Zillemarkt Tisch reservieren - Restaurant Zillemarkt in Berlin
4.1 12
Bleibtreustraße 48 Berlin Berlin 10623
030 8817040

Tisch reservieren - Restaurant Zillemarkt in Berlin

Adresse:

Zillemarkt
Bleibtreustraße 48
10623 Berlin

Kontakt:

Telefon: 030 8817040
Webseite: http://www.zillemarkt.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–00:00 Uhr
Dienstag: 12:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:00–00:00 Uhr
Samstag: 10:00–00:00 Uhr
Sonntag: 10:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Zillemarkt hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Zillemarkt

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Matthias O. von Mittwoch, 09.11.2016 um 20:06 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Insgesamt gutes Essen in einem urigen Ambiente. Das Fleisch könnte ein bisschen saftiger sein. Gewürzt wurde allerdings sehr gut. Die Bedienung ist auch gut. Für eine bessere Bewertung fehlte das Gewisse etwas.

Bewertung von Harriet Galotti von Freitag, 09.09.2016 um 23:22 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Authentische Bedienung, günstige und angemessene Preise und bodenständiges typisches Berliner Essen. Gerne wieder!

Bewertung von Hauke Thinius von Montag, 22.08.2016 um 21:27 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Grundsätzlich bin ich schon recht kritisch mit dem Essen, was man unterwegs so vorgesetzt bekommt. Denn bei den Preisen, die man heute so zahlt, leiste ich mir sowas relativ selten und will dann für mein Geld auch einen adäquaten Gegenwert. Wenn man allerdings so generell in die Bewertungen schaut, gibt es ja fast nur 1- oder 5-Sterne-Bewertungen. Ich denke, es sollten doch alle etwas auf dem Boden bleiben und möglichst objektiv beurteilen. Das hilft den Restaurants, die ja schließlich davon leben und auch den Besuchern, die das hier lesen und sich ein Bild machen wollen. Nun zum Erlebnis hier: Die Lage direkt neben der S-Bahn-Station ist sicher nicht unbedingt förderlich. Das ganze Drumherum ist nicht gerade schön. Aber dafür können die Inhaber nichts. So sind wir auch einige Male daran vorbei gelaufen, bis wir dann am Sonntag zu später Stunde doch dort eingekehrt sind. Die Einrichtung innen hat jedoch Charme und weiß absolut zu gefallen. Leider war der erst Tisch in der dunkelsten Ecke des Lokals und zudem leider total verdreckt. (War wahrscheinlich zu dunkel um es sehen zu können) Nach schnellem Umzug an einen freundlicheren Tisch begutachteten wir die Karte, die passend zum Zille-Thema gestaltet ist und viele rustikale Speisen und Berliner Spezialitäten aufweisen kann. Die Bedienung war freundlich und die Bestellung kam sehr schnell an. Gut, es war sehr spät und nicht mehr viele Leute zugegen. (Am Nebentisch stocherten ein paar Italienerinnen sichtlich angewidert in ihrem Eisbein herum. Das war wohl doch etwas zu speziell...) Der Beilagen-Salat war nett angerichtet und grundsätzlich okay. Leider kam er mit einem nicht angekündigten Knoblauchdressing, dass mich noch einige Stunden begleiten sollte. Das würde ich beim nächsten mal abbestellen. Schnitzel und Bratkartoffeln kamen ohne weitere Garnitur oder Soße. Beide waren aber durchaus gut. Nichts auszusetzen. Das Zillebräu war nichts besonderes. Putenstreifen mit Spinat waren gut. Die Rösti dabei offenbar Fertigware, waren aber auch in Ordnung. Speisen müssen evtl. nachgesalzen werden, was okay ist - besser als versalzen. Das absolute Highlight war der selbstgemachte Kuchen, der uns schon beim Eintreten anlächelte und hielt, was er versprach. Wir wollten ihn unbedingt kosten und ließen ihn uns für später einpacken, was die Bedienung gerne erledigte. Ein stolzer Preis für 3,80 Euro pro Stück - aber der ist gerechtfertigt. Solchen Kuchen bekommt man unterwegs nur ganz, ganz selten. Fazit: Insgesamt gute Portionen zum angemessenen Preis und geschmacklich gut bis sehr gut. Dazu ein nettes Ambiente und freundliches Personal. Wenn ich mal wieder in der Nähe bin werde ich sicher mal zum Kaffee und Kuchen vorbeischauen oder auch die anderen Speisen durchprobieren. Auf jeden Fall eine Empfehlung von meiner Seite. Für 5 Sterne fehlt aber schon noch etwas.

