Tel Aviv-Jaffa Tisch reservieren - Restaurant Tel Aviv-Jaffa in Nürnberg israelian
4.7 5 5
Spohrstraße 16 Nürnberg Bayern 90429
0911 89623135

Tisch reservieren - Restaurant Tel Aviv-Jaffa in Nürnberg

Reservierungs-System kaufen:

Tel Aviv-Jaffa hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Anfragen aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Reservierungs-System kaufen

Adresse vom Restaurant Tel Aviv-Jaffa:

Tel Aviv-Jaffa
Spohrstraße 16
90429 Nürnberg

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Tel Aviv-Jaffa

Telefon: 0911 89623135
Webseite: http://www.tel-aviv-jaffa.de

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Tel Aviv-Jaffa:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 17:00–23:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–23:00 Uhr
Freitag: 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 17:00–23:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Tel Aviv-Jaffa:


Bewertungen vom Restaurant Tel Aviv-Jaffa:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 4.7 (4.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Emma Twigi von Samstag, 19.05.2018 um 17:55 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Am Mittwoch Abend haben wir erstmals israelische Küche im Tel Aviv ausprobiert. Das Lokal ist gemütlich eingerichtet, verschieden große Holztische/Stühle, aber auch hohe Tische und Bänke an den Fenstern. Der Raum ist offen und einladend und man kann die Mädels hinter der Theke werkeln sehen. Gleich rechts neben der Eingangstür gibt es eine kleine Theke mit israelischen Antipasti wie Humus, Falafel, eingelegtem Gemüse etc. Die Karte ist klein gehalten und variiert wöchentlich. Desserts finden sich auf einer großen Tafel angeschrieben, als Vorspeise gibt es verschieden große Platten in klein/mittel/groß. Wir wurden nett begrüßt und zu unserem reservierten Tisch geführt. Nach Aufnahme der Getränke entschieden wir uns auf Anraten der Bedienung zu zweit für die kleine Vorspeisenplatte (10€). Nach kurzer Zeit kam diese: 8 kleine Schälchen mit Leckereien wie den eingangs genannten Falafeln und Humus, selbstgemachter Frischkäse namens Labneh, mariniertes Zitronenhühnchen, Auberginen-Tomaten-Salat etc. Dazu ein großer Korb frisch gebackenes Pitabrot. Jede Schale schmeckte für sich lecker, war fein abgeschmeckt mit frischen Kräutern, würzigem Öl und orientalischen Gewürzen. Man hätte sich allein daran satt essen können. Kann mir auch gut vorstellen, diese Platte einzeln als Hauptgang zu bestellen. Im Hauptgang entschieden wir uns für mit Hackfleisch gefüllte Aubergine in einer würzigen Tomatensoße mit Joghurtdipp und Fladenbrot sowie Filotörtchen mit Reis-Pilzfüllung, Dilldipp und einem frischen Salat mit Granatapfel. Das Essen war ein Traum: die Reismasse zerging cremig auf der Zunge, der Salat schön fruchtig-säuerlich abgeschmeckt, die Hackmasse würzig und durch den Dipp wunderbar abgerundet. Geschmacklich waren wir 100% zufrieden. Portionsgrößen sind angemessen, v.a. in Verbindung mit der Vorspeise. Ein Dessert ging leider nicht mehr rein, dafür noch ein orientalischer Mokka mit verschiedenen Gewürzen. Im Laufe des Abends füllte sich das Restaurant bis auf den letzten Platz, daher ist eine Reservierung sicher angebracht. Auffallend war die große Zahl an Personal, das sich flink und freundlich um die Gäste gekümmert hat. Zwischendurch kam immer wieder die "Senior-Chefin" (das Lokal wird von einem Mutter-Tochter-Gespann geführt) durch, um mit den Gästen zu plaudern. Insgesamt haben wir für 4 große Getränke, 1 Mokka, Vorspeisenplatte sowie 2 Hauptgerichte knapp 45€ bezahlt, was nach meinem Ermessen gerade in Hinblick auf die feinen Speisen absolut angemessen ist. 5***** von mir und gern eine Empfehlung für euch!

Bewertung von Ruth Ghobarkar von Montag, 09.04.2018 um 13:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leider komme ich nicht so oft ins Tel-Aviv-Jaffa, wie ich gerne möchte, denn es ist von mir aus nicht gerade "um die Ecke". Wenn ich es aber doch einmal wieder geschafft habe, bin ich von den Speisen wieder hellauf begeistert. Hier bleibt man nicht bei Falafel, Pita, Salat und Humus, dem üblichen orientalischen "Futter", das es natürlich auch als Vorspeise gibt. Die Hauptgerichte sind etwas ganz Besonderes und einfach köstlich. Dass sich das in den Preisen niederschlägt, ist natürlich selbstverständlich. Das Tel-Aviv-Jaffa ist eben kein Orient-Fast-Food-Imbiss von nebenan!

Bewertung von Heiko List von Donnerstag, 15.03.2018 um 00:13 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier muss man einfach einmal einen Abend verbringen ! Küche vom Feinsten, gute Weine und richtig guter, freundlicher Service.

Bewertung von Martin Geyer von Donnerstag, 08.03.2018 um 09:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle, abwechselnde Küche. Viele vegetarische Gerichte. Schöne legere Einrichtung, aber etwas laut. Freundlicher Service, leicht gehobene Preise.

Bewertung von Fra St von Montag, 05.02.2018 um 06:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super schöne Atmosphäre. Man fühlt sich direkt wohl. Auch der Service ist nett und zuvorkommend. Das Essen ist sehr lecker und frisch. Auch vegetarische Alternativen sind kein Problem. Der Preis ist ebenfalls angemessen. Kommen auf jeden Fall wieder!

Anfahrt zum Restaurant Tel Aviv-Jaffa:


Weitere Restaurants - Türkisch essen in Nürnberg