Welser-Kuche Tisch reservieren - Restaurant Welser-Kuche in München
3.1 9
Residenzstraße 27 München Bayern 80333
089 296565

Tisch reservieren - Restaurant Welser-Kuche in München

Adresse:

Welser-Kuche
Residenzstraße 27
80333 München

Kontakt:

Telefon: 089 296565
Webseite: http://www.welser-kuche.de/

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Rauchen: nein
Barrierefrei: nein

Reservierung:

Welser-Kuche hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Welser-Kuche

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.1 (3.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Florian Buss von Donnerstag, 17.11.2016 um 22:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Schönes Erlebnis und das Essen war auch sehr lecker

Bewertung von Arthur S. von Montag, 10.10.2016 um 20:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war letztes Wochenende dort und war echt angetan. Vielleicht ist das 10-Gänge-Menü nicht das Günstigste in München, aber auf jeden Fall ist es sehr gut. Geschmacklich alles sehr lecker, auf Wunsch gabs Nachschlag. Die Kalbskeule konnte man sich in Max&Moritz Manier regelrecht reinstopfen. Im Preis inkl. sind auch die beiden Spielmänner, die alles gut abgerundet haben. Dazu ist das Bier sehr lecker. Einzige Kritikpunkt ist der Preis vom Met (1l=40€) Das will man dann doch nicht ausgeben. Macht 20€ draus und ihr kommt mit dem Ausschenken nicht hinterher, der Met ist nämlich wirklich gut!

Bewertung von Julia Paradis von Montag, 10.10.2016 um 20:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

wir waren hier zu 2. Es gab nohmals 2 weitere Pärchen Plus 2 grössere Gruppen Für mich war es ein rundum gelungener Abend, das Essen war super, alles stilecht (ehrlich, die Hühnersuppe war eine der Besten) und für Unterhaltung war auch gesorgt. Die Musiker waren auch toll. Ja, es war laut, aber ich finde das gehört dazu. Ich kann das hier wärmstens empfehlen.

Bewertung von Alex Fischer von Samstag, 23.04.2016 um 07:14 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Super Stimmung dank unserer Truppe und einer anderen gegenüber, waren im großen Raum/Saal , an einer großen Tafel. Der große Raum ist zu empfehlen, außer man hat gerne seine Ruhe. Gegessen wird nur mit den Händen, jeder bekommt ein Messer und einem großen Latz um den Hals. Es gibt einige Regeln, wer diese nicht befolgt kommt an den Pranger! Service sehr nett, schöner Empfang mit Schnaps aus dem Horn und Hände waschen. Begleitet wird der Abend mit Musik aus dem Mittelalter live. Wegen dem Essen/Menü würde ich nicht wieder kommen, kleine Portionen, geschmacklich nicht der hit, aber mit viel gutem Bier und in einer großen Gruppe mit Sicherheit ein lustiges Erlebnis!

Bewertung von bernd hertling von Donnerstag, 31.12.2015 um 16:44 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir waren mit der Firma zum Weihnachtsessen in der Welser Kuche. War sehr gespannt was mich hier erwarten wird. Der Empfang war so wie ich es mir vorgestellt habe. Das Personal empfing uns in mittelalterlichen Kostümen und legte uns Schürzen um. Nach dem Begrüßungstrunk wurden wir zum Tisch geführt. Es verging einige Zeit bis endlich die Suppe serviert wurde. Auf das Hauptgericht mussten wir noch länger warten. Zum Glück wurden die langen Wartezeiten mit einem Rahmenprogramm überbrückt. Cool war: die Frauen mussten uns bedienen. Allerdings muss ich sagen das Essen war mittelmäßig. Durch die lange Wartezeiten wurde das Essen lauwarm serviert und war geschmacklich auch nicht ganz meine Welt. Fazit: OK. Muss ich aber nicht wieder haben

Bewertung von Susi L. von Montag, 23.11.2015 um 12:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren am Samstag zum Spanferkel 10-Gang Menü vor Ort. Die Stimmung war den ganzen Abend fantastisch. Am Anfang gibt man seine Jacken ab und darf seine Hände waschen (sehr gut gemacht). Anschließend erhält man sein Leintuch umgebunden und bekommt den ersten Gang den Met-Wein aus dem Kuhhorn. Er schmeckt sehr gut und auch das Horn ist ein hingucker. Das Essen war den ganzen Abend sehr gut. Man konnte auch immer etwas nachhaben. Natürlich wird hier mit den Fingern gegessen und das ist auch überhaupt kein Problem, sondern deswegen waren wir ja auch unteranderem da :). Die Mägde