Shashamane - Restaurant und Cocktailbar Tisch reservieren - Restaurant Shashamane - Restaurant und Cocktailbar in Nürnberg
4.3 10
Willy-Brandt-Platz 4 Nürnberg Bayern 90402
0911 49036044

Tisch reservieren - Restaurant Shashamane - Restaurant und Cocktailbar in Nürnberg

Adresse:

Shashamane - Restaurant und Cocktailbar
Willy-Brandt-Platz 4
90402 Nürnberg

Kontakt:

Telefon: 0911 49036044
Webseite: http://www.shashamane-reggaebar.de/

Öffnungszeiten:

Montag: Geschlossen
Dienstag: 17:00–23:30 Uhr
Mittwoch: 17:00–23:30 Uhr
Donnerstag: 17:00–23:30 Uhr
Freitag: 17:00–05:00 Uhr
Samstag: 17:00–05:00 Uhr
Sonntag: 17:00–23:30 Uhr

Speisen:


Asiatisch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Shashamane - Restaurant und Cocktailbar hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Shashamane - Restaurant und Cocktailbar

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.3 (4.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Johannes Knauf von Mittwoch, 25.05.2016 um 21:37 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Der Shashamane ist eines der ganz großen Highlights in Nürnberg. Ein echtes Unikat. Wer hier noch nicht war, dem sei die gemischte vegetarische Platte ans Herz gelegt. Ich wüsste nicht, wo man in der Gegend sonst so etwas fantastisches bekommt -- eintauchen in eine andere Welt. Dazu kommt, dass die Betreiber des Shashamanen 100% freundlich und authentisch sind. Hier fühlt man sich sofort wohl.

Bewertung von Sebastian Klein von Mittwoch, 25.05.2016 um 12:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein echter Geheimtipp. Wer mal etwas anderes, neues ausprobieren will, ist hier willkommen. Wir hatten eine Mixplatte für 2, um alles mal zu probieren. Das Rind und Lamm waren besonders gut! Die Portion ist groß genug für 2 und über den Preis kann man wirklich nicht meckern! Aufmerksames und nettes Personal. Ich komme definitiv wieder!

Bewertung von Michael Krug von Montag, 11.04.2016 um 22:37 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Qualität war hier vor 3 Jahren noch wesentlich besser. Irgendwie ist die Luft raus hier. Kaum Afrikaner mehr zu sehen, nur noch deutsche Gäste zu sehen. Servicekraft spricht nur Deutsch, nicht Oromisch oder Amharisch. Ist peinlich, wenn man mit Äthiopiern hier ist, und die Bestellung in der Landessprache nicht verstanden wird .......

Bewertung von Till Lohfink von Mittwoch, 09.03.2016 um 13:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super interessante Erfahrung! Wer schon immer mal mit den Fingern essen wollte und auf scharfes Essen steht, sollte sich äthiopisch mal ganz genau ansehen!

Bewertung von Sebastian Schertel von Samstag, 05.03.2016 um 10:27 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Äthiopisch ist für uns etwas außergewöhnliches und dementsprechend sollte man sich auf neuen Genuss einlassen. Dass dabei nicht jeder zufrieden sein wird, liegt auf der Hand, denn das Essen ist etwas anders. Bestellt hatten wir eine Platte für drei und einmal Lammfleisch mit allem dazu (Nr. 4 auf der Karte). Das Lokal war nicht ganz halb voll bei unserem Besuch. Die Bedienung kam im Verlauf des Abends ein bis zweimal zu uns - einmal zu Beginn, um unsere Getränke aufzunehmen und gleich dazu das Essen - und einmal relativ am Ende des Essens. Dazwischen ist Service leider ein wenig Fehlanzeige. Die Wartezeit auf die Getränke von mehr als 10 Minuten bei der Nachbestellung schlägt leider negativ zu Buche. Ganz zu Beginn kamen die ersten Getränke relativ flott und auch das Essen war schnell auf dem Tisch. Was auf der Karte separart mit Symbolen markiert ist, fällt dann auch spätestens auf, wenn man sein Essen erhält: es gibt kein Besteck. Gegessen wird mit den Fingern und unter Zuhilfenahme des Fladenbrots, um damit z. T. die Pasten auf der Platte oder das Fleisch zu greifen. Es ist ungewohnt und für den Europäer ungewöhnlich, dass viele vom selben Teller essen. Ist aber hier ganz traditionell und gehört dazu. Sollte man vorher wissen. Über das Essen kann man nur sagen, dass es wohl wirklich traditionell und gut ist, was sich an der hohen Anzahl an Gästen aus dem entsprechenden Land zeigt - für den "typisch deutschen" Gaumen anfangs etwas befremdlich und definitiv nicht mein Geschmack. Das Essen war in Ordnung, das milde Lammfleisch war mir allerdings zu mild. Schön allerdings, dass sie hier einen Grundgeschmack erreicht haben, der das Fleisch zur Geltung bringt und eben wirklich mild ist. Wer allerdings etwas mehr Pepp möchte, dem empfehle ich die Variante in scharf. Die bestellte Cola war unspektakulär - weder kühl, noch geschmacklich berauschend. Keine der bekanten Marken. Spannend aber die weitere Getränkeauswahl: von Bananenbier über exotische Cocktails hin zu normalen Getränken. Der Service, wie gesagt, könnte besser sein (flotter, präsenter), die Musik war im Lokal sehr laut, man muss deutlich lauter sprechen, um sich zu verstehen und Parkplätze gibt es zum Teil direkt vor dem Lokal (Parkplatz Busbahnhof) oder direkt im Parkhaus unter dem Platz. Es war alles in allem vom Essen, Ambiente, der Musik und der Art her ein außergewöhnlicher Restaurantbesuch, den man dem Interessierten wohl empfehlen kann, der etwas neues probieren will - wir müssen kein zweites Mal hin, haben den Besuch aber nicht bereut.

