GUT EDERMANN Tisch reservieren - Restaurant GUT EDERMANN in Teisendorf
4.2 10
Holzhausen b. Teisendorf 2 Teisendorf Bayern 83317
08666 92730

Tisch reservieren - Restaurant GUT EDERMANN in Teisendorf

Adresse:

GUT EDERMANN
Holzhausen b. Teisendorf 2
83317 Teisendorf

Kontakt:

Telefon: 08666 92730
Webseite: http://www.gut-edermann.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:30–00:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 11:30–00:00 Uhr
Freitag: 11:30–00:00 Uhr
Samstag: 11:30–00:00 Uhr
Sonntag: 11:30–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

GUT EDERMANN hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant GUT EDERMANN

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Thomas Mayer von Freitag, 11.11.2016 um 22:33 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Die Einrichtung ist sehr edel und bereitet eine gemütliche Athmosphäre. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend. Die Speisen sind gut und sehr schön angerichtet. Es wird auch sofort auf Sonderwünsche/-bedürfnisse beim Essen eingegangen und die Küche bietet eine Alternative.

Bewertung von Cornelius Wei von Samstag, 10.09.2016 um 21:56 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Hervorragende Küche zum angemessenen Preis, sowohl moderne als auch rustikal angehauchte Räumlichkeiten und schöner Blick in die Berge von der Terrasse aus. Service war sehr freundlich und gut. Ein wenig negativ fiel der Zug-Lärm selbst zu später Stunde auf sowie einige kleinere Baustellen auf dem Gutsgelände selbst. Aber gerne wieder!

Bewertung von Mark Cheret von Sonntag, 04.09.2016 um 01:03 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ich war für eine Tagung im Gut Edermann zu Gast. Während der Kaffee und die kleinen Häppchen für die Tagung OK waren und das Schnitzel zum Mittagessen gar vorzüglich war folgte nach einer geselligen Runde mit mittelmäßigen Cocktails die Ernüchterung zum Abendessen. Es handelt sich um einen aufgeblasenen Zirkus. Das Bedienpersonal, welches Stilecht in Dirndl und Lederhosen serviert, trägt weiße Handschuhe. Wozu das dienen soll, frage ich mich spätestens, wenn ich die fettigen Fingerabdrücke auf den frisch angerichteten Weingläsern und später auch auf den Schnapsgläsern sehe. Die Zeit von der Bestellaufnahme bis zum Eintreffen der Speisen betrug 1 1/2 Stunden bei einem an diesem Abend etwa halb ausgelastetem Restaurant. Das gesamte Personal schien arg gestresst und auch insgesamt eher überfordert als Herr der Lage zu sein. Man saß eine ganze Zeit lang vor leeren Gläsern, bis ein Kellner auf einen deutlichen Zuruf reagierte. Das Steak wird in einem Schongarverfahren zubereitet, das die Küche entweder nicht beherrscht oder welches ein "Medium" bestelltes Steak zäh werden lässt, obwohl das Fleisch nicht durchgegart ist. Zäh genug jedenfalls, dass einem nach dem Verzehr eines 200g Filet-Steaks die Wangenmuskulatur schmerzt. Der zum Steak bestellte Salat sah nicht bekömmlich aus, weshalb ich darauf verzichtete, mir diesen nach eigenem Geschmack anzumachen. Den Hinweis auf ein passendes Weinangebot zur Speise erwartet man vergeblich. Der Marillenschnaps, der aufs Haus ging ist arg parfümiert und von minderer Qualität. Der für die Speisen aufgerufene Preis ist erwachsen, die Speisen und das gesamte gastronomische Erlebnis noch in den Kinderschuhen. Ich bin enttäuscht.

