Weißes Rössl Tisch reservieren - Restaurant Weißes Rössl in Berlin
4.1 21
Heinersdorfer Straße 15 Berlin Berlin 12209
030 7723030

Tisch reservieren - Restaurant Weißes Rössl in Berlin

Adresse:

Weißes Rössl
Heinersdorfer Straße 15
12209 Berlin

Kontakt:

Telefon: 030 7723030
Webseite: http://www.weissesroessl-berlin.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–00:00 Uhr
Dienstag: 12:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–00:00 Uhr
Freitag: 12:00–00:00 Uhr
Samstag: 12:00–00:00 Uhr
Sonntag: 12:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Weißes Rössl hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Weißes Rössl

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Karl Vogt von Sonntag, 20.11.2016 um 20:53 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr empfehlenswertes Restaurant! Das Essen ist sehr lecker, vor allem, wenn man süddeutsche Küche mag. Das Personal ist sehr freundlich und flink. Das Weiße Rösl zählt zu unseren Lieblingsrestaurants.

Bewertung von Kai Kimmritz von Sonntag, 06.11.2016 um 15:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir sind gestern hier zum Essen eingeladen wurden und es war echt klasse gewesen. Die Schweinshaxe ist eine Wucht. So lecker saftig und knusprig, es grenzt schon an Zauberei es so gut hinzubekommen. Auch das Hirschgulasch war hervorragend, butterweich in einer feinen Soße. Die Damen von Service sind sehr freundlich und zu vorkommend, wirklich ganz prima. Gerne wieder.

Bewertung von Ni Ko von Mittwoch, 02.11.2016 um 20:10 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Haxe war leider nicht knusprig und sehr fettig. Der Knödel war ok, das Kraut auch. Das Essen war nicht sonderlich warm. Die Atmosphäre ist gemütlich, aber am Essen sollte gearbeitet werden damit die Gäste auch mehr als einen Grund haben wieder zu kommen

Bewertung von Sven S. von Sonntag, 30.10.2016 um 15:48 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Besuch am Samstag Abend. Haxe kann ich hier nur empfehlen. Der Nachtisch war auch super. Jedoch sollte hier besser geplant werden was die Platzreservierungen angeht. Es war sehr eng und furchtbar laut in der linken Seite des Lokals. Die Bedienungen waren auch überfordert. Ich hoffe es wird besser.

Bewertung von Joerg Frenzel von Dienstag, 18.10.2016 um 13:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Große Portionen. Sehr nette Bedienung. Schmeckt, zünftig! Urige Einrichtung.

Bewertung von Friedrich Hartmann von Sonntag, 18.09.2016 um 22:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr leckeres Essen... Super Service

Bewertung von Markus Miekley von Sonntag, 14.08.2016 um 16:25 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wer in der Gegend ist und Hunger hat sollte unbedingt hier hin! Seit Ewigkeiten ein absolutes Top Restaurant im traditionell Bayrischen Style. Bedienung immer bemüht und sehr freundlich. Die Gerichte kosten zwar etwas mehr als anderswo, aber dafür ist es hier immer frisch, lecker und die Portionen sind sehr groß! Besonders empfehlenswert zur Weihnachtszeit die Gans oder Ente. Absolute Spitze, weiter so!

Bewertung von Detlef K. von Montag, 01.08.2016 um 22:03 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir waren am 31.07.2016 in dieser Gaststätte speziell um Schweinshaxn zu essen. Die Bedienung war schnell und wir bekamen im Außenbereich - trotz diverser reservierter Tische - noch einen Platz zugewiesen. Der Innenbereich des Lokals ist rustikal und gemütlich in einer Art bayerischem Pseudostil eingerichtet. Der Außenbereich ist teilw. unter schattigen Bäumen und großen Schirmem, sowie mit einem relativ großen Zelt mit Bestuhlung eingerichtet. Im großen und ganzen also alles O.K. Betr. Essen können wir nur die Schweinshaxe bewerten. Ja, und die kann in der Qualität keinesfalls mit dem mithalten was wir aus dem Münchener Hofbräuhaus, der Gastronomie Kloster Andechs oder dem Brauhaus Tegernsee gewöhnt waren. Nach 20 Jahren Urlaub dort können wir das gut beurteilen. Die Haxe (immerhin mit 15,50 Euro teurer als in Bayern) war mit 1,2 Kg zwar etwa so groß wie das Pendant aus Bayern.....Aber die ganz spezielle Zubereitungsart und die Top- Fleischqualität wie z.B. am Tegernsee kann die Küche im Weißen Rössl nicht errrreichen ! ! Die Kruste war beispielsweise weder kross noch knusprig. Das kennen wir aber bedeutend besser (!) Nun ja, das Bier... Paulaner Hell war natürlich gut. Ist ja auch das Original!