Bewertung von Stephan Oehlert von Freitag, 08.07.2016 um 18:30 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckere Berliner Gerichte. Es gibt einen schönen Garten im Hinterhof zum Sitzen. Die Preise sind für Berliner Verhältnisse gehoben.

Bewertung von Heinrich Winter von Montag, 04.04.2016 um 21:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nach einem langen Tag endlich ein schönes Bier genießen. Von der Bedienung wurde uns das hauseigene Bier empfohlen. Ich entschied mich für das dunkele Zillebier, einfach köstlich. Zum Essen gab es die königsberger Klopse, sie waren ein Gedicht. Ich bin froh das Lokal entdeckt zu haben.

Bewertung von Christine Voigt von Mittwoch, 16.03.2016 um 20:31 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Preis/Leistung stimmt... Das Ambiente ist 'ZILLE' rustikal und angenehm vom Personal

Bewertung von Andreas Roblick von Freitag, 26.02.2016 um 18:22 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir sind drei Berliner, die nach einem schönen Besuch im Fußballstadion noch eine schöne deftige Mahlzeit einnehmen wollte. So stießen wir auf den Zillemarkt...Leider... Den einen Stern erhält das Restaurant für die rustikale Einrichtung. Bis zur Bestellung dauerte es eine Weile, da sich die Bedienungen nicht um die wenigen Gäste kümmerten. Wir bestellten verschiedenste Dinge von Eisbein bis Schnitzel Wiener Art. Von geschmacksneutralen Sauerkraut bis hin zu verölten Pommes und einem Beilagen Salat ohne Salat (Möhren- und Gurkenstreifen). Das Eisbein bestand aus mehr Fett als Fleisch. Das Bier war okay. Die größte Frechheit kam jedoch zum Schluss. Unser Nachbartisch bestellte Schnaps und der Kellner nahm dies zum Anlass uns auch einen zu bringen. Wir dachten nett er hat die Kritik zum Essen wieder gutmachen wollen. Dann kam die Rechnung. Da stand doch tatsächlich der Schnaps für 6,40 Euro drauf. Ob das sein ernst ist, haben wir gefragt, er sagte ihr habt doch einen Doppelten bestellt. Wir wollten den Schnaps zurückgeben, er meinte wir haben schon dran genippt, das geht nicht mehr. Ich fragte, ob er so alle Gäste behandelt und er überhaupt ein Ziel verfolgt Kunden dauerhaft zu gewinnen. Er meinte das Restaurant ist im Tourigebiet und wir sind doch auch welche, Die weitere Auseinandersetzung endete, dass wir dennoch zahlten und gingen. Nie wieder. Ich empfehle niemanden dort nur 1 Cent hinzubringen.

Bewertung von martin harder von Mittwoch, 25.11.2015 um 00:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Eisbein die erste.....leider zu fest und kalt! Eisbein die zweite....leider zu fest und noch kälter als das erste! :-( Kalkulation der vorspeisen gegenüber dem rest erschliessen sich überhaupt nicht!

Bewertung von Jordi Wienke von Dienstag, 20.10.2015 um 22:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Großen Lob an die Küche! Bester Camenbert im Biermantel meines Lebens. Super! Weiter so!

Bewertung von Rene Kohling von Dienstag, 30.06.2015 um 12:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Man bekommt trockenes Fleisch tatsächlich saftig auf dem Teller. Als Beilage leckere Bratkartoffeln und knackiges Gemüse. Gut gegessen!

Bewertung von Jan Debald von Donnerstag, 18.06.2015 um 14:12 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir haben nur etwas getrunken, das Hauspils . War lecker. Super Atmosphäre, leider haben wir den Garten hinten zu spät entdeckt.

Bewertung von Dennis Krapp von Sonntag, 08.02.2015 um 01:35 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bodenständiges Berliner Restaurant am S-Bahnhof Savignyplatz. Ordentliche Berliner Küche, riesige Portionen zu recht zivilen Preisen. Sehr hohe Touristen-Dichte, was angesichts der Lage aber auch wenig verwunderlich ist. Ordentlicher Service. Sehr schöner, grüner Außenbereich im Hof an der Bahnlinie.

Adresse vom Restaurant Zillemarkt