Parthenon Tisch reservieren - Restaurant Parthenon in Oberasbach greek
4.2 5 5
Am Rathaus 5 Oberasbach Bayern 90522
0911 696232

Tisch reservieren - Restaurant Parthenon in Oberasbach

Reservierungs-System kaufen:

Parthenon hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Parthenon:

Parthenon
Am Rathaus 5
90522 Oberasbach

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Parthenon

Telefon: 0911 696232
Webseite: http://www.parthenon-oberasbach.de/

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Parthenon:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Freitag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr
Sonntag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–23:00 Uhr

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Parthenon:


Griechisch

Bewertungen vom Restaurant Parthenon:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Shabo Babo von Mittwoch, 16.05.2018 um 21:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das Restaurant ist unter dem Hotel, wo ich geschäftlich unterwegs war. Da wollte ich es mal testen. Also ab hinein und meldete mich für eine Person an, da wurde direkt sehr komische Grimassen gezogen, da ich alleine war. Also sehr schlechter Empfang. Hab mir Fischteller Nr. 3 bestellt (Scampi und Calamari mit Pommes). Der Vorspeisensalat kam dann auch sehr flott, was aber geschmacklich sehr schlecht war. Es wurde einfach ohne zu fragen Essig mit sehr viel Öl hineingemischt, als wäre es aus einer Dose hinzugefügt worden oder eingelegter Salat. Dann die Hauptspeise: Calamari (Tintenfischringe) waren wie Gummi, also nicht gut. Die Scampis haben zwar geschmeckt, aber waren sehr klein und dann noch paniert! Wie kann man die nur panieren!! Der Highlight war dann, als ich mitten beim Essen war, dass mir auf den Tisch einen Kurzen (Ouzo) gebracht wurde. Wird das nicht zum Schluss gebracht? Anscheinend war das ein Zeichen, dass ich mich beeilen soll. Naja im Großen und Ganzen nicht zu Empfehlen, vorallem wenn man alleine ist. Im Vergleich zu meinem Griechen ist der hier sehr schlecht. Kann die Bewertungen nicht nachvollziehen.

Bewertung von Ingo Loebner von Samstag, 10.02.2018 um 07:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Lokal

Bewertung von Phil von Freitag, 26.01.2018 um 09:39 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Salat schmeckt nach nichts, ansonsten maximal Durchschnitt. Die ganzen super Bewertungen kann ich nicht ganz nachvollziehen....

Bewertung von Ingo Horn von Mittwoch, 03.01.2018 um 18:53 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Super leckere Essen . Schnell und gut . Angenehme Atmosphäre.

Bewertung von Don D von Montag, 25.12.2017 um 17:46 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Geht auf Masse und verliert den letzten Rest an Klasse: Essen war früher ganz gut, auch wenn es die typischen "griechischen" Salate aus dem Eimer waren mit der Zwiebel und massenhaft Öl. Mittlerweile nur noch gerade so geniesbare Speisen zu viel zu überteuerten Preisen. Hatte geplant 2 Sterne zu geben: Der Mensaartige Raum des Hotels der nur dazugenommen wurde um mehr Kunden abzufertigen, was mit der eigenen Küche anscheinend nicht machbar ist... Stattdessen wird alle paar Minuten aus irgendeinem privat Auto aus roten Kisten irgendwas angeliefert. Der Abschuss war, dass der vollkommen gestresste, hektische und planlose "Kellner" nachdem er akkordartig die Speisen abgefragt hatte aus einer ROTEN LIEFERANTENKISTE auf der Schulter die Salate am TISCH SERVIERTE. Einfach nur extrem peinliche Performance. Nachdem noch Teile der Speisen fehlten.. keinerlei Entgegenkommen oder sonstige Entschuldigung. Wer die zumindest einigermaßen akzeptable Qualität bei 50 Gästen nicht halten kann, sollte keine 80 bewirten.

Anfahrt zum Restaurant Parthenon: