Tomasa Lichterfelde Tisch reservieren - Restaurant Tomasa Lichterfelde in Berlin
3.4 15
Bäkestraße 15 Berlin Berlin 12207
030 7729095

Tisch reservieren - Restaurant Tomasa Lichterfelde in Berlin

Adresse:

Tomasa Lichterfelde
Bäkestraße 15
12207 Berlin

Kontakt:

Telefon: 030 7729095
Webseite: http://www.tomasa.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:00–23:00 Uhr
Dienstag: 09:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 09:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 09:00–23:00 Uhr
Freitag: 09:00–23:00 Uhr
Samstag: 09:00–23:00 Uhr
Sonntag: 09:00–23:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Tomasa Lichterfelde hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Tomasa Lichterfelde

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.4 (3.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Anton Tartz von Freitag, 11.11.2016 um 22:30 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Essen schmekt eiwenig fade, dafür ist die bedinung freundlich.

Bewertung von Hugo Hacke von Samstag, 29.10.2016 um 05:38 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Mittagessen ,Kaffee ,Kuchen alles weit unter Berliner Standard .Preise dafür gehoben. 1 Stern für die Lage im Grünen.

Bewertung von Niklas Babel von Sonntag, 25.09.2016 um 08:57 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Kaum ist das Restaurant zur Hälfte gefüllt wird alles unorganisiert. Getränke kommen vereinzelnd, zu erst der Orangensaft, dann das Bier, 10min später die 3 Eiskaffee. Wir wohnen direkt hier, leider ist das fast immer so. // Korrektur: Die Eiskaffee kamen nach 20min - aber der wird wahrscheinlich frisch zubereitet...

Bewertung von Stefan Severit von Dienstag, 26.07.2016 um 11:29 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Herrliche Lage, nette Bedienung, ordentliches Essen, lauwarmer Weißwein. Weintemperatur schon mehrfach moniert, Betreiber nicht in der Lage, KALTEN Riesling, Grauburgunder oder Chardonnay zu servieren. Seit Jahren nicht ! Da kommen Erinnerungen an Mitropa auf ...

Bewertung von Tim Heinemann von Samstag, 23.07.2016 um 19:53 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war mit meiner Freundin an einem sonnigen Samstag im Tomasa zu Abend essen. Zunächst wurden wir knapp 10 Minuten von der Bedienung ignoriert, obwohl sie uns beim Reinkommen freundlich Hallo sagte. Bestellt hatte ich den "Burger des Monats", wohl eher der Reinfall des Jahres. Die Beschreibung klang super: Hähnchenfilet in einer Nachokruste gebacken, dazu eine Aioli-Sweet-Chili-Sauce, Jalapenos, Salat, Gurke und Tomate. Dazu Kartoffelwedges mit Sauerrahm. Gebracht wurde dann ein Burger mit Tiefkühl-Hähnchenschnitzel mit einfacher Panade und Cocktail-Sauce. Jalapenos waren ganze zwei auf dem Burger zu finden, diese aus dem Glas, entsprechend ohne Geschmack. Gleiches Bild bei den Wedges, ebenfalls ein Fertigprodukt. Kostenpunkt knapp 15€ für einen Burger, den ich eigentlich gar nicht bestellt hatte. Als wir das Essen bei der Bedienung kritisiert hatten, stießen wir auf Unverständnis und die anfänglich nette Kellnerin wurde schnell sehr patzig. Uns wurde dann ein Kaffee auf's Haus angeboten, als Entschädigung. Dennoch hatten wir das Gefühl, dass unsere Kritik überhaupt nicht angenommen werden wollte, was die Reaktion der Kellnerin zeigte. Beim Bezahlen wies ich darauf hin, dass nur 4€ anstatt 14€ Rückgeld rausgegeben wurden. Wieder Unverständnis, genervtes Kopfschütteln und kein Tschüss... Schade. Die Location ist wirklich sehr schön. Das Essen meiner Freundin (Spätzle) war ganz passabel, wobei Quanität in keinem Verhältnis zum Preis stand. Das Restaurant war sehr voll, für mich nicht verständlich. Wir waren das erste und letzte Mal dort!

