Restaurante Pizzeria Portofino Tisch reservieren - Restaurant Restaurante Pizzeria Portofino in Schwielowsee
3.7 10
Weinbergstraße 2 Schwielowsee Brandenburg 14548
033209 21656

Tisch reservieren - Restaurant Restaurante Pizzeria Portofino in Schwielowsee

Adresse:

Restaurante Pizzeria Portofino
Weinbergstraße 2
14548 Schwielowsee

Kontakt:

Telefon: 033209 21656

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–22:00 Uhr
Dienstag: 12:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–22:00 Uhr
Freitag: 12:00–22:00 Uhr
Samstag: 12:00–22:00 Uhr
Sonntag: 12:00–22:00 Uhr

Speisen:


Italienisch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Restaurante Pizzeria Portofino hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Restaurante Pizzeria Portofino

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.7 (3.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Martin Kowallik von Montag, 18.07.2016 um 21:28 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr nettes Ambiente, sehr nette Bedienung. Preise bei der Lage absolut moderat und angemessen. Wartezeit sehr kurz. Alles sehr lecker und frisch zubereitet. 1 Stern Abzug für die extrem lästigen Fliegen. Bitte hier versuchen mit Fliegenfallen der Belästigung Herr zu werden. Danke, und bis zum nächsten Mal.

Bewertung von Karin Knape von Montag, 27.06.2016 um 09:32 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Total nette Bedienung, Essen lecker und ohne lange Wartezeit, Preis- Leistung top, das totale Gegenteil vom Müllerhof

Bewertung von Jenny Herrmann von Montag, 09.05.2016 um 21:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Total unfreundlich Bedienung , Mega lange warte Zeit bis überhaupt die Vorspeise kommt, auf extra Wünsche wird nicht eingegangen oder gesagt sowas gibt es nicht wie z.b. Ketchup oder Majo, essen kam nicht gleichzeitig und das letzte essen kam nach 20 min wo die anderen fast fertig waren, Karten Zahlung nicht möglich > Kunde muss sich selber kümmern wie er an Bargeld kommt. Nie wieder.

Bewertung von Jacqueline Krauße von Donnerstag, 28.04.2016 um 14:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren schon im letzten Jahr Gast, wo es einige Anfangsschwierigkeiten gab, nach den Betreiber wechsel. Diese wurden jetzt zu unserer Zufriedenheit behoben und wir konnten ein wunderschönen Abend, mit freundlichen Personal , leckeren Essen, geringer Wartezeit genießen.

Bewertung von Patrick Schwede von Mittwoch, 27.04.2016 um 20:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir sind sehr angetan sei es das Essen oder der angenehme Service. Vielen Dank wir werden uns öfter von euch verwöhnen lassen

Bewertung von Stephan Bauer von Montag, 02.11.2015 um 11:55 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Restaurant Pizzeria Portofino ist eine Gastlichtkeit in einer top Lage,in wunderschönen Ambiente und mit freunlichen Personal.Die Speisekarte ist gut überschaubar,Speisen und Getränke sind sehr gut.Die Gerichte kommen heiß beim Gast an und man bekommt stets das Gefühl zur jeder Zeit willkommen zu sein.Das Preisleistungsverhältnis ist ok und das alles zu annehmbaren Wartezeiten.

Bewertung von Karl Heinz von Donnerstag, 22.10.2015 um 21:47 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das angenehme Äußere setzt sich im Innern fort. Ausgezeichnete Speisen, ausgezeichneter Service - sehr zuvorkommend und nicht aufdringlich - ein Spagat, der gelingt! Wir sind begeistert und kommen beim nächsten Urlaub wieder - ganz bestimmt!

Bewertung von Grit Meissner von Sonntag, 09.08.2015 um 22:53 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Für 2 Bier, 2 Saft und 2 Eisbecher warteten wir knapp 60 min. :-o (Bier war alle und das Fass umstecken dauerte und dauerte...) Essen konnten wir leider nicht, da kein Appetit auf Pasta (hatten wir erst am Vortag und der Pizzabäcker war zum Sonntag Mittag nicht da... )

Bewertung von Doreen B von Dienstag, 04.08.2015 um 16:07 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren an einem Montag hier essen, es war nicht sehr voll. Wir mussten 20 Minuten auf unsere Getränke warten! (nix besonderes, keine Cocktails oder so). Die mit den Getränken bestellte Minipizza kam recht schnell, aber das Kind hatte eben arg Durst (es waren draußen 30Grad). Die Kellnerin war pampig, wir "sollten" die Speisekarte bei der Bestellung offen lassen - sie sagte sie sei erst 3 Tage da. Wir bestellten Pizza und Salat - das Essen kam nicht zur gleichen Zeit, es wurde zum Salat Gabel und Löffel gegeben (obwohl wir ihn mit Hähnchenbrust und gebackenem Schafskäse bestellt hatten), nachdem der Salat schon fast verzehrt war kam noch ein Brotkörbchen. Die Pizza war gut, der Salat ging so (der größte Anteil war Eisbergsalat, gefolgt von einigen Tomaten- und Gurkenscheiben) für > 8€. Während des Essens hatten wir damit zu tun ekelige (Toiletten-) Fliegen abzuwehren - gab es angeblich vorher noch nicht. Alles in allem sehr unprofessionell und deletantisch. Schade. Die Location hätte etwas Besseres zu bieten. Wir kehren hier nicht wieder ein.

