Inder Tisch reservieren - Restaurant Inder in Schongau
4.4 9
Oskar-von-Miller-Straße 10 Schongau Bayern 86956
08861 7136946

Tisch reservieren - Restaurant Inder in Schongau

Adresse:

Inder
Oskar-von-Miller-Straße 10
86956 Schongau

Kontakt:

Telefon: 08861 7136946
Webseite: http://www.namaste-schongau.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:30–22:30 Uhr
Mittwoch: 11:30–14:30 Uhr, 17:30–22:30 Uhr
Donnerstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:30–22:30 Uhr
Freitag: 11:30–14:30 Uhr, 17:30–22:30 Uhr
Samstag: 17:30–22:30 Uhr
Sonntag: 11:30–14:30 Uhr, 17:30–22:30 Uhr

Speisen:


Indisch

Reservierung:

Inder hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Inder

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.4 (4.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Armin von Sonntag, 30.10.2016 um 00:46 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr leckeres Essen. Hauptspeisen ab 12€, also nix mit günstig. Dafür herrscht ein liebevolles Ambiente vor, freundlicher Service. Insgesamt sind die Preise ok.

Bewertung von Silvia Schanze von Donnerstag, 20.10.2016 um 13:47 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gut!schmeckt,gutes Personal!

Bewertung von Stefanie Seitz von Dienstag, 04.10.2016 um 10:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Guter Service, hervorragende Küche, auch vegetarisch/vegan. Insbesondere Salman nimmt sich Zeit und kennt sich aus, was die vegane Küche betrifft. Großes Lob!

Bewertung von Andreas Pilat von Freitag, 09.09.2016 um 20:36 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gemütlich und lecker!

Bewertung von Matthias Raschi von Donnerstag, 09.04.2015 um 23:21 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Im September letzten Jahres hab ich eine kleine Rundreise in Südostasien, mit Ausgangspunkt Singapur, unternommen. Da dort durch Zuwanderung sehr viele Inder wohnen, bot es sich an fast täglich etwas indisches nach traditioneller Machart zu essen. Als ich wieder in Deutschland war hatte ich nach einem Monat Verlangen nach indischem Essen und der Erinnerung an den Geschmack und den exotischen Urlaub den ich verbracht hatte. Ich suchte also im Internet nach einem indischen Restaurant und fand das Namaste in Schongau. Als ich bestellt hatte und das Essen probierte schmeckte es genauso wie ich es aus Asien in bester Erinnerung behalten hatte! Alles ist frisch zubereitet und die Portionen sind so groß, sodass man wirklich nicht sagen kann man würde hungrig nach Hause gehen. Die Preise sind nicht teuer, wenn man vergleicht, dass man andernorts für ein Schnitzel Wiener Art mit Pommes schon 12-13 Euro ausgeben muss und dann noch nicht einmal satt wird. Die Bedienung ist herzlich und zuvorkommend, sodass man auch deswegen des Öfteren dort einkehren möchte. Nachdem ich im letzten Jahr diese geniale Erfahrung im Restaurant Namaste gemacht habe, habe ich es allen empfohlen die fragten, wo man hier gut essen gehen kann und ebenso wie ich waren alle nach ihrem Besuch hellauf begeistert. Ich war bis jetzt immer zu 100% zufrieden und kann jedem nur raten dieses Restaurant auszuprobieren.

Bewertung von Renate Knaus von Donnerstag, 29.05.2014 um 15:19 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gut aber teuer

Bewertung von Carsten Schunk von Montag, 10.03.2014 um 20:17 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nachdem ich beim ersten Mal relativ enttäuscht gewesen bin, war ich nun doch noch zwei mal im Namaste und muss sagen, dass ich jetzt total begeistert bin. Das Essen ist super lecker, sehr schnell am Platz und die Bedienung sehr freundlich und zuvorkommend, dazu gibts auch noch günstige Preise. Für Liebhaber der indischen Küche ein Muss, wenn man in der Schongauer Gegend ist.

Bewertung von John Kemnitz von Mittwoch, 12.12.2012 um 18:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Einst gingen wir mit Indern im Namaste essen. Dies ist immer heikel, weil die meisten Küchen sich dem Geschmack der Europäer/Deutschen anpassen und am Ende sehr wenig vom eigentlichen Geschmack übrig bleibt. Oder wie hat Ihnen die Haxn/Bratwurst in London & Co, geschmeckt? Service und unsere Gäste unterhielten sich in einer uns nicht verständlichen Sprache und es wurden Dinge bestellt, die gar nicht auf der Karte standen. Flexibilität +1. Das Essen am Ende war toll. Als Deutscher war dies der beste Inder und besucht habe ich in Deutschland bereits einige. Einfühlsam ging man auch auf mich ein, erklärte mir alle Speisen und die zugehörigen Schärfegrade. Service +1. Mein Gaumen konnte wunderbar die verschiedenen Geschmäcker differenzieren ohne sich dabei zu überladen. Essen +1 Das P/L-Verhältnis ist gut. Zum Mittagstisch bekommt man für einen Zehner eine Suppe/Salat, den Hauptgang, ein Desert und ein Getränk. Zum Abend verdoppeln sich die Preise, aber auch die Portionen werden größer. Zum Mittag wird man satt und zum Abend kann man sich rausrollen lassen. Wer gutes, frisches Essen möchte, muss dies auch bezahlen wollen. Dies wäre auch kein Problem, wenn sich Schraube des Geizes nicht überall weiter nach unten drehen würde. Ein Teufelskreislauf. Natürlich muss man auch dem Preis gerecht werden und mir wurde man gerecht. Der Service konnte mir außerdem nachweisen, wo er die Zutaten kauft - z.B. im Stachus München. Die Einrichtung ist ein Mix aus bayrischer Stubn und indischem Flair. Dazu ist die Fläche verwinkelt. Ich fühle mich nicht nach Indien entführt, erwarte aber auch nicht im nächsten Moment ein Blasorchester. Es ist gemütlich, aber nicht außergewöhnlich. Ein separater Raum für Feiern ist vorhanden. Zum Namaste hat das Publikum eine gespaltene Meinung. Den einen schmeckt es und die anderen können mit der Küche nichts anfangen. Hungrig oder verärgert habe ich noch niemanden aufstehen sehen. Dafür begeisterte Inder.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Freitag, 02.03.2012 um 12:01 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Hat uns sehr gut gemundet! Für mich waren die Portionen ausreichend und die Atmosphäre sowie Einrichtung gefallen mir!

Adresse vom Restaurant Inder