Restaurant Essigbrätlein Tisch reservieren - Restaurant Restaurant Essigbrätlein in Nürnberg
4.4 13
Weinmarkt 3 Nürnberg Bayern 90403
0911 225131

Tisch reservieren - Restaurant Restaurant Essigbrätlein in Nürnberg

Adresse:

Restaurant Essigbrätlein
Weinmarkt 3
90403 Nürnberg

Kontakt:

Telefon: 0911 225131
Webseite: http://www.essigbraetlein.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 12:00–15:30 Uhr, 19:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–15:30 Uhr, 19:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–15:30 Uhr, 19:00–01:00 Uhr
Freitag: 12:00–15:30 Uhr, 19:00–01:00 Uhr
Samstag: 12:00–15:30 Uhr, 19:00–01:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen:


Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Restaurant Essigbrätlein hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Restaurant Essigbrätlein

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.4 (4.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Klaus Fiebig von Dienstag, 25.10.2016 um 17:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gemütliches Lokal mit hohen Ansprüchen an Qualität!

Bewertung von Vanessa M. von Donnerstag, 20.10.2016 um 09:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Grandiose Küche, hervorragender Service, in einem ganz normalen Ambiente - ohne schnick Schnack

Bewertung von Michael Raumann von Mittwoch, 19.10.2016 um 20:25 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach Spitze! Gemütlich, lecker, freundlich, innovativ!

Bewertung von Jörg Petter von Freitag, 26.08.2016 um 09:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einzigartig.

Bewertung von Florian Orben von Dienstag, 12.07.2016 um 16:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Klasse Atmosphäre, sehr gutes Essen. Jedoch recht teuer

Bewertung von Thorsten Krumscheid von Montag, 11.07.2016 um 16:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein sehr putziger Name für ein Restaurant mit so gutem Ambiente und so tollen Speisen. Danke für den schönen Abend.

Bewertung von christian plutte von Freitag, 25.03.2016 um 09:52 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Anlässlich eines halbrunden Geburtstags lud ich meine Familie im März 2016 in dieses Restaurant ein : Und wieder dürften wir erleben, was essentechnisch auf hohem Niveau machbar ist und dabei bezahlbar bleibt - sicher nicht`s für ausgetrocknete Brieftaschen - aber der Klasse angepasst - jeder Gang ist für sich erwähnenswert und egal ob Fisch oder Fleisch - es passt alles und wie immer waren die gereichten Gemüse ausgesucht abgestimmt - lediglich der gute Spinat kam zu kurz - der Fränkische Wein vom Weingut Zehnthof-Loher / Sulzfeld - weisser Burgunder 2008 !!!!! eine Freude für den Gaumen. Wir können nur hoffen, dass diese Küche uns weiter erhalten bleibt - der Service sei nicht unerwähnt, denn es wurde unaufdringlich - freundlich und für Humor empfänglich, bedient - klasse, obwohl das Restaurant bis auf den letzten Platz belegt war - ciao und bis hoffentlich bald wieder....

Bewertung von Anne Gohr von Freitag, 19.02.2016 um 10:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier ist Kochen eine Kunstform. Wer gern neues erschmeckt und riecht, aufgeschlossen und neugierig ist und nicht nur einfach essen, sondern neue Geschmackserfahrungen sammeln möchte, ist hier absolut richtig. 3,5-4 Stunden, sollte man für das komplette 7 Gänge-Menü einplanen.

Bewertung von Welton Hong von Sonntag, 22.11.2015 um 03:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Yummy two star Michelin restaurant

Bewertung von RR S von Samstag, 28.03.2015 um 07:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Überragend

Bewertung von Konrad Färber von Sonntag, 10.02.2013 um 17:24 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir haben dort zu viert am 08.02.2013 das Mittags-, bzw. Businessmenü gespeist. Schon die Einrichtung und die Atmosphäre des Lokals waren überaus angenehm: gediegen, gedämpft, edel, Gott sei Dank ohne diese grässliche moderne coolness, aber auch nicht altdeutsch, kein überflüssiger Schnick-Schnack. Von den äußerst phantasievollen Amuse-geules (die es auch noch als Zwischengang gab) abgesehen war das viergängige Menü von erlesener Qualität: 1. Gebeizter Saibling mit Grünkohl (sehr dezent, sehr fein, köstliche Soße aus angebratenem pürierten Grünkohl). 2. Zitronen-Sauerkraut (einfach göttlich, ähnliches habe ich noch nie gegessen, obwohl ich schon so alt bin). 3. Lamm mit Lauch (das Stück aus dem Rücken bei 100 Grad 25 Minuten im Rohr sanft gebraten war zart, durchgehend leicht rosa, schmeckte unaufdringlich nach Lamm, Lauch pochiert). 4. Pfeffereis mit Blutorange (nicht zu süß, nicht aufgemauschelt, bzw. mit allen möglichen Soßen drappiert). Insgesamt ein Geschmackserlebnis. Zunächst hätte ich mir die Portionen ein wenig größer gewünscht, war aber dann im Verlauf des Essens voll zufrieden. Die Weinbegleitung war gut gewählt, obgleich ich wegen vorübergehender Alkoholabstinenz nur bei meiner Frau mitnippte. Nicht gerade billig, aber das Geld wert, vor allem wenn man bedenkt, wie oft man schon viel Geld für weniger Qualität ausgegeben hat. Ich würde jetzt gern einmal das abendliche Menü probieren.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Freitag, 18.11.2011 um 09:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

One of the most thought out menus I have ever tasted. Flavor is the most important part to a menu. He has that down more than anyone I have had the pleasure to eat. Congratulations to the Chef of the year award. Keep on focusing and driving great local food into people's mouths and brains. Hope to be back soon!

Bewertung von Christof Schumann von Freitag, 24.06.2011 um 17:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Top Restaurant in Nürnberg, besser als das Tantris in München. Geschmacksfeuerwerk in gemütlicher Stube zu moderaten Preisen.

Adresse vom Restaurant Restaurant Essigbrätlein


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Nürnberg