Kellerlokal Raubritter Tisch reservieren - Restaurant Kellerlokal Raubritter in Nürnberg german
2.9 5 5
Untere Schmiedgasse 4 Nürnberg Bayern 90403
0911 204508

Tisch reservieren - Restaurant Kellerlokal Raubritter in Nürnberg

Reservierung:

Kellerlokal Raubritter hat das Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Aktuell nur per E-Mail / Telefon möglich.

Mehr Informationen für Gastronomen

Adresse vom Restaurant Kellerlokal Raubritter:

Kellerlokal Raubritter
Untere Schmiedgasse 4
90403 Nürnberg

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Kellerlokal Raubritter

Telefon: 0911 204508
Webseite: http://www.kellerlokal-raubritter-nuernberg.de

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Öffnungszeiten vom Restaurant Kellerlokal Raubritter:

Montag: 17:00–05:00 Uhr
Dienstag: 17:00–05:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–05:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–05:00 Uhr
Freitag: 17:00–05:00 Uhr
Samstag: 17:00–05:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Speisen im Restaurant Kellerlokal Raubritter:


Deutsch

Bewertungen vom Restaurant Kellerlokal Raubritter:

Die Daten werden automatisch vom Google-Places-Dienst übernommen.
Aktualisieren Sie Ihre Daten bitte in Ihrem Google-Konto.

Gesamtbewertung: 2.9 (2.9)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Sebastian Berg von Samstag, 06.01.2018 um 13:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer wieder gut. Fränkische Hausmannskost für kleines Geld und nette Bedienung. Sehr zu empfehlen, zur Weihnachtszeit sollte man immer reservieren.

Bewertung von Sebastian Dressel von Samstag, 06.01.2018 um 13:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war gestern nach längerer Zeit mal wieder im Raubritter. Ich war schon vorher von den letzten sehr sehr schlechten Rezessionen überrascht, da ich bis dato nur gute Erfahrungen gemacht habe. Und auch gestern war wieder alles super! Super hausgemachte Gulaschsuppe als Vorspeise und als Hauptgang Gänsebrust mit Klößen und Rotkraut. Geschmacklich top, Sauce wurde schnell, gerne und ohne Aufpreis nachgefüllt vom freundlichen Kellner. Absolutes Prunkstück des Raubritters, ist aber das Klosterbier vom Fass, ein Muss für jeden Bierfreund. Kann mir gut und gerne vorstellen, dass mal nen Essen daneben geht oder man länger warter wenns voll ist, aber was ich bei den Vorgängern lesen musste, dass die Portionen zu klein sind und überteuert, dass ist einfach nur ne bodenlose Unverschämtheit! Hatte gestern wieder 2(!) große Gänsebrüste, 2 Klöße und Rotkohl in einer extra Schüssel serviert für 16,90... wem das zu wenig und zu teuer ist, der hat keinen Bezug zu Lebensmitteln.

Bewertung von Thomas Bach von Montag, 01.01.2018 um 15:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

War im Dezember dort. Hatte eine Schweinshaxe bestellt. Als diese dann kam war sie so überkocht, dass der Knochen auseinanderfiel. Anstatt Kruste war die Haut weich gekocht. Wenn man mit der Gabel in die Haut rein stach floss das Fett nur so raus. Im Übrigen, eine sehr kleine Haxe.

Bewertung von Lisa Lucker von Freitag, 29.12.2017 um 12:21 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Wir waren mit einer Gruppe von 60 Leuten, wovon ca 10 das Ritteressen bestellt hatten, zur betrieblichen Weihnachtsfeier. Die, die a la Carte essen wollten, hatten vorher vorbestellt, um der Küche die Arbeit zu erleichtern. So weit, so gut. Wir kamen also an und wollten zu trinken bestellen, was nicht möglich war. Die Bedienung ignorierte uns oder meinte, sie könne jetzt nichts aufnehmen, da sie jetzt nur was bringe. Okay, nach fast 45 Minuten hatte ich also ein Glas Wasser und einen leider eiskalten Rotwein, dabei blieb es den ganzen Abend, denn ein weiteres Glas Wein wollte ich nicht, mal abgesehen davon, dass eine Bestellung sowieso nicht möglich war. Einige von uns hätten auch gern eine Vorspeise gehabt, was laut Bedienung nicht möglich war, weil die Hauptspeisen schon vorbereitet würden. Auf Nachfrage, wie das denn sein könne, denn einige von uns hatten Steaks bestellt, wurde gesagt, dass wir ja vorbestellt hätten und die Steaks kämen automatisch Medium, das isst man ja so. Meine Kollegin hätte es gern englischer gehabt, eine andere mehr Richtung durch, aber okay. Nachdem wir also schon fast 2 Std saßen, kam das Essen a la Carte. Ich hatte das Filetsteak und man kann es nicht anders sagen: es war furchtbar! Der Teller war eiskalt, das Steak fast durch, lauwarm und auch schon fast kalt, zäh, eher weniger genießbar. Alle Versuche auf mich aufmerksam zu machen scheiterten und da ich Lebensmittelverschwendung versuche zu vermeiden, hab ich es halt gegessen. Beim Zahlen hab ich dann höflich nachgefragt, ob man da nicht was machen könne, die Antwort war harsch, er könne da jetzt gar nichts machen, er zahlt das bestimmt nicht und ich soll mich nicht so aufregen. Das war leider nicht die einzige Mal, das das Personal negativ aufgefallen ist, mal abgesehen davon, dass sie sehr unaufmerksam waren. Kollegen wurden beleidigt, geschubst und angeschrien. Über die Qualität des Rittermahls kann ich leider nichts sagen. Aber die ersten von uns sind schon wieder gegangen, da kam gerade mal die zweite Vorspeise, nach 3,5 Std und endlosen Diskussionen kamen die Hauptgänge. Die Nachspeise war ein liebloser Haufen Gouda und ein paar Mandarinen. Der Met kam ebenfalls eiskalt, teilweise nur halbvoll und beim Ritteressen erst verspätet auf Nachfrage. Die Biere mancher Kollegen waren halbvoll mit Schaum. Die Nachspeise (Apfelküchle) ließ auch wieder ewig (fast 50 Minuten) auf sich warten und schmeckte total nach altem Pommesfett! Abschließend lässt sich auf jeden Fall sagen, es ist empfehlenswert, woanders essen zu gehen und einen schönen Abend zu verleben.

Bewertung von Sarah Klemm von Freitag, 15.12.2017 um 09:39 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Kein vergleich mehr zu früher, viel zu überteuert und geschmacklich eher mit Kantinen Essen zu vergleichen. Gut das es in Nürnberg noch andere Lokale gibt wo man sein Geld lassen kann.

Anfahrt zum Restaurant Kellerlokal Raubritter:


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Nürnberg