Bewertung von Sandra B von Dienstag, 23.06.2015 um 00:15 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Der Besuch im Portofino liegt erst einige Wochen zurück. Die Lage ist nett, das Personal katastrophal. Das Wetter war zur Zeit des Aufenthaltes nicht mehr das Beste und somit war die Gästeanzahl sehr überschaubar. Dennoch hat es keiner der drei Kellner für nötig empfunden, meiner Begleitung und mir eine Speisekarte zu reichen. Jene haben wir uns schließlich selbst organisiert. Als Kellnerin Nr. 1 eine Bestellung aufnehmen wollte, habe ich nur zwei Getränke und zunächst ein Gericht zur Bestellung aufgegeben und zu verstehen gegeben, dass noch eine weitere Speise in Kürze folgt, da man sich noch nicht entschieden habe. Nun warteten wir vergeblich auf eine Möglichkeit die vorherige Bestellung, bei Kellnerin Nr. 1 zu erweitern und fragten eine andere Kellnerin, ob wir sie kurz stören dürften. Diese erwiderte nur unhöflich: "Haben se noch nicht bestellt oder wat?" Wir teilten ihr mit, dass wir eine bereits aufgegebene Bestellung lediglich ergänzen möchten. Was wir dann auch durften. Am Nachbartisch nahm derweil ein Paar, im hohen Alter, Platz. Auch diesen Gästen wurde keine Speisekarte überreicht, sodass wir diese Aufgabe der Kellner übernahmen. Nach einer Weile kam Kellnerin Nr. 2 an unser Tisch, um uns Besteck zukommen zu lassen. Jedoch nur für eine Person. Allerdings dachte ich, dass ich meines erst erhalte, (scharfes Messer?!) sobald meine Pizza Margarita gebracht würde. Leider falsch gedacht. Statt beider Gerichte kam nur das meines Begleiters von Kellner Nr. 3, mit der Frage, wer das Essen erhalten darf. Schon komisch, da wir ja beide eine Hauptspeise bestellten. Die Nudeln waren im Übrigen kalt serviert worden! Obwohl es sich laut Karte, um eine warme Speise handelte. Ich erkundigte mich direkt nach meinem Essen und wurde nur ungläubig angeschaut und gefragt: "Hä, Sie haben auch was bestellt? Was denn?" Moi: „Pizza Margarita!“ Gute zehn Minuten später kam er wieder und meinte die Pizza wäre ungenießbar, weil diese verbrannt sei. Keine Entschuldigung, keine Entschädigung mittels einer kleinen Aufmerksamkeit. Das ältere Paar wurde ganz nebenbei vom selben Kellner gefragt, ob sie schon gewählt hätten und, ob es eine Pizza sein soll, da er gerade eine parat hätte, welche er nicht loswerde. (Er trug diese mit sich rum) Kaum war diese Bedienung wieder verschwunden, tat es ihm das süße Pärchen gleich. (Sie haben alles richtig gemacht!) Nachdem wieder kostbare Zeit verstrich - meine Begleitung hatte mittlerweile aufgegessen - kam der Kellner vorbei und sagte mir ich solle mir die Pizza von seinem Arm runternehmen. Nicht sehr professionell aber das war das vorherige Verhalten schließlich auch nicht. Die lang ersehnte Pizza zweiter Generation war nun zum Verzehr bereit, jedoch fehlte noch immer das Besteck sowie eine wichtige Zutat: Basilikum. Dieser wurde explizit in der Karte als Zutat aufgelistet und ist auf einer so einfachen Pizza auch zu erwarten. Das Fehlen wäre nicht so deprimierend gewesen, wenn man mich vorab (vor Abschluss der Bestellung) darüber informiert hätte. Folglich bat ich um Besteck und Basilikum. Er brauchte fünf Minuten, bei kurzem Fußweg und am Rande bemerkt noch immer wenig Gästen, um mir das fehlende Besteck zu überreichen und mir mitzuteilen, dass am Vortag ein riesen Ansturm an Gästen gewesen sei und deshalb kein Basilikum mehr vorhanden wäre. Ja ja, immer diese Leute, die ständig extra Basilikum zu ihren Gerichten bestellen. Ist ja nicht so, dass man als italienisches Restaurant gängige Zutaten höher kalkulieren sollte. Meine Pizza durfte ich fortan kalt "genießen". Ein Blick unter den Mozzarella, unter dem sich die Tomatenscheiben versteckten, offenbarte sich, dass der Strunk noch an diesen vorhanden war. Als es nach diesem Desaster kein Trinkgeld für Kellnerin Nr. 3 gab, waren die Blicke tödlich. Enttäuscht aber lebend verließen wir das Restaurant auf Nimmerwiedersehen. Um es kurz zu machen – Keine Empfehlung unsererseits für das Portofino.

Adresse vom Restaurant Restaurante Pizzeria Portofino


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Schwielowsee