Schwarzer Adler Tisch reservieren - Restaurant Schwarzer Adler in Schwarzach am Main
3.1 5
Dettelbacher Straße 6 Schwarzach am Main Bayern 97359
09324 5360

Tisch reservieren - Restaurant Schwarzer Adler in Schwarzach am Main

Adresse:

Schwarzer Adler
Dettelbacher Straße 6
97359 Schwarzach am Main

Kontakt:

Telefon: 09324 5360
Webseite: http://www.sw-adler.de/

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Rauchen: nein

Reservierung:

Schwarzer Adler hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Schwarzer Adler

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.1 (3.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Christine Haumaier von Montag, 14.09.2015 um 09:05 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nicht den selben Fehler machen! Leider haben wir die Bewertungen nicht vor dem Betreten dieser Gasträume gelesen. :-( Das hätte uns ein wahrhaftig schlechtes Essen, nen leeren Geldbeutel und unpassende Bemerkungen des Wirts erspart. Wir können uns all den negativen Bewertungen nur anschließen. Völlig überteuert. schlechtes Fleisch, altbackene Klöße und zudem ne Miniportion. Mein 10-jähriger Enkel ist hungrig aus dem Gasthof, konnte auch nur ca. die Hälfte des Zigeunerschnitzel verwertet werden. Auf die Frage hin ob es auch Pizza gibt kam prompt die Antwort des Wirts: "Nur in italienischen Restaurants bekommt man echte Pizza, überall sonst wird nur ne Lidl-Pizza in den Ofen geschoben." und dann noch: "Jetzt hast du was gelernt, gell."

Bewertung von Karlheinz Loerner von Freitag, 04.09.2015 um 20:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir wurden freundlich empfangen und fühlten uns gleich zuhause, warren auf der Durchreise und wollten nur essen. Es ist ein Gasthof mit eigener Schlachtung und mit Recht ist der Wirt stolz auf den Schinken und die Wurst. Da wir Franken sind, wissen wir das zu schätzen. Ich bin hier wieder her gekommen und habe übernachtet. Ja, es war ein Erlebnis, nachdem ich mal wieder die Radwandererströme in Volkach und ihre touristischen Ansprüche hinter mich gelassen hatte. Wenn es kühl und feucht ist, ist Volkach erträglich. Hier in Schwarzenau ist die altfränkische Welt noch in Ordnung, ein Landgasthof, wie ich ihn aus meiner fränkischen Heimat kenne, ein WIrt, der mir vertraut ist in allem, eine liebe Bedienung aus Polen und ein Stammgast, der mit mir die gleiche Sprache gesprochen hat. Ich habe mich mit Schinken und Wurst für den nächsten Monat eingedeckt. Er schmeckt so gut und war so preiswert, dass ich wohl bald wieder kommen werde. Danke noch mal

Bewertung von Thomas Wauer von Donnerstag, 17.07.2014 um 16:31 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wenn man nur übernachten möchte und keinen großen Hunger hat ist es ok. Mein Essen war gar nicht so schlecht, das Frühstück ausreichend und ich hatte das erste Mal auf meiner Tour richtige weiche Früstückseier! Gut der Wirt redet recht viel, aber das ist doch nicht sooo schlimm. Am nächsten Morgen habe ich Mainaufwärts im nächsten Ort einen Haufen Pensionen passiert. Arrrgh!

Bewertung von Klaus Wille von Mittwoch, 21.05.2014 um 18:00 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Jeder Mc Donald /Burger King Laden oder sonstige Imbiss-Bude sind gegen den Schwarzen Adler wahre Gourmet Tempel. Eines wird Ihnen hier jedoch geboten : ERLEBNIS-Gastronomie, veranstaltet von einem augenscheinlich wirrem Betreiber (in seiner Art etwas Ähnlichkeit mit Klaus Kinski). Man sucht nach der versteckten Kamera ("Verstehen Sie Spaß"), findet aber keine .... Wir waren vor 4 Wochen mit insgesamt 6 Personen dort. Eigentlich hätte es uns auffallen müßen, denn wir waren die einzigen Gäste. Beinahe aggressiv wurden wir vom Wirt gefragt, ob wir die Speisenkarte richtig gelesen hätten...er, der Wirt würde selbst schlachten und demensprechend gut wäre die Qualität. Egal, ob Sauerbraten, Klöße etc. im Umkreis von mehreren hundert Kilometern würde man nicht besser essen können. Wir beliessen es bei Zigeuerschnitzel mit Bratkartoffeln, sowie Schweinebraten mit Klössen und Rotkohl. Resultat : Das Essen war eine Katastrophe, das Schnitzel fettdurchzogen, Soßen ohne sonderlichen Geschmack, Rotkohl schlechter als aus dem Supermarkt, die Klöße nicht halb so gut wie Fertigklosteig oder aus dem Kochbeutel, Bratkartoffeln mehlig und z.T. verbrannt. Normalerweise hätte man den ganzen Kram zurueckgehen lassen sollen. Das der Wirt dann Getränkegläser abräumen wollte, obwohl diese noch nicht leer waren.....fast schon egal, die Krönung dagegen war, als der Wirt mit einer Fliegenklatsche um sich her fuchtelte und ....batsch....mitten auf dem Tisch, an dem wir saßen, eine Fliege erschlug. Zugegeben, dieser Erfahrungsbericht hoert sich abenteuerlich und fast unglaubwürdig an, entspricht aber der Wahrheit. DIE BEURTEILUNG DES UNBEKANNTEN VOR 2 JAHREN KANN EIGENTLICH NUR VOM GASTWIRT SELBST STAMMEN........denn so wie in der damaligen "Bewertung" geschrieben.......lobte nur der Gastwirt seine Kochexperimente. Der Wortlaut deckt sich haargenau.

Bewertung von Benjamin Schob von Mittwoch, 26.02.2014 um 20:37 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Heilige scheisse!!!!! Man muss hier das Gesundheitsamt einschalten. Die zuständigen Behörden sollten hier unbedingt einschreiten. Ich hab keine Ahnung wie man so einen man eine Lizenz gibt bzw ihn so weiter machen lässt. Essen ja.. Den Fraas was man hier serviert bekommt ist Tiefkühlkost oder vom Nachbarn über oder Fertiggerichte vom Discounter... Übernachtung geht über haupt nicht. Zimmer sind "neu renoviert" von 1970 bis jetzt hat sich anscheinend nicht viel geändert. Lau warmes Wasser trotz 30 minütigen laufen lassen. Zimmer werden nicht gereinigt. Auf den Gängen unangenehmer un definierbare Gerüche. Man wird von einen betrunken Gastwirt empfangen und verabschiedet. Auf keinen Fall zum weiter empfehlen.

Adresse vom Restaurant Schwarzer Adler