Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V. Tisch reservieren - Restaurant Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V. in Waischenfeld
3.7 15
Schönhof 10 Waischenfeld Bayern 91344
09202 95400

Tisch reservieren - Restaurant Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V. in Waischenfeld

Adresse:

Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V.
Schönhof 10
91344 Waischenfeld

Kontakt:

Telefon: 09202 95400
Webseite: http://www.gut-schoenhof.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 17:00–20:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–20:00 Uhr
Freitag: 12:00–20:00 Uhr
Samstag: 12:00–20:00 Uhr
Sonntag: 12:00–20:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V. hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V.

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.7 (3.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Ramona Herbert von Donnerstag, 15.06.2017 um 10:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wer Ruhe und Erholung sucht, is hier genau richtig. Dazu bodenständige und lokale Küche in sehr gutem Preis-/leistungs-verhältnis. Der richtige Ort, um dem Stress des Alltags in wunderschöner umgebung zu entkommen.

Bewertung von Stephan Bechert von Sonntag, 28.05.2017 um 17:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Traditionell echt und biologisch

Bewertung von Brigitte Lührs von Samstag, 27.05.2017 um 12:04 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Hundsmiserables essen. Das Schnitzel vom Bio Schwein .das Fleisch war so dick geschnitten wie eine Scheibe Kochscjinken. Schmeckte nur nach Panade

Bewertung von Matteo Neise von Sonntag, 07.05.2017 um 16:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mit dem neuen Koch ist das Essen nochmal so viel besser geworden. Wirklich sehr sehr gut und trotzdem schnell fertig.

Bewertung von Thilo Figler von Mittwoch, 09.11.2016 um 12:36 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Absolute Katastrophe! Nie mehr wieder! Zum Essen einfach weiterfahren in die Burgschänke bei Burg Rabenstein! Wir waren eine große Gruppe und 1 Woche zu Gast wo ein Fiasko das nächste jagte. Gerne gehe ich detailliert auf die Probleme ein: Essen: Das Preisleistungs-Verhältnis ist für mich trotz "Bioqualität" nicht vertretbar, wenn man die fränkischen Durchschnittspreise kennt. Die Portionen sind definitiv zu klein, jedes Gericht ohne Salatbeilage (extra Kosten), Wartezeiten von mindestens 30min trotz Vorbestellung (1Std.!), Essen sind lieblos angerichtet, Änderungen von z.B. Pommes auf Wedges werden ungefragt umgesetzt. Der Koch arbeitet unmotiviert, lieblos in unangemessener Kleidung. Es kamen saure Dosenmilch beim Frühstück und Schimmel in geschlossenen Apfelschorleflaschen vor. Beim Frühstück war auch nach 4 Scheiben Salami Schluss (gab nix mehr) Beim Seminar wurden Teebeutel bereitgestellt, jedoch ohne heißes Wasser (toll!) Prinzipiell waren die Speisen schmackhaft und sie haben gutes Bier. Ich meinte, sogar die Lebensmittelkontrolle gesehen zu haben, da urplötzlich nach Eintreffen von 2 Männern im Beamtenlook, die Küche plötzlich aufgrund eines "Stromproblemes" komplett geschlossen war (auch keine Salate oder Brotzeiten) und bis spät in die Nacht alle wie blöd geputzt haben. Komisch, oder? 2 Tage später wurde dann "in geschlossener Gesellschaft" nur für uns gekocht. Seeeehr verdächtig. Service: Ich habe selten so unfähige Leute auf einem Haufen (von Chefs bis Personal) gesehen. Das Servicepersonal ist unaufmerksam, sieht leere Gläser nicht, fragt selten ob es geschmeckt hat, auf Zweitgetränke wartet man ewig, das Auftreten ist sowohl im Erscheinungsbild vom kundenorientiertem Sozialverhalten und Auftreten äußerst unprofessionell. Nur eine einzige Bedienung konnte mit Freundlichkeit und Witz die Stimmung etwas heben. Gastraum: Ein wunderschöner Gastraum, gemütlich, urig, mit Bauernmalerei...eine schöne Atmosphäre, wenn da nicht die ganze Bude mit altem Fettqualm durchgeräuchert werden würde. Der Qualm beisst in den Augen und nach einem 45minütigem Aufenthalt riecht man wie eine frisch frittierte Pommes. Da sind definitiv die Abzüge entweder defekt oder verdreckt oder beides...Geht gar nicht! Seminarraum: Sehr schöner rustikaler Seminarraum mit Beamer und Leinwand, jedoch wurden in 1 Woche nicht ein einziges Mal der Raum durchgekehrt, noch gewischt, noch die Tische abgewischt. Mir fiel einmal die Jacke auf den Boden und die konnte ich danach waschen. Wir wurden alle schön mit dem nach oben steigenden, in den Augen brennenden und die Lungen belasteten Fettdampf geräuchert. Die Konzentration auf das Seminar litt erheblich dadurch und man hechelte regelrecht nach Frischluft. Zimmer: Die Zimmer sind klein, hellhörig, da oft nur mit einfacher Holztür getrennt, TV bringt teilweise nur ARD und ZDF, WLAN war trotz Angebot überhaupt nicht verfügbar. Toiletten waren 2 Tage defekt (Eimer wurde angeboten) Fazit: Niemals dort übernachten und essen. Ein absoluter Katastrophenladen, der prinzipiell sehr viel Potential hätte. Nie mehr wieder.

