Gasthaus Saxenhammer Tisch reservieren - Restaurant Gasthaus Saxenhammer in Windach
4.3 9
Dorfstraße 22 Windach Bayern 86949
08806 7036

Tisch reservieren - Restaurant Gasthaus Saxenhammer in Windach

Adresse:

Gasthaus Saxenhammer
Dorfstraße 22
86949 Windach

Kontakt:

Telefon: 08806 7036
Webseite: http://www.gasthaus-saxenhammer.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 10:00–00:00 Uhr
Dienstag: 10:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 10:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 10:00–00:00 Uhr
Freitag: 10:00–00:00 Uhr
Samstag: 10:00–00:00 Uhr
Sonntag: 10:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Gasthaus Saxenhammer hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Gasthaus Saxenhammer

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.3 (4.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Willfried Plesch von Sonntag, 07.08.2016 um 17:54 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach nur gut und das auch bio

Bewertung von Frank Lalk von Montag, 20.06.2016 um 19:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hervorragendes Essen, sehr gut zubereitet. Salat und Kartoffeln aus dem eigenen Garten. Sehr nette Wirtsleute, kurzum: Sehr zu empfehlen.

Bewertung von Marco Gattuso von Sonntag, 08.05.2016 um 19:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gemütlich und Essen sauguad! Gerne mal wieder!

Bewertung von Roberto Carniello von Montag, 28.03.2016 um 13:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Come essere a casa propria, pietanze ottime e preparate sapientemente, personale socievole e simpatico. Per i viaggiatori : fate una sosta, merita!

Bewertung von Heribert Rasch von Sonntag, 06.03.2016 um 10:28 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war mit meiner Familie schon öfters im Gasthaus Saxenhammer. Wir fühlten uns in dem gemütlichen Gasthaus mit seinen freundlichen Bedienungen immer sehr wohl. Mit dem Essen, egal ob Braten, Schnitzel oder die Tagesgerichte, wir waren immer mehr als zufrieden. Schon bei unserem ersten Besuch stand fest, meine Tochter würde nie mehr das Gasthaus verlassen, bevor sie Thea´s Pfannkuchen gegessen hat. Wir kommen sicher wieder.

Bewertung von Christian Echter von Mittwoch, 02.03.2016 um 09:07 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Gestern Abend bestellte ich in der Gaststätte Saxenhammer ein Cordon Bleu. Sofort beim ersten Bissen bemerkte ich einen fauligen, ja verwesten Geschmack und der Brechreiz setzte ein. Nach dem ich mich auf der Toilette übergeben musste, „untersuchte“ ich das servierte Stück. Unter der Panade war ein hell- bis dunkelgraues Fleisch, das schon Verwesungsgeruch „absonderte“. Zuerst dachte ich, dass es der Käse sei, aber je mehr ich davon freilegte, desto schlimmer wurde es. Käse roch nicht! Als ich leise die Fleischgüte bemängelte, um nicht andere Gäste zu schockieren wurde ich noch lautstark von den Wirtsleuten angegangen. Sie hätten das Fleisch gestern von einem Stück heruntergeschnitten und als Cordon Bleu verarbeitet. Es könne nicht sein, dass dies schlecht ist. Der Teller wurde mitgenommen, und mir ein Besteck gebracht, damit ich den Rest, gemeint ist der gemischte Salat, weiteressen könne. Mir und meiner Frau ist das Essen gänzlich vergangen und wir zahlten. Ergänzend ist zu erwähnen, dass die Zubereitung der Suppe davor und der Salat durch die offene Küchentüre zu beobachten waren. Bei der Griesklößchensuppe wurden zuerst die Klöße in der Micro und dann die Suppe in der Micro in einer Frischhaltebox erhitzt. Das störte mich gar nicht, denn die schmeckte gut. Als ich die Suppe erst zur Hälfte gegessen hatte, wurde bereits das Cordon Bleu auf den Tisch gestellt. Wie gesagt, nach leiser Reklamation, um die beiden anderen 2 Gäste (außer den Kartenspielern) nicht zu beunruhigen und des lautstarken Widerspruchs der Wirtsleute wurde mir ein Besteck gebracht, damit ich wenigstens weiteressen könne, nämlich den Salat- meinten Sie. Es kam keine Art des Bedauerns! Mir und meiner Frau ist es gänzlich vergangen weiter zu speisen. Ich zahlte 29,40 EURO und übergab 30,00 EURO, die die Wirtin ohne ein Wort einsteckte. Erst als ich auf die Herausgabe der 60 Cent erinnerte wurde dies getan. Ergo ist es dort nicht reinlich oder gar höflich. Wie man einen Gast behandelt schient nicht angekommen zu sein. Ich beglückwünsche die anderen Beurteiler, dass sie in diesem Lokal mehr Glück hatten. Ich bin selbst über 50 Jahre habe aber bisher nie einen derart unhöflichen, ja respektlosen Umgang erfahren, geschweige denn wurde mir so ein Essen vorgesetzt. Ach ja, der Salat wurde mit den bloßen Händen aus einer Art – ich hoffe – Kühltheke hochgeholt, nachdem zuvor eine große Taschenlampe nebst Zeitung/Papier aus der Hand gelegt wurde. Händewaschen wozu?

Bewertung von Florian Dehlfing von Mittwoch, 24.02.2016 um 16:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein schönes traditionell bayrisches Gasthaus mit einem hervorragenden Preis leistungs Verhältnis.

Bewertung von Greg Sutton von Mittwoch, 09.12.2015 um 01:44 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Great food and drink and fantastic service. Stumbled across the Saxenhammer while motorbike touring this summer and it was our favourite night of the whole trip. We were made to feel very at home and had a great time seeing all the locals enjoy the common room of the Saxenhammer!

Bewertung von Bernd Schneppe von Sonntag, 14.06.2015 um 13:54 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Adresse vom Restaurant Gasthaus Saxenhammer