließt.

Bewertung von Luisa Kraft von Dienstag, 15.11.2016 um 00:23 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Unglaublich unhöfliches Personal. Sehr gestresst und überhaupt nicht kundenfreundlich... Das Essen ist in Ordnung, bzw. die Pizza ist nichts besonderes (schmeckt nicht "wie vom Italiener", während die Pasta gut schmeckt Trotzdem leider nur 2Sterne auf Grund des mittleren Essens und des sehr unhöflichen Personals. Keine Empfehlung!!!

Bewertung von Heinz Bock von Freitag, 21.10.2016 um 18:28 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle Vorspeise und super Fischgerichte. Die Bedienung war sehr aufmerksam rundherum ein schöner Abend.

Bewertung von Thomas Hieber von Sonntag, 18.09.2016 um 13:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das hat eigentlich nicht mal einen Stern verdient. Unverschämtes Personal - die Pizza soll mit die beste in Hamburg sein, aber das ist Realsatire - Teig noch ok, Belag das billigste vom billigsten. Unfassbar schlechter Laden, selbst für Hamburger Verhältnisse. Daumen runter!

Bewertung von Josefine Beery von Montag, 25.07.2016 um 16:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich musste für eine normale Pizza Margarita 20€ bezahlen, obwohl auf der Speisekarte 7,50€ stand. Das Lokal selbst war drinnen sehr dunkel. Draußen saß man auf billigen Plastikstühlen und der Lärm von der Straße war zu laut.

Bewertung von Karl Schneider von Freitag, 06.05.2016 um 20:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Trotz schon etwas abgerocktem Interieur (aber auch der Geschäftsaufgabe Ende 2016 geschuldet) ist diese Location immer einen Besuch wert. Der Chef bedient noch persönlich ist immer freundlich. Absolut wertige Qualität der Speisen bei dafür angenehmen Preisniveau

Bewertung von Fabrizio Barile von Mittwoch, 27.04.2016 um 06:04 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Meine Erfahrungen mit dem Service fand ich bisher positiv: Grundsätzlich werden die Gäste schnell und mit sympathischer Laune bedient...und wenn man ganz fest daran glaubt, ist die beste Pizza dort zu bekommen. Das Ambiente ist gemütlich und soweit sauber...timing ist alles ;) Von sehr leger bis edel sitzen die Gäste nah beieinander.

Bewertung von Christino Kubella von Sonntag, 06.03.2016 um 17:32 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Mamma Mia - ein Laden der Art, die oft als "Kultitaliener" beschrieben werden. Es gibt ihn schon ewig, der männliche Teil von uns erinnert sich dunkel, hier mit mehrern Ex-Freundinnen gespeist zu haben, einmal mit so großem Streit, dass die Beziehung kaum noch zu kitten war. Dafür kann der Italiener nichts. Aber für seine Attitüde: Der Kellner bringt die nicht georderten, aber schon geöffneten Getränke. Nessun problema. Aber dann versucht er sie, da sie ja schon offen sind, uns doch anzudrehen. Ob wir sie nicht haben möchten? No. Er lässt sie erstmal stehen, in der Hoffnung, dass wir -offenkundig durstig- doch draus trinken. A tutti: Wir wissen in der Gastro muss man rechnen, aber hört auf, uns das Pellegrino für 5€ anzudrehen und aufzudrücken. Investiert lieber in den Wein, auch hier war der des Hauses weder frizzante noch sonst etwas, also mau. Doch die Disapprovazione gibts fürs Essen: Wie schon in den Inschriften Pompejis über Jahrtausende festgehalten, erkennt man die gute Küche am Saltimbocca (na gut, Pompeji ist Neapel und eher Pizza, aber selbst im "Da Michele" war sie fettig und labrig. Das kann man gar in Hamburg bei Slim Jims besser). Jedenfalls, das Saltimbocca ala Romana besteht aus Kalbfleisch. Ich schreibe es nochmal grosso: KALB, und das ist was anderes als Pute, die man hier kommentarlos unter Salbei und Prosciutto geschoben bekommt. Merkt der gemeine Gast wohl nicht, wenn man ein bischen italienisch drumherum spielt. So geht das nicht, billiges Putenfleisch für 17,50 €. Dazu passt die lieblose Trüffelpasta, bei der man nach den Trüffeln wie ein Schwein suchen kann. No no no. Wie so immer bewahrheitet sich: Sobald die Trattoria "Kult" wird, leidet die Qualität des Essens - und des Service - beträchtlich. Mamma Mia.