Bewertung von Harri AusBerlin von Mittwoch, 20.07.2016 um 08:15 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Die urige Atmosphäre wirkt, erst recht in Verbindung mit den Damen und Herren in Trachten. Teils sehr schneller, Teils träger Service aber immer freundlich dürfen jedoch über die gehobenen Preise nicht hinwegtäuschen. Natürlich sind die Bayerischen Gerichte in Berlin nicht zu jenen Preisen erhältlich und der immer Donnerstags ab 18 Uhr frische Lerberkas ist echt sehr gut, aber ob das Preisgefüge mit der Leistung des Gebotenen in Einklang steht, muss jeder selbst für sich ausmachen. Tipp: Tisch reservieren, ausprobieren und in jedem Falle dabei eine Haxe "einbauen" beim Test mit Freunden.

Bewertung von Abu Dabi von Dienstag, 28.06.2016 um 21:50 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gemütliches bayrisches Ambiente, nettes Personal. Leider wurde mein Menüwunsch falsch weitergegeben und ich erhielt eine zu große Portion. Trotzdem sehr lecker und trotz der leicht hohen Preise für Liebhaber der bayrischen Küche sehr zu empfehlen!

Bewertung von Mark Eichmann von Donnerstag, 23.06.2016 um 17:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein kleines Restaurant mit netter Atmosphäre und schönen Biergarten. Die Bedingungen sind sehr freundlich aber unstrukturiert organisiert. Letztendlich wurden wir von drei Damen bedient. Ob das jetzt authentische bayrische Küche ist kann ich nicht beurteilen. Aber lecker war es allemal und die Portionen sehr reichhaltig. Das die Leber auf den Punkt gegart wurde war schon klasse,aber der Wildschweinbraten war sensationell zart!! Nach unseren ersten Besuch waren wir noch zwei mal dort und der erste Eindruck hat sich bestätigt.

Bewertung von Sebastian Redlich von Samstag, 14.05.2016 um 15:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Essen War sehr gut und reichhaltig! Bedingung freundlich aber chaotisch trotzdem empfehlenswert

Bewertung von Hardy Sky von Sonntag, 24.04.2016 um 17:20 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolles Restaurant mit alpenländischer Speisenkarte! Rustikales Ambiente, auch kann man bei schönem Wetter, sehr gut draußen speisen! Die Bedienung im Dirndl und sehr freundlich. DIe Speisen sehr lecker und reichhaltig! Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Zu bestimmten Zeiten sollte man besser vorbestellen.

Bewertung von Katharina Koch von Montag, 28.03.2016 um 16:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Etwas abgelegen aber den Weg definitiv wert ! Stilvoll eingerichtet , sehr nette Bedienung und das Essen war fantastisch. Es War unser erster, aber definitiv nicht unser letzter Besuch !

Bewertung von Thorwald Pflanz von Sonntag, 13.03.2016 um 18:13 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Laute Musik! Unverhältnismäßig hohe Preise! Beim essen und bei den Getränken. Wer bayerisches essen im original kennt sollte dieses lokal dringend meiden! Klöße sind nicht selbstgemacht!!! Bin enttäuscht

Bewertung von Volley AxS von Freitag, 26.02.2016 um 16:37 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Eine interessante Location für einen gemütlichen Abend, schöne Ausstattung mit rustikaler / bayrischer und gut bürgerlicher Küche mit gut bis sehr gutem Preis- Leistungsverhältnis, Getränkepreise im Berliner Durchschnitt, die Gaststätte ist zu empfehlen. Eine Sitzplatz Reservierung sichert gute Plätze.

Bewertung von Nancy Knoll von Sonntag, 30.08.2015 um 13:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich war am Freitag mit zwei Freundinnen im weißen Rössl. Wir haben draußen im Biergarten gesessen dort ist es zwar etwas laut weil er direkt an einer Straße liegt dennoch ist es sehr gemütlich. Auf Empfehlung der Bedienung haben wir alle drei eine Schweinhaxe bestellt. Als die Haxen kamen waren wir sehr überrascht über die Größe. Es hätte locker eine Haxe für uns drei gereicht das war aber nicht so schlimm die Bedienung war so lieb und hat uns den Rest eingepackt. Alles in allem war es ein schöner Abend das Essen war gut und sehr ausreichend die Bedienung war freundlich und das Ambiente ist sehr gemütlich. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch im weissen Rössl.