Bewertung von Eric Lehmann von Mittwoch, 27.07.2016 um 10:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren geschäftlich zu Besuch! Tolle Tagungsräume, super schöne Aussicht und reichhaltiges Frühstück

Bewertung von ADRIAN FI von Dienstag, 01.03.2016 um 19:36 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Der Aufenthalt war ok. Das Hotel ist schön auf einem Hügel gelegen und ist liebevoll eingerichtet. Was mir besonders gut gefallen hat war das 4-Gänge Menü. Leider gibt es mehrere Kritikpunkt: 1. Wir hatten zuerst ein Zimmer mit einer alten und harten Taschenkernmatratze, obwohl meine Frau bei der Buchung auf ihren Bandscheibenvorfall hingewiesen hat und um eine weiche Matratze gebeten hat. 2. Der Fitnessraum ist nicht beheizt und mit abgenutzten Sportgeräten ausgestattet. 3. Bei unserem fünftägigen Aufenthalt funktioniert das Dampfbad erst am letzten Tag. Leider konnte man es nicht nutzen, da es extrem nach Schimmel roch. 4. Am Wochenende wird der Spa-Bereich von Tagesgästen überrannt.

Bewertung von Jo Hunarsson von Sonntag, 11.10.2015 um 18:36 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Gebäude ist in Dorfrandlage recht ruhig gelegen. Bei offenem Fenster hört man sehr deutlich den stündlichen Zugverkehr aus Österreich. Die Zimmertüren schließen nicht dicht. Nachts sieht man rund um die Zimmertür einen Lichtschein vom Flur. Zudem sind sie sehr hellhörig. Jede Bewegung auf dem Flur ist im Zimmer gut vernehmbar und störend. In einigen Zimmern sind Zwischentüren. Auch diese sind extrem (!) hellhörig. Telefoniert jemand im Nebenraum kann man sogar den anderen Telefonteilnehmer hören. Zu meiner Zeit waren Polizisten dort untergebracht, die an der Grenze kontrollieren sollten. Die Polizisten durften auf Weisung des Hotelinhabers nicht mit uns "normalen" Gästen im großen Speisesaal essen, weil sich angeblich jemand vor den Waffen gefürchtet hat. Ich habe so etwas nicht gehört und ich fürchte mich nicht vor Polizisten. Diese Zweiklassengesellschaft hat mich sehr gestört! Die Polizisten konnten auch ihre Waffen nicht auf den Zimmern lassen, da kein Zimmersafe vorrätig war. Paradox. Im Land des Brauchtums und der Schützenvereine fürchtet sich jemand beim Essen vor Staatsdienern, die dazu da sind, seine Sicherheit zu garantieren. Und so etwas wird auch noch vom Hotel "gefördert"... Hingegen gutes Frühstücksbuffet, wenn auch sehr dezentralisiert und unübersichtlich angeordnet. Sehr ansehnliche Wellness- und Spalandschaft mit unterschiedlichsten Saunen und Wellnessangeboten. Empfehlenswert, wenn auch nicht günstig.

Bewertung von Peter Andreas Jung von Sonntag, 02.08.2015 um 09:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Stefan Pabeschitz von Mittwoch, 29.07.2015 um 10:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Waren zu zweit im Wellness Bereich inklusive Essen; ein sehr schöner, stimmig stimmungsvoller Bereich mit unterschiedlichen Saunas - wundervoller Blick auf die umliegende Berglandschaft, gemütlich und geräumige Ruhebereiche und sehr nettem Personal. Essen war ausgezeichnet und Preis Leistung absolut stimmig. Jederzeit gerne wieder!