Bewertung von Bianca K. von Mittwoch, 24.02.2016 um 16:37 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war war am Valentinstag mit meinem Lebensgefährten das erste mal dort. Der Laden war sehr voll und laut, wir hatten zum Glück reserviert. Die Bedienungen wirkten sehr hektisch und teilweise etwas hochnäsig. Z.B. wurde mein Begleiter auf seinem Weg zum WC von einer älteren, männlichen Bedienung, mit Brille von der Seite "gerammt", als sich ihre Wege in den Tischgängen kreuzten. Das kann ja durchaus mal passieren, aber sich dann als Gast einen Spruch bieten lassen zu müssen "Bitte nicht so schnell durch die Gänge gehen!", empfand ich als absolut inakzeptabel. Der Kellner war doch derjenige der hektisch durch die Gänge rannte. Als wir wegen der EC-Kartenzahlung vorne an den Seitentresen kommen musste, wurde ich von dem gleichen Kellner etwas stärker am Arm gestriffen. Daraufhin murmelte dieser irgendwas auf italienisch zu seinem Kollegen. Absolut unsympathisch. Das Essen war nichts besonderes, aber lecker. Die Pizza (Gorgonzola mit Brokoli) empfand mein Begleiter als zu klein für das Geld. Unser neuer Lieblingsitaliener wird dieser wohl nicht werden.

Bewertung von Holmers Cloud von Mittwoch, 24.02.2016 um 16:33 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war war am Valentinstag mit meiner Lebensgefährtin das erste mal dort. Der Laden war sehr voll und laut, wir hatten zum Glück reserviert. Die Bedienungen wirkten sehr hektisch und teilweise etwas hochnäsig. Z.B. auf meinem Weg zum WC wurde ich von einer älteren männlichen Bedienung, mit Brille von der Seite "gerammt", als sich unsere Wege in den Tischgängen kreuzten. Das kann ja durchaus mal passieren, aber sich dann als Gast einen Spruch bieten lassen zu müssen "Bitte nicht so schnell durch die Gänge gehen!", empfand ich als absolut inakzeptabel. Der Kellner war doch derjenige der hektisch durch die Gänge rannte. Als wir wegen der EC-Kartenzahlung vorne an den Seitentresen kommen musste, wurde meine Partnerin von dem gleichen Kellner etwas stärker am Arm gestriffen. Darauf murmelte dieser irgendwas auf italienisch zu seinem Kollegen. Absolut unsympathisch. Das Essen war nichts besonderes, aber lecker. Meine Pizza (Gorgonzola mit Brokoli) empfand ich als zu klein für das Geld. Unser neuer Lieblingsitaliener wird dieser wohl nicht werden.

Bewertung von Olaf Wienecke von Mittwoch, 10.06.2015 um 12:20 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Pizza, Salat, Pasta lecker

Bewertung von Pedro Miguel dos Santos Martins von Montag, 27.04.2015 um 12:20 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Essen, tolles Ambiente , super Service.

Bewertung von Denis C von Freitag, 26.12.2014 um 11:18 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Vor jahrenden mal der Italiener der Gegend gewesen war die Pizza die ich jetzt hatte leider sehr durchschnittlich. Keksiger Teig, geschmacksarmer Belag, schon abgekühlt (gut, war auch Vorweihnachtszeit und sehr voll)

Bewertung von Marvin Roth von Montag, 29.09.2014 um 21:52 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Najaaa...Die Pizza war auf jeden Fall sehr gut und frisch. Allerdings der Service eher etwas träger,man lies sich Zeit. Jedoch kam das Essen wirklich sehr schnell. Bei um die 9 Euro für einen Teller Spaghetti mit Pesto, kann man aber allerdings eine wesentlich hübschere Darbietung der Speise erwarten,als einfach ein Teller mit Nudeln und fertig.Sonderlich hausgemacht fand ich die Pesto,sowie die Salatsoße nicht. Will mich aber da natürlich nicht festlegen. Grundsätzlich kann man dieses Restaurant weder empfehlen,noch abraten. Ist halt einfach Durchschnitt.

Bewertung von Wesen Fotografin von Montag, 04.08.2014 um 00:18 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Da wir vorher die guten Berichte gelesen haben, sind wir dorthin spontan an einem Sonntag Abend gegangen. Erstmal war der Kellner unfreundlich, er hatte keine Geduld richtig zuzuhören, verstand nur die Hälfte von dem was wir wollten und brachte dann das falsche zu Essen. Das Essen kam aber schnell! Ich hatte einen Antipasiteller und da war der Fisch nicht ganz ok (schmeckte etwas angegoren (?)). Die Presie sind für die Pizzen ok, sonst finde ich das für die Qualität und Location (an der großen Straße ist es eng und laut in dem "Garten"!) preismäßig überteuert. Die Pizza von meiner Begleitung war super allerdings, dünn und lecker..und frisch! Pasta-Gerichte kann ich nicht beurteilen da ich sie nicht gegessen habe. Also wer keine hohen Ansprüche hat, findet da sicher gute leckere Sachen.

Adresse vom Restaurant Restaurant Mamma Mia


Weitere Restaurants - Thailändisch essen in Hamburg