Bewertung von Markus Kreksch von Samstag, 14.11.2015 um 10:28 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Äthiopisch Essen sollte man mal probieren. Hier schmeckts gut und ist nicht teuer. Gute Cocktails gibts auch.

Bewertung von Do Bo von Mittwoch, 08.10.2014 um 20:06 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Gemütliches lokal Sauberes Klo Service war ok und schnell Essen war naja - das typische Brot wurde kalt serviert (gehört für mich warm) und die kichererbsen haben wie kalter Rauch geschmeckt Alles in allem ok aber ein 2. Mal musste ich mir überlegen

Bewertung von Anabelle Nuberer von Mittwoch, 23.10.2013 um 19:12 Uhr

Bewertung: 4 (4)

echt lecker essen

Bewertung von Simon Schwarz von Samstag, 06.07.2013 um 20:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Geiles essen. Mal was ganz anderes. Einfach gut - Empfehlenswert. Lecker. Außerdem: Individuelles Tischdecke umdrehen.

Bewertung von F P von Sonntag, 20.02.2011 um 10:38 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Reingefallen. Das Shashamane war eine Option unseres Schlemmerblocks und klang außergewöhnlich. Dieses Kriterium hat es auch voll und ganz erfüllt. Man betritt das Restaurant und fühlt sich gleich wohl, da alles sehr gemütlich gestaltet ist. Etwas unwohl fühlt man sich allerdings wenn man auf die Karte 25 Minuten warten muss (klar kann man auch aufstehen und sie an der Theke verlangen, aber man möchte ja auch den Service eines neuen Restaurants testen). Leicht verärgert konnten wir die Bedienung doch noch dazu kriegen uns die Karte zu bringen. Aus dieser Situation gelernt, fingen wir sie bei allen Anliegen extra ein, da sie nicht ein einziges mal von selbst zu uns kam (nur zur Info: Angsteinflösend sehen wir nicht gerade aus) Wir bestellten und warteten. Nach einer weiteren dreiviertel Stunde kam eine andere Kellnerin zu uns, in der Hand alle Bestellungen, und fragte, was wir bestellt hatten. Wir antworteten, sie sah uns hilfesuchend an und verschwand dann in der Küche, ohne uns zu sagen worum es geht. 30 Sekunden später bekamen wir unser Essen (sehr mysteriös). Die Gerichte waren an sich sehr gut (wir hatten die 2 und 3) und auf jeden Fall lustig und abenteuerlich zu essen. Das Problem war nur, dass in diesem Brei kleine Knochen versteckt waren die man mit blosem Auge nicht herausfiltern konnte. Meine Freundin stach sich dann auch mit einem Knochen beim Schlucken in den Hals, womit für sie das Essen gelaufen war. Ich aß fertig wobei ich mich auch einige Male von schon in den Mund genommenen Knochen befreite. Fazit: Ethiopisches Essen ist sicher eine Versuchung wert. Doch in diesem Restaurant würde ich aus Gründen des schlechten Service und der gesundheitlichen Risiken davon abraten.

Adresse vom Restaurant Shashamane - Restaurant und Cocktailbar


Weitere Restaurants - Griechisch essen in Nürnberg