Landgasthof Hotel Neiderhell Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof Hotel Neiderhell in Raubling / Kleinholzhausen
4.1 5
Steinbrucker Straße 4 Raubling / Kleinholzhausen Bayern 83064
08034 1894

Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof Hotel Neiderhell in Raubling / Kleinholzhausen

Adresse:

Landgasthof Hotel Neiderhell
Steinbrucker Straße 4
83064 Raubling / Kleinholzhausen

Kontakt:

Telefon: 08034 1894
Webseite: http://www.neiderhell.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 07:00–00:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 07:00–00:00 Uhr
Freitag: 07:00–00:00 Uhr
Samstag: 07:00–00:00 Uhr
Sonntag: 07:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Landgasthof Hotel Neiderhell hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Landgasthof Hotel Neiderhell

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von heinz unger von Dienstag, 27.01.2015 um 14:07 Uhr

Bewertung: 1 (1)

an einem normalen dienstag um ca 13 uhr vorbeigekommen, um das urweltmuseum zu besuchen und vielleicht noch das lokal daneben zu besuchen. vorher noch website gecheckt wegen öffnungszeiten... bis 14 uhr offen, alles klar ! .. nein, ist es nicht ! alles zu und verrammelt, kein hinweis auf irgendwas, nur eine einsame katze saß im hinterhof. danke familie neiderhell !!

Bewertung von Henk Jansen von Dienstag, 20.01.2015 um 20:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

zeer goed hotel, net van de snelweg weg en volledig in rust gelegen. heerlijk eten en drinken !

Bewertung von Angelika Riedl von Dienstag, 19.11.2013 um 20:29 Uhr

Bewertung: 4 (4)

In diesem Gasthof habe ich schon öfter Besucher untergebracht, und alle waren immer zufrieden mit der Quallität des Essens und den Zimmern. Die letzten Besucher die im Herbst 2013 dort untergebracht waren, bemerkten eine deutliche Verbesserung der Sauberkeit der Zimmer, des Lokals, und des Frühstücks. Das Essen wie immer sehr gut und reichlich. Alles in Allem Gut und zu empfehlen !

Bewertung von Mike Steidl von Montag, 06.05.2013 um 17:06 Uhr

Bewertung: 3 (3)

DAS geht in jedem Fall besser. Viele, viele Kritikpunkte haben sich da bei unserem gestrigen Besuch angesammelt. Ein paar davon möchte ich nun loswerden. Auch wenn die Gaststube sehr rustikal und für unseren Geschmack etwas zu dunkel eingerichtet ist, so könnte es wenigstens ordentlich und sauber sein. An den Fenstern Spinnweben, vertrocknete Pflanzenteile rund um die Blumentöpfe, eine fast schon durchgängige schwarze Kruste aus toten Fliegen klebt an der Glühbirne über unserem Tisch. Das hätte ich eigentlich fotografieren sollen... kann man sich sonst nicht vorstellen. Eigentlich hätten wir gehen wollen, aus Trägheit sind wir dann trotzdem geblieben. Die Speisekarte, ein Hort von Schreibfehlern! Diese bescherten uns ein heiteres Viertelstündchen. Ich weiß: in diesem Text werden sich auch welche einschleichen, aber selbst in einem Roman werde ich es nicht schaffen, dermaßen viele Fehler zu hinterlassen, wie sie dort teils auf einer einzigen Seite zu finden sind. Die auf meinem PC rot unterstrichenen Wörter lassen es einfach nicht zu. Ein Auszug: Es gibt laut Karte u.a. Truthan, Kartoffelsaat, Lerberspätzle, Filet vom Schein und auch Champions sind scheinbar vorrätig. Davor gibt es aber bitte einen Aperetiv! Zum Salat wird ein Baget gereicht. Auch nicht schlecht ;) Die Prospekte, welche den Gasthof anpreisen, sind ca. 30 Jahre alt und liegen offen aus. Menschen mit 80er Jahre Fön-Frisuren grinsen sich darin auf übercolorierten Bildern gestellt an und fordern unsere Lachmuskeln ein weiteres Mal heraus. Die Bedienung kommt im Zwei-Minuten-Takt an unseren Tisch um wieder und wieder zu fragen ob wir wissen was wir bestellen wollen. Nein, wissen wir nicht. So lange wir uns angeregt unterhalten und unsere Nasen noch in die offene Speisekarte stecken, haben wir uns noch nicht entschieden. Ich dachte, das wäre ein offensichtlicher Hinweis? Gut, lieber zu eifrig als das Gegenteil, aber dennoch beinahe lästig. Während wir später speisen geht es weiter, dann aber erschallt im Fünf-Minuten-Takt ein "Passt noch alles?". Mit vollem Mund, heftig kauend, erwidere ich: "Mhm, allef beftenf!". Auch der Küchenchef stellt uns einmal diese Frage. Wir sind verblüfft und staunen ob all der Aufmerksamkeit. Das Essen. Tja. Ich hatte den Schwabenteller mit den hausgemachten Spätzle, meine Begleitung das "Truthansteak" mit Pommes. Alles in allem war es okay, aber sicher nichts Besonderes. Selten, dass man bei meinem Gericht zu wenig Sauce und auch kaum Pilze vorfindet. Zum Glück sind doch keine Champions drin. In letzter Zeit komme ich oft in den Genuss der einheimischen Gastronomie, aber das Essen beim Neiderhell rangiert, auch wenn es nicht schlecht war, ganz weit unten auf der Liste. Es würde mich - auch wenn sonst alles gepasst hätte - kein zweites Mal dorthin locken. Danke. Zu erwähnen wäre dann noch die Katze des Hauses... welche wir mehrmals beim Betreten der Küche beobachteten. Keine Ahnung ob das okay ist? Und dann noch das Aquarium. Klar putzt man dessen Scheiben nicht unbedingt jeden Tag. Auch nicht mitten um Gastraum. Aber dass die Scheiben komplett grün und undurchsichtig sind deutet auf schwere Verwahrlosung hin.

Bewertung von hatschibratschi luftballon von Dienstag, 16.08.2011 um 15:40 Uhr

Bewertung: 4 (4)

ein sehr netter gasthof mit guten zimmern und vorallem HERVORRAGENDEM essen!

Adresse vom Restaurant Landgasthof Hotel Neiderhell