Schäufelewärtschaft Tisch reservieren - Restaurant Schäufelewärtschaft in Nürnberg
4 21
Schweiggerstraße 19 Nürnberg Bayern 90478
0911 4597325

Tisch reservieren - Restaurant Schäufelewärtschaft in Nürnberg

Adresse:

Schäufelewärtschaft
Schweiggerstraße 19
90478 Nürnberg

Kontakt:

Telefon: 0911 4597325
Webseite: http://www.schaeufele.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Dienstag: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Mittwoch: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Donnerstag: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Freitag: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Samstag: 12:00–14:00 Uhr, 17:00–22:00 Uhr
Sonntag: 11:00–22:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Schäufelewärtschaft hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Schäufelewärtschaft

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4 (4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Reinhold Huget von Dienstag, 18.10.2016 um 21:31 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Schäufele ist ein Gedicht. Knusprig braun und im Geschmack sehr gut. Eine echte Empfehlung. Dazu ein kleiner Beilagensalat, um auch etwas "Gesundes" zu genießen. Die Athmosphäre im Gasthaus ist angenehm. Der Service ist sehr aufmerksam und ums Wohl der Gäste bemüht. Das Bier der Woche reizt zum Probieren. Schließt leider schon im 22:00 Uhr.

Bewertung von Michael Norz von Donnerstag, 06.10.2016 um 23:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Klassische Nürnberger Küche mit guter Qualität. Als wir dort waren war die Bedienung auch supernett. Gerne wieder wenn ich mal wieder in Nürnberg bin.

Bewertung von Christopher Pohl von Dienstag, 04.10.2016 um 18:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Es war wieder einmal sehr lecker. War Schäuferle mag, wird die Schäuferlewärtschaft lieben. TIPP Wem das eigentliche Schäuferle zu viel ist, oder zu wenig "Gesundes" dabei hat, dem lege ich den Schäuferlesalat sehr ans Herz. Knackiger Salat, leckeres Dressing und knuspriges Schäufele - gigantisch!

Bewertung von Benedikt Preischl von Dienstag, 04.10.2016 um 08:57 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Die Bedienungen waren sehr freundlich und sowohl Getränke als auch das Essen kam relativ schnell. Das Essen selbst war jedoch nicht gut . Die Suppen vorab waren total versalzen und hatten einen komischen Päckchen Geschmack. Mein Schäufele vom Fleisch war gut jedoch die Soße ging gar nicht. Die Maultaschen mit Pilzen (die nicht mal warm waren)als auch das Schnitzel waren jedoch unter aller s...

Bewertung von Cornelius Goldhahn von Dienstag, 20.09.2016 um 15:18 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ich war jetzt ein paar Mal in der Schäufelewärtschaft, anfangs mit hohen Erwartungen, aber leider wurden diese nie auch nur ansatzweise erfüllt. Das Schäufele ist nicht schlecht, aber eine Wirtschaft, die sich auf dem Verein zum Erhalt des Schäufele gründet sollte Maßstäbe setzen und kein Mittelmaß produzieren. Das Schäufele ist nicht besser als in vielen Kneipen oder Brauereigaststätten und definitiv schlechter als ich es hier schon in einigen Landgasthöfen gegessen habe. Die Kruste war hart, nicht kross - es fehlte der weiche Kern um die perfekten Kruste zu sein. Das Fleisch war zart, aber außen trocken. Das lag wahrscheinlich an der Verwendung der Mikrowelle zum erwärmen. Zumindest hörte man den typischen "bing" Laut aus der Küche schallen. Eine Mikrowelle mag toll sein um etwas schnell zu erhitzen, hat meiner Meinung nach aber nichts in der Küche zu suchen. Sie tötet nur Geschmack und Konsistenz. Der Service ist von Mal zu Mal unterschiedlich. Ich war da, wo sie sich super um uns gekümmert haben und dan gab es die Male, wo man quasi an der Theke bestellenmusste weil niemand kam oder wenn dann nur um einen großen Bogen um den Tisch zu machen. Da fehlt die Konsistenz. Was nett ist, ist die Einrichtung. Urig, gemütlich und ganz auf die Sau abgestimmt, deren Endprodukt auch den Namen der Wärtschaft bestimmt. Im Fazit kann man schon mal einen netten Abend da verbringen, wenn man aber wegen dem Schäufele im speziellen kommt, da gibt es bessere Adressen.

Bewertung von ʇpuɹǝq ƃıʍpnl von Sonntag, 21.08.2016 um 14:01 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr leckeres Schäuferle, gut besuchtes Lokal und nette Bedienung. Man kann auch draußen im Biergarten sitzen. Falls wir mal wieder Lust auf gut fränkisch haben, kommen wir wieder.

Bewertung von Renatus W. Fischer von Donnerstag, 18.08.2016 um 09:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier gibt es mit das beste fränkische Schäufala in Nürnberg. Und falls die Kruste mal nicht so toll ist, einfach Bescheid geben und man bekommt eine Ladung Kruste zusätzlich! Sau, sau, hurra :)

Bewertung von Denis Hoevel von Freitag, 12.08.2016 um 22:21 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren gestern in Nürnberg und wollten gut Essen gehen. Durch Internet haben wir die Schäufelewärtschaft gefunden. Wir haben die Schäufelewärtschaft gegessen und waren begeistert. Super lecker. Die Leberknödel-Suppe vorne weg hat ebenfalls sehr lecker geschmeckt. Die Bedienung war sehr freundlich und aufmerksam. Beim nächsten Aufenthalt in Nürnberg sind wir wieder da. Freuen uns jetzt schon darauf

Bewertung von Frank Fleischmann von Mittwoch, 10.08.2016 um 20:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war bereits mehrfach vor Ort. Einmal ohne Reservierung und man hat mich ganz freundlich an einem großen Tisch wo noch Plätze frei waren unterbekommen. Das Essen uns die Getränke sind top. Das Personal nett und nicht aufdringlich. Ich komme gern wieder auf ein Schäufele.

Bewertung von Andreas Huber von Montag, 01.08.2016 um 15:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Für gute Schäufele sehr zu empfehlen, aber ein Wermutstropfen ist die Atmosphäre, die leider keine volle Punktzahl bekommt. So wie der Geschmack ist auch die Atmosphäre von dir abhängig und du solltest es aufjedenfall mal ausprobieren. Bild dir deine Meinung

Bewertung von Dominik Hofmann von Donnerstag, 28.07.2016 um 09:57 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Der Wirt ist unhöflich und aggressiv gegenüber seinen Mitmenschen. Nur reiche, gut gekleidete Menschen dürfen das Lokal betreten. Das Essen ist für die gute fränkische Küche eine reine "fränkische Blamage! ! (Der eine Stern ist der Bewertung halber, nicht ein mal das hat er verdient)

Bewertung von Simon Schlerf von Freitag, 24.06.2016 um 22:38 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Schäufele lecker, Biergarten nicht so schön, Service gerade so ok.

Bewertung von Frederic Pollmann von Samstag, 18.06.2016 um 19:09 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Dieses Lokal wird vom Verein der Freunde des fränkischen Schäufele betrieben. Dementsprechend gibt es hier natürlich vor allem Schäufele, aber auch andere fränkische Gerichte. Dazu dann noch eines der fränkischen Biere, und die nüchterne Atmosphäre fällt gar nicht mehr so auf

Bewertung von josia lueck von Donnerstag, 26.05.2016 um 18:02 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Die Preise im Internet waren nicht identisch mit dem tatsächlichen Preis. Größe vom Schäufele durchschnittlich. Bierpreise durchschnittlich bis überdurchschittlich. Bei einem Preis von 9,60 € für ein Schäufele hätte in Franken ein Beilagensalat und ein Schöppchen Sauerkraut nicht fehlen dürfen. Das Schäufele selber war einwandfrei.

Bewertung von Antonio Casalino von Samstag, 14.05.2016 um 09:36 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Also das essen unter aller sau. Das ist ja schon das motto von dem laden, die bedienung sowas von unfreundlich vor allem dieser mann der wo bedient

Bewertung von Miss Fenrox von Samstag, 12.03.2016 um 00:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wer die fränkische Lebens- und Essensart kennen lernen will, ist hier genau richtig. Die Schäufelewirtschaft bietet neben dem "echten" Schäufele auch Schäufele-Variationen und andere regionale Spezialitäten, ob salzig oder süß. Die Atmosphäre ist gemütlich und wir wurden stets zuvorkommend und herzlich bedient. Und das Schäufele "basst scho" (Wie war das mit dem höchsten Lob eines Franken?) Nur zu empfehlen!

Bewertung von Lucas H von Sonntag, 13.12.2015 um 23:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Einfach ein MUSS in Nürnberg. Super Schäufele. Außerdem nett eingerichtet und Preise okay!

Bewertung von Onkel Oli von Mittwoch, 18.11.2015 um 14:30 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wenn man sich schon Schäufele-Wärtschaft nennt und die fränkische Küche zelebrieren möchte dann sollte man diesem Namen auch einiger maßen gerecht werden. Der Sauerbraten meiner Frau war unter durchschnittlich. Das Fleisch zu fest, die Soße aus der Tüte und die Klöße... - na ja, Schwamm drüber. Der Schweinebraten meiner Mutter war ok, Soße aber ebenfalls fraglich, Klöße... siehe oben. Mein Schäufele allerdings war der Witz. Ich hatte die normale Portion (also nicht die für Bleistiftspitzer) und staunte echt ungläubig. Welcher normale Erwachsene wird denn davon satt? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das "Don Schäufele", der Chef des Hauses und Vorsitzende der Schäufele Freunde oder einer seiner MitstreiterInnen von so einer Baby-Schaufel gesättigt vom Tisch auf steht. Soße, wie schon gehabt, Klöße eines fränkischen Wärtshauses nicht würdig. Die Bedienungen waren, wenn man Sie mal zu greifen bekam, freundlich aber von der Geschwindigkeit eher untertourig. Bei einem ca. halb gefüllten Gastraum wohlgemerkt. Es gibt vom Preis/Leistungsverhältnis in der Süd- wie vor allem Nordstadt wesentlich bessere Lokalitäten wenn es um die berühmte Schaufel geht.

Bewertung von Markus Kreksch von Samstag, 14.11.2015 um 10:14 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gute Schäufele. Kleine Auswahl an guten fränkischen Landbieren. Nichts für spontane Besuche, man sollte immer reservieren.

Bewertung von Christoph Trapp von Montag, 28.09.2015 um 19:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

TOPP !!!! 28.09.2015 Letzte Woche hatte ich Schäufele mit Kloß - bombastisch lecker. Heute hatte ich Schäufelesalat (Salat mit Käse, Ei und Streifen aus warmen Schäufele). Der liebe Gott muss Franke sein und stets hier tafeln, wie könnte man sich sonst diese herausragende Leistung sonst erklären. Die Bedienungen, insbesondere Jens Rudolf, sind total freundlich. Die Preise sind fränkisch fair. Hierher komme ich gerne wieder.

Bewertung von Ulrike Schedel von Sonntag, 12.04.2015 um 12:36 Uhr

Bewertung: 1 (1)

An Andi M.: Sicher das DU im richtigen Restaurant warst? Natürlich gibt's da Bamberger Schäufele mit Wirsing und auch Zwiebelsuppe gibt es. Man sollte als Franke wissen, daß es in Oberfranken zu Braten immer Gemüse gibt statt Salat. Und je nach Saison gibts eben auch mal Wirsing dazu.

Adresse vom Restaurant Schäufelewärtschaft


Weitere Restaurants - Griechisch essen in Nürnberg