La Monella Tisch reservieren - Restaurant La Monella in Hamburg italian
4.4 5 5
Hallerplatz 12 Hamburg Hamburg 20146
040 456162

Tisch reservieren - Restaurant La Monella in Hamburg

Reservierungs-System kaufen:

La Monella hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant La Monella:

La Monella
Hallerplatz 12
20146 Hamburg

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant La Monella

Telefon: 040 456162
Webseite: http://www.lamonella.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant La Monella:

Montag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:00 Uhr
Dienstag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:00 Uhr
Freitag: 12:00–15:00 Uhr, 18:00–23:00 Uhr
Samstag: 18:00–23:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant La Monella:


Italienisch

Bewertungen vom Restaurant La Monella:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 4.4 (4.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Karolina Jedrzejewska von Montag, 12.02.2018 um 23:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Fades Essen, freche Kellner Ich war heute mit drei Freundinnen essen. Wir hatten reserviert und einen Tisch im vorderen Gang bekommen. Am Anfang war es dort ruhig, aber später kam kleckerweise eine Gruppe von etwa 30 Leuten zu ihren reservierten Tischen durch und es wurde zum einen unruhig und zum anderen stand die Tür mehrere Minuten auf. Bei 2°C draußen wurde es sehr ungemütlich und unruhig. Wir bestellen eine Pizza mit Gorgonzola, die in Ordnung war, einen gratinierten Ziegenkäse und 2x selbstgemachte Tagiatelle mit Trüffel in Parmesansauce als Hauptgericht. Das letzte Gericht lag mit jeweils €17,90 in der oberen Preiskategorie. Unsere Vorfreude wurde leider sehr getrübt. Die Nudeln hatten eine Konsistenz von Gummi und waren nicht gewürzt. Und die Soße war sahnig und fad ohne jeglichen Parmesangeschmack. Wir mussten 3x nachsalzen um überhaupt eine Nuance von Geschmack zu bekommen. Ein Döschen mit frisch geriebenen Parmesan auf dem Tisch war natürlich nur ein Wunschtraum und hätte vermutlich eine extra Gebühr verlangt. Zum Nachtisch wollten sich meine Freundinnen einen Nachtisch teilen, welcher aus 2 Kugeln Eis bestand. Sie baten darum ein extra Schälchen zu bekommen und das Eis aufzuteilen. Frecherweise wurde ihnen das auf der Rechnung mit zusätzlichen 2€ berechnen. Somit schlugen die beiden Tischtennisballgroßen Kugeln Eis mit 7,80€ zu buche. Auf Nachfrage wurde uns erklärt, dass dieser Aufpreis in der Gastronomie gängig wäre, schließlich würde Wein preislich in 0,1l auch teurer als der Wein in 0.2l. Logisch oder einfach unverschämt? Wir haben brav gezahlt, waren uns aber alle 4 einig, dieser Italiener wird uns nicht wieder verärgern.

Bewertung von em von Donnerstag, 08.02.2018 um 06:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

la monella bietet super leckere, vegetarisches, italienisches essen! die kellner waren nett, zuvorkommend und gut drauf! auf der karte findet man salat, pizza, risotto, selbstgemachte pasta und typische dolci☺️

Bewertung von Annika Martens von Donnerstag, 01.02.2018 um 22:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wunderbar, gemütlich, freundlich, kreativ, lecker, .... man merkt an vielen Detaills, dass das Team seine Arbeit gerne macht. DANKE!!!

Bewertung von carlo mingotto von Dienstag, 26.12.2017 um 18:10 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Authentische Vegetarische Restaurant mit exzellent italien Küche Art...wundebar

Bewertung von Sarah Siebelist von Freitag, 01.12.2017 um 10:51 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Service war desinteressiert und nachlässig. Die Wasserflasche wurde nicht stehen gelassen, die geleerten Gläser dann aber nicht nachgeschenkt. Der Cappuccino war okay. Der Weißwein kam tiefkühltemperiert und brauchte bis nach der Vorspeise, um genießbar zu werden. Jener Antipastiteller für zwei war zwar vielfältig bestückt, fiel aber aromatisch größtenteils flach. Die Hauptspeisen waren dann beide ein Gedicht. Tagliatelle an Kürbis, Rosinen, Pinienkernen mit Orangensauce im Parmesannest; Pilzpfanne in Cognacsauce mit getrüffelter Burrata. Jeder Bissen ein Genuss. Ob allein die hervorragende warme Küche mich zu einer Wiederkehr bewegen kann, ist zweifelhaft. Für die gehobene Preisklasse war es einfach nicht genug, um meinen Erwartungen gerecht zu werden.

Anfahrt zum Restaurant La Monella:


Weitere Restaurants - Indisch essen in Hamburg