mikawa Restaurant Tisch reservieren - Restaurant mikawa Restaurant in Hamburg
4.1 12
Schulterblatt 92 Hamburg Hamburg 20357
040 4304458

Tisch reservieren - Restaurant mikawa Restaurant in Hamburg

Adresse:

mikawa Restaurant
Schulterblatt 92
20357 Hamburg

Kontakt:

Telefon: 040 4304458
Webseite: http://www.mikawa.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–22:30 Uhr
Dienstag: 12:00–22:30 Uhr
Mittwoch: 12:00–22:30 Uhr
Donnerstag: 12:00–22:30 Uhr
Freitag: 12:00–22:30 Uhr
Samstag: 12:30–23:30 Uhr
Sonntag: 12:30–23:30 Uhr

Speisen:


Asiatisch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

mikawa Restaurant hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant mikawa Restaurant

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Gudrun de Vries von Samstag, 24.09.2016 um 19:06 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir haben über eine Stunde auf das essen gewartet. Hähnchen war nicht durch, wasabi schmeckt gar nicht und das Sushi ist auch nicht gut. Ist leider keinen Stern wert das Essen.

Bewertung von Nicole Walter von Dienstag, 06.09.2016 um 07:36 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr leckere Bananenbällchen mit Honig.

Bewertung von Sara Maier von Sonntag, 10.07.2016 um 15:20 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr leckeres Essen und ein schönes Ambiente. Wenn es warm ist, kann man auch toll draußen sitzen.

Bewertung von Jens Wille von Mittwoch, 06.07.2016 um 11:52 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Guter Mittagstisch, angenehme Ruhe drinnen

Bewertung von Andreas Sauer von Sonntag, 05.06.2016 um 17:37 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Soweit so gut. Wenn man auf der Schanze ist und Lust auf Sushi hat, kann man mit dem mikawa nichts falsch machen. Die Bedienung ist sehr freundlich und aufmerksam. Rückfragen zum Essen werden schnell erklärt und das so, dass man es versteht. Das Sushi und die anderen japanischen Köstlichkeiten sind gut, aber Standard. Für die Qualität spricht auch, dass es immer sehr voll ist. Aber mit etwas Glück lässt sich meist ein Plätzchens ergattern.

Bewertung von Jan Bartels von Dienstag, 22.03.2016 um 17:35 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Dass authentisches japanisches Essen anders aussieht ist vollkommen richtig. Wenn es wenigstens lecker wäre, ist aber nicht der Fall. Die gyoza sind frittierte Luft (dabei werden gyoza angebraten und nicht frittiert). Der Teriyaki Tofu ist einfach nur Tofu und Teriyaki Sauce... Völlig uninspiriert. Nix für mich.

Bewertung von NuCcCy von Dienstag, 22.12.2015 um 21:57 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mit abstand das beste asiatische Restaurant in HH! Man hat extrem viel Auswahl, ja schon fast zu viel... 1-2x die Woche muss einfach sein :D

Bewertung von Daniel Hack von Montag, 16.11.2015 um 20:04 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Leute, die sich nicht mit japanischem Essen auskennen, können gerne bedenkenlos zugreifen. Für alle anderen wohl eher enttäuschend. Der Grund: Viele Gerichte sind einfach fernab vom japanischen Original. Das Restaurant hat auch keinen japanischen Koch. Wir (5 Personen, darunter auch 2 Japaner) haben sehr gemischt bestellt: Sushi, Udon mit Tempura, Okonomiyaki, Agedashi Dofu, Torikarage. Das Sushi ist okay, für die Qualität des Fisches aber meiner Meinung nach deutlich zu teuer! (Das merkt man vor allem beim Thunfisch und bei Tintenfisch). Die Tempura waren zu fettig und nicht "fluffig" genug. Vermutlich ist die Panade zu glatt gerüht oder die Temperature wurde beim Frittieren nicht streng eingehalten. Außerdem sind total untypische Komponenten verwendet worden, unter anderem auch Karotte (die natürlich nicht durch war). Klassisches Tempura-Anwärter sind aber Aubergine, Süßkartoffe, Kürbis und Lotuswurzeln - alles Zutaten, die man problemlos in Deutschland erhält. Die Torikarage waren in Ordnung, wurden aber mit einer unauthentischen Sauce serviert. Gleiches Gilt für den frittierten Tofu, der eigentlich in einer Brühe mit Rettich serviert wird und stattdessen mt einer scharfen Sauce gereicht wurde. Fernab von Gut und Böse war das Okonomiyaki eine Art japanische Pfannenkuchen, bestehend aus Chinakohl, Mehl, Ei, Speck, einer Okonomiyaki Sauce, Majo, Aonori und Bonitoflocken. Von diesen Komponenten hat es nur das Mehl und Ei auf den Teller geschafft. Der Kohk wurde mit Frühlingszwiebeln ersetzt. Das Gericht ist wirklich nicht schwer und problemlos zu schaffen. Alle notwendigen Zutaten gibt es in jedem gut sortierten Asialaden (!) und im Internet auch genug Originalrezepte. Ich kann ja verstehen, dass man nicht unbedingt einen Japaner in der Küche hat, aber im Zeitalter des Internet sollte es doch möglich sein, Gerichte authentischer anzubieten. Sie können ja z.B. auch mal bei Youtube den Channel "Cooking mit Dog" ansehen, da sind viele Rezepte auch gezeigt. Insgesamt finde ich das Essen daher nur mäßig und tendiere aufgrund des Preises eher zu 2 Sternen. Wie gesagt, wenn man sich nicht mit Japan auskennt kann man auch eher zu 3.5 Sternen tendieren.

Bewertung von Ralf Stark von Donnerstag, 12.11.2015 um 13:47 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes Sushi und nettes Ambiente.

Bewertung von nicole hesse von Donnerstag, 25.06.2015 um 19:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Sushi und Co., tolle Bedienung und nettes Ambiente … und dazu noch perfektes Preis-Leistungsverhältnis

Bewertung von Marco Pöhler von Montag, 05.08.2013 um 13:36 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich möchte besonders das bento 1 von der Mittagskarte empfehlen. Man kann im Gegensatz zum bok am anderen Ende der Schanze schön vor der Tür sitzen. Abends ist das Yaki Niki zu empfehlen. Muss man mindestens zu zweit nehmen und macht sehr viel Spass. Man brät das Fleisch selber am Tisch.

Bewertung von Minh Nguyen von Montag, 01.04.2013 um 12:54 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ich kann leider kaum was gutes über das essen sagen. Ausgenommen der Vorspeise (Suppen) war das sushi schlicht und einfach nicht gut. Wir hatten zu 2 eine große Bento Platte mit Makis, Nigiris, Sashimis und Tempuras. Makis und Tempuras waren komplett Gemüse, sodass es noch erträglich ist, für den Preis hätte ich aber eine Mischung aus Fisch und Gemüse erwartet. Die Nigiris und Sashimis waren Lachs und Tunfisch, leider mit einer minderen Qualität. Der Fisch war einfach nicht frisch und hat nach ersten Anzeichen "gerochen". Lobenswert war auf jeden Fall die Bedienung, sehr freundlich und zuvorkommend. Am Ende zählt jedoch ganz klar der Geschmack und zwar Sushi! Und das war bei unsrem Besuch leider mangelhaft. In einem sushi Restaurant in Hamburg erwartet man einfach frischen Fisch. Ich hoffe andere haben mehr Glück mit ihrem Fisch. Von mir ein nicht empfehlenswert für das mikawa.

Adresse vom Restaurant mikawa Restaurant


Weitere Restaurants - Sonstige Speisen essen in Hamburg