Bewertung von Wiktor S. von Donnerstag, 26.06.2014 um 22:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ausgezeichnetes Hotel!!! Meine schwangere Frau und ich sind sehr jung und wir waren kurz nach unserer Hochzeit dort, um unsere Flitterwochen dort zu verbringen. Es war wundervoll! Zum Hotel: Das Hotel ist sehr naturbelassen und jedes der Zimmer ist verschieden, in einem anderen Stil eingerichtet. Wir hatten eine Aussicht auf die Berge, welche wie zum greifen nah waren. Die Anlage besitzt einen eigenen Spa-Bereich, welches auch öffentlich zugänglich ist, aber kaum benutzt wird. Wir hatten einen Pool nur für uns. Das Hotel ist eher auf erwachsene Personen ausgerichtet und weniger auf Kinder, was ein gewaltiges Plus ist. Man kann richtig entspannen, da es kein Geschrei gibt (wir haben selber eine 5-jährige-Tochter und es tat gut, einfach mal an sich selbst zu denken und so richtig zu entspannen). Man sollte auch keine Kinder mitnehmen. Die Anlage ist wirklich eher für Erwachsene. Es gibt zwar eine tolle Aussicht, aber für Kinder eher langweilig. Es gibt einen kleinen Spielplatz, allerdings ist es anstrengend sich die ganze Zeit um Kinder zu kümmern und sich zu entspannen. Das Hotel ist wirklich da um zu entspannen... und sosehr man die Kinder liebt man sollte sie zu Hause lassen. Das Essen: Das Essen ist köstlich und vielfältig. Wir haben noch nie so köstliches Fleisch und Gemüse gegessen. Man schmeckt richtig den Unterschied zwischen Stadtessen und dem Essen auf dem Land. Wir hatten das Gefühl das wir das Lächeln der Tiere beim Kauen spüren konnten. Absolut zu empfehlen ist das romantische 4-Gänge-Menü, wo man eine sehr gute Auswahl hat (wirklich wirklich ausgezeichnet). Der Service: Sämtliche Mitarbeiter des Hotels waren sehr nett zu uns und sehr zuvorkommend. Auf unser Wohlbefinden wurde oft nachgefragt und wir haben ausgezeichnete Tipps von ihnen bekommen. Die Kellner haben selbst kurz vor Küchenschluss uns was zu Essen gebracht und uns trotzdem herzlich gern bedient. Selbst als eine Hochzeit gefeiert wurde und das Personal voll ausgelastet war ist man trotzdem unseren Wünschen nachgegangen :). Die Massagen: Die Massagen hat eine Frau namens Barbara gemacht. Sie war sehr kompetent und sehr nett. Sie war auch sehr flexibel was die Massagen anging und trotz der hohen Schwangerschaft meiner Frau konnte unsere Masseurin ausgezeichnet darauf eingehen und sie voll und ganz zufrieden stellen. Zudem konnte die Masseurin uns sehr gut beraten und sogar von bestimmten Programmpunkten abraten die schädlich wären für sie. Die Aussicht und Umgebung: Das Hotel befindet sich auf dem Land weit entfernt von Stadt. Dadurch gibt es dort kaum Fahrzeuge. Man hat eine ausgezeichnete Aussicht auf die Berge und man ist von saftig grünen Weiden umgeben. Die Luft ist sehr sauber und rein. 30 Minuten mit dem Auto vom Hotel entfernt ist der Chiemsee, welcher wundervoll ist. Man kann beobachten wie die Sonne im See neben den Bergen versinkt. Prächtig. Fazit: Wir waren wirklich wirklich entspannt. Als wir wieder bei unseren Familien waren, haben die sogar gemeint, das wir so entspannt aussahen und zudem wirkten wir als wären wir "high". Anscheinend haben wir nicht mal gemerkt wie gestresst wir eigentlich waren. Also dieses eine Wochenende hat uns wirklich gut getan und, ich wiederhole nochmal, wir waren seeeeeehr entspannt, dadurch kommt unsere Begeisterung. Im Großen und Ganzen ist dieses Hotel sehr empfehlenswert und wir würden oder werden sogar, ein solches Wochenende auf jeden Fall wiederholen.

Bewertung von Thomas Kuhnert von Donnerstag, 16.01.2014 um 00:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gutes Hotel. Neu und modern renoviert. Freundliches Personal. Jederzeit wieder.

Adresse vom Restaurant GUT EDERMANN