Bewertung von Adrian Jagusch von Dienstag, 27.09.2016 um 18:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen im Gut Schönhof war lecker, wir wurden auch nett und schnell bedient. Das angeschlossene Heuhotel ist z.B. für Wanderungen ebenfalls zu empfehlen, sollte jedoch besser nur im Sommer benutzt werden.

Bewertung von Alexander Worf von Donnerstag, 18.08.2016 um 22:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wie waren schon das 2.te mal da. Das Essen ist sehr sehr lecker man merkt das es alles frisch und selber gemacht ist, was sich zwar in der Wartezeit widerspiegelt was aber in diesem Fall absolut okay ist denn bei sei einem leckerem essen wartet man doch gerne. Auf dem Hof ist auch ein Spielplatz für die Kinder die sich dort austoben können. Wir kommen auf alle fälle wieder.

Bewertung von Barbara Sengstschmid von Mittwoch, 17.08.2016 um 10:27 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich kann mich den letzten Bewertungen interessanterweise nicht anschließen? Schöner Gastgarten, nette Bedienung und die Speisen sind bodenständig, schmackhaft und einwandfrei, der Kaffee ist mir persönlich zu wenig stark, aber das passiert mir überall :) Einziges Manko: Es macht den Anschein, als wäre generell zu wenig Personal vorhanden, das würde wohl die an stärkeren Tagen entstandenen schlechten Bewertungen erklären? Alles in allem eine wunderschöne Location, die zu Speis' und Trank' einlädt, ich war sicher nicht zum letzten Mal dort!

Bewertung von Alexander Sipf von Sonntag, 14.08.2016 um 19:13 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schöner Gasthof mit total verpeilten Personal. Viele Sachen waren aus und das Essen kam bei 7 Leuten mit einem Zeitversatz vom 30 Minuten sorry ein no Go. Die einen sind fertig mit dem Essen wenn die anderen noch auf das Essen warten. Schade hat mehr Potenzial essen ist durchschnittlich. Absoluter ein nicht hingehen laden.

Bewertung von Raimonds Liepins von Sonntag, 07.08.2016 um 18:23 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Im Landgasthof Gut Schönhof war es mal schön essen zu gehen. Stil, Ambiente und Qualität stimmten. Heute ist diese Location zu einer alternativen Experimentierbude auf unterem Qualitätsniveau verkommen, wo der Nepp Einzug erhalten hat: Es dauerte fast eine Stunde, bis das Essen kam. Schweinebraten mit Klößen (ohne Salat!!!) knapp 14 €, Schweinebraten dünn, trotz Soße trocken und ohne Geschmack. Klöße waren nicht durch, die überaus bittere Biersoße bekamen unsere Kinder für ihre Klöße auch, sie haben sie nicht gegessen. Eine Zumutung. Die Bedienung: Ein nettes freundliches Mädchen, doch von nichts eine Ahnung. Nach dieser zweiten Enttäuschung innerhalb eines Jahres werden wir dieses Lokal nicht mehr besuchen.