Bewertung von Annett Sonnenberg von Dienstag, 19.07.2016 um 06:56 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Es nagt der Zahn der Zeit. Sofas sind defekt, man fällt in ein Loch, Sitze aufgeplatzt. Das Personal ist etwas gleichgültig. Essen teilweise noch kalt, nach Reklamation bekommt man das gleiche Essen kochend aus der Mikrowelle, eckelhaft. Oft sehr voll, wahrscheinlich auf Grund fehlender Alternativen. Viele Familienfeiern, vor allem Beerdigungen, dem Alter der Gäste geschuldet. Mittagstisch kann man nicht wirklich empfehlen, da ist nicht nur der Preis billig.

Bewertung von Wolfgang Weise von Donnerstag, 14.07.2016 um 18:56 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Sehr schönes Ambiente, freundliche und schnelle Bedienung. Das Essen (Rumpsteak mit Salat) schmeckte gut. Der Preis war allerdings umgekehrt proportional zur Quantität des Essens.

Bewertung von Wolfgang Weise von Dienstag, 12.07.2016 um 20:52 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Sehr schönes Ambiente, freundliche und schnelle Bedienung. Das Essen (Rumpsteak mit Salat) schmeckte gut. Der Preis war allerdings umgekehrt proportional zur Quantität des Essens.

Bewertung von Anton Tartz von Montag, 13.06.2016 um 10:11 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Essen schmekt eiwenig fade, dafür ist die bedinung freundlich.

Bewertung von Fabian Petzold von Montag, 13.06.2016 um 02:02 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Lautes Ambiente. Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mittmäßige Küche.

Bewertung von M. Koch von Dienstag, 07.06.2016 um 22:09 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Würde gern 2.5 Sterne geben, geht aber leider nicht. Ambiente und Location sind schön. Allerdings ist der Service und das Personal wirklich grauenvoll. Am Wochenende war es verhältnismäßig voll, das rechtfertigt aber nicht, dass man 2 Stunden auf sein Essen warten muss! Die Kerze, die nicht angehen wollte, wurde einfach aus gelassen, sodass wir irgendwann im Dunkeln saßen und ich mir selber die Kerze vom Nachbartisch holen durfte. Als wir am Ende auf diese Tatsachen hinwiesen hieß es "ist wohl nicht unser Tag". Heute -in der Woche, wenig besuch- wird man vom Personal einfach ignoriert... Bei den Preisen erwarte ich wirklich mehr! Es gibt durchaus 1-2 nette Servicekräfte, die sind nur zu selten da.

Bewertung von Marc Groß von Freitag, 01.04.2016 um 19:02 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Edles Ambiente, gutes Essen, der Kaffee schmeckt, der Service könnte allerdings besser sein.

Bewertung von Sabine Lopez von Montag, 07.12.2015 um 16:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wunderschönes, edeles Ambiente, sehr zuvorkommende, herzliche Bedienung und sehr gutes Essen! Das Brot war extrem lecker. Habe mich sehr wohl gefühlt. Freue mich schon auf den Sommer auf der Parkterrasse. Sehr empfehlenswert, allein, mit Freunden oder um Gäste mit gehobenem Niveau auszuführen!