Bewertung von Chris K von Dienstag, 28.07.2015 um 10:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren auf Empfehlung im Weißen Rössl. Montag Abend am Ende des Monats und der Laden war rammel voll. Schon das hat mich beeindruckt. Wir waren zu 5 und hatten auch alt eingesessene Schwaben am Tisch. Der Anspruch am Essen war also hoch. Unser Essen ( Haxe/Flammenkuchen/Münchner Bauernschmaus/Marillenknödel) war exzellent. Die Haxe war auf den Punkt und Geschmacklich eine Offenbarung. Der Flammenkuchen war ebenfalls sehr lecker ( ok mit 10 Euro vielleicht etwas zu teuer) Der Bauernschmaus war reichhaltig und hat auch super geschmeckt. Das Highlight waren die Marillenknödel. Ich habe schon oft welche in Wien gegessen aber diese waren ungelogen eine der Besten. Nach Rückfrage im Service soll der Kaiserschmarrn aber noch besser sein( das testen wir beim nächsten mal) Wo wir gerade beim Service sind, sehr nett und aufmerksam. Die Mädels haben den gelungenen Abend gekonnt abgerundet. Wir kommen auf jeden Fall wieder und ich kann es jedem nur ans Herz legen dieses Restaurant einmal selber zu besuchen.

Bewertung von Frank Weber von Donnerstag, 05.02.2015 um 22:25 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr lecker, Sehr freundliche Bedienung, auch wenn es voll ist(ist meistens der Fall) Alles auf der Karte zu empfehlen, sind einmal schon durch, besonders die Haxe.

Bewertung von Hans-Eckart Eckhardt von Montag, 12.01.2015 um 10:18 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Was in diesem "Restaurant" aus der Küche kommt ist lieblos und hat mit bayerischem Essen soviel zu tun wie ein Muslim mit Schweinebraten. Zudem sind die Portionen wahrlich klein. Dafür schlägt man bei den Preisen kräftig zu: ein Wiener Schnitzel für € 17.80 ! Es war bewundernswert, wie wenig Kalbfleisch der Koch zwischen der Panade unterbringen kann, die zudem noch von eigentümlicher Farbe und Konsistenz ist. Wie auch das Sauerkraut des "Hofbräutellers"! Erstaunlich, wie ausgerechnet Sauerkraut, das durch Aufwärmen normalerweise besser wird, so geschmacklos sein kann. Es passt allerdings hervorragend zu der dünnen, verkohlten, trockenen Scheibe Leberkäs, die daneben liegt. Das und drei kleine Würstchen für € 13,10 Wirklich richtig schlecht! Und beleidigend für meine Heimat!

Bewertung von Martin Adam von Montag, 06.01.2014 um 22:53 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Eigentlich könnte man dem Weißen Rössl 5 Sterne geben, wenn man die Speisen betrachtet. Aber es gibt eine Sache, die bei uns am Tisch dafür gesorgt hat, dass wir mit einem schlechten Gefühl das Restaurant verlassen haben. Ich habe ein volles Verständnis dafür, dass man als Reataurant für Nachbestellungen Geld verlangt. Bei 30 Cent für eine zusätzliche Scheibe Brot kann ich noch mitgehen. Auch für eine Extraportion Gemüse bin ich bereit, einen angemessenen Preis zu zahlen. Aber 2,50 Euro für zusätzliche Sauce zum Gänsebraten zu verlangen, die innerhalb von wenigen Minuten geliefert wird (also nicht frisch hergestellt werden konnte), führt bei mir zu einem völligen Unverständnis. 2,50 Euro steht in keinem Verhältnis zum Gesamtpreis des Gerichts. Außerdem bin ich der Meinung, dass eine kleine Portion Sauce zusätzlich gar nicht in Rechnung gestellt werden dürfte. Ja, wir wurden über einen Aufpreis für die zusätzliche Sauce informiert. Dennoch hat bei mir diese Erlebnis dazu geführt, dass ich bis auf weiteres nicht wiederkommen werde. Das ist eine Gefühlssache, aber mich hat man als Kunden verloren.

Adresse vom Restaurant Weißes Rössl


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Berlin