Bewertung von Ilona Hartmann von Montag, 13.10.2014 um 17:31 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Urlaub auf dem Bio-Bauernhof und Schlemmen im Landgasthof - das geht auf Gut Schönhof. Tolle Unterkünfte, netter Service, sehr leckeres Essen und ein super Biergarten mit Spielplatz gleich nebendran und mit weitem Blick ins Tal. Essen gibts es Fleisch und Brot aus eigener Herstellung und das Futter für die Tiere aus ökologischer Landwirtschaft. Schlafen kann man hier wild romantisch im Heu, wobei wir die schönen kleinen Ferienwohnungen, die als Maisonnette hergerichtet sind, bevorzugt haben ;-) Kinder dürfen sich den Kuhstall anschauen und sogar beim Kälbchen füttern helfen. Alles in allem ein gelungener Urlaub und ein besonderer Ausflugstipp!

Bewertung von Armin Eigensee von Mittwoch, 11.09.2013 um 13:15 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Feiertag Abends nur bis 18 Uhr geöffnet. Sehr begrenzte Karte. Schade dass so wenig vom eigenen Biohof angeboten wird. Rindersteak und Lamm fehlen auf der Karte völlig, trotz eigener Rind und Schafhaltung. Fränkische Rippla aus dem Dampfgarer waren nicht ausgebraten, Klöse ebenfalls aufgewärmt und hart wie Backstein. Schade dass aus so einer schönen Location nicht mehr gemacht wird. Zum essen gehen nicht empfehlenswert.

Bewertung von Salvatore Kalender Rüsselsheim von Freitag, 23.08.2013 um 08:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Toller Biergarten, angeboten wird bodenständiges , schmackhaftes Essen welches teilweise vom angrenzenden Bio Bauernhof stammt, welchem man sich übrigens auch ansehen kann. Toller Ausflugstip auch für Kinder. Schöne Lage, gutes Preis / Leistungsverhältnis.

Bewertung von Mario Klose von Sonntag, 15.07.2012 um 18:12 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein aktueller Erfahrungsbericht zum Landgasthof Gut Schönhof. Seit April 2012 gibt es eine neue Leitung und ein neues Landgasthofteam. Die beschriebenen Sorgen und Nöte der alten Beurteilungen aus dem Jahre 2011 sind dadurch Vergangenheit. Vor zwei Wochen erst waren wir wieder einmal dort und haben sehr gut gegessen (Schäufele mit Kloß, Rippchen mit Kraut) beides sehr gut! Zu empfehlen ist auch der selbstgebackene Kuchen zum Kaffee!!! Die Preise halten sich für die Bio-Zutaten und regionale Herkunft im Rahmen. Der Service ist tadellos. Nette zuvorkommende Bedienung und wirklich auf Zack. Die Stuben laden eben so wie der Biergarten beim schönen Wetter zum Verweilen ein. Im Gespräch ergab sich, dass eine neue Schaukel für die Kinder geplant ist, die alte wurde abgebaut. Nichtsdestotrotz fahren die Kinder gerne mit den hofeigenen "Dreirädern" ihre Runden im Biergarten. Meine Empfehlung für den Landgasthof auf Gut Schönhof, der zu einer Rast bei einer Wanderung durch die Fränkische Schweiz einlädt.

Bewertung von Thomas Augustin von Montag, 15.08.2011 um 14:30 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Biobrot war nix, schmeckte trocken und altbacken. Sonst netter Ort mit guter Bewirtung.

Adresse vom Restaurant Natürlich Lernen auf Gut Schönhof e.V.