Bewertung von Vanessa B von Donnerstag, 08.10.2015 um 21:19 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Eigentlich war ich "Stammkunde" im Tomasa und habe immer über die leicht arrogante Art der Kellner hinweggesehen... Doch als ich vor ca. 1 Monat mit meiner Freundin dort zum Frühstück verabredet war, habe ich mich dazu entschlossen, dass erste Mal eine negative Bewertung zu verfassen! Als wir rein kamen, hat es übel gerochen, nicht nur ein bisschen, sondern so richtig übel...! Als ich die Kellnerin fragte, wo der Gestank herkam, guckte Sie erstmal komisch und tat so, als ob nichts sei. Nachdem wir dann 2 x den Platz gewechselt hatten (wegen dem Gestank), kam die Kellnerin zu uns und sagte, der Geruch käme von einer älteren Frau (die saß vorne) und nicht Jeder habe so eine empfindliche Nase wie ich. Komisch nur, dass innerhalb der nächtsten Stunde, viele Leute nach draußen umgezogen sind (trotz ungemütlichen Wetter) oder den Tisch gewechselt haben. Dann haben meine Freundin und ich uns das Frühstück mit Crepé bestellt und ich einen laktosefreien Latte Macchiato (wie immer eigentlich). Meine Freundin sagte mir, Sie habe den Barista beobachtet und wäre der Meinung, dass mein Latte Macchiato im selben Milchaufschäumerbehälter zubereitet wurde wie ihrer (nicht laktosefrei). Als man uns den Kaffee servierte, fragte ich nochmal nach, ob er auch laktosefrei sei und man sagte "klar". Dann kam das Frühstück, der Crepé war fettig, dick und schmeckte wie "wieder aufgewärmt" und nicht frisch zubereitet. Bei meiner Freundin das Selbe. Nach einigen Schlucken vom Kaffee und wenigen Bissen vom Frühstück unterbrachen wir unser Frühstück (der Gestank war natürlich immer noch vorhanden). Ich teilte der Kellnerin freundlich mit, dass das Frühstück leider heute gar nicht schmeckte bzw. frisch war und ich die Annahme habe, dass der Lattee nicht laktosefrei zubereitet wurde. Sie sagte nur "ja und was soll ich da nun machen?", ich daraufhin "naja wir sind heute wirklich sehr unzufrieden, obwohl wir ja so oft zu Gast sind". Sie bot mir erstmal ein Wasser an, da mir von dem Essen/Trinken und dem Geruch übel geworden war. Ich besuchte kurz die Toilette (der Seifenspender war leer) und als ich zurück war hatte meine Freundin den vollen Betrag bezahlt (wir hatten Beide unser Essen nicht angerührt und mein Latte war 3/4 voll). Ich rief nochmal die Kellnerin und fragte Sie, wo denn nun ihr Entgegenkommen gewesen sei - Sie meinte nur "Sie haben doch schon ein Wasser aufs Haus bekommen." Mir fehlten die Worte! Wie kann man nur so mit langjährigen Kunden umgehen??? Entsetzt und enttäuscht mit flauem Magen verließen wir das Restaurant. Daher die schlechte Bewertung - trotz super schöner Location nur mehr Schein als Sein. Der Kunde ist hier definitiv nicht König.

Bewertung von Rico Lichterfelde von Donnerstag, 14.05.2015 um 09:37 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Tomasa hat aufgrund der Lage unheimliches Potential. Wir waren schon öfter da, zu letzt gestern zum Frühstück (13.05.2015). Dieser Besuch ist auch Grundlage der Bewertung geführt: positiv ist + Lage + Speisenauswahl + Qualität des Essens (mit Einschränkung, siehe unten) + Möglichkeit drin und draußen zu essen negativ ist - Servicepersonal, welches unmotiviert nur auf Anforderung erscheint! Ich habe dann auch das erste Mal komplett auf Trinkgeld verzichtet. Die drei Kontakte (Bestellung aufnehmen, unmotiviert Essen bringen und nach dem fünften Anfordern endlich abkassieren) rechtfertigen kein Trinkgeld. Beruhigend war, dass das nichts persönliches war - das Personal war auch an den anderen Tischen nicht öfter gesehen worden. - Während das Frühstück durchaus gut und lecker war, gehen die Brötchen ja mal gar nicht - das sind Billigstteile aus dem Supermarkt. Das widerspricht dann komplett der Preisgestaltung des Tomasa, da dieses ja nun nicht einmal ansatzweise billig ist. - Unfähigkeit des Personals Kritik aufzunehmen. Die Antwort auf unsere Kritik während der Bezahlung hinsichtlich Brötchen und Service wurde wie folgt beantwortet: "Da hilft nur ein E-Mail ans Büro zu schreiben." Wie bitte??? Wie wäre es mit: Tut mir leid! Oder: Ich nehme die Kritik auf und gebe sie weiter! Oder einfach an die eigene Nase fassen und den Service verbessern??? - Für Familien nur bedingt geeignet, da nur draußen ein Minisandkasten vorhanden ist. Drinnen ist nichts für Kinder vorhanden. Es ist schade zu sehen, dass der Name Tomas nicht für gleich gute Qualität in allen Filialen steht. Was an den anderen Standorten funktioniert, geht in Lichterfelde voll in die Hose.

Adresse vom Restaurant Tomasa Lichterfelde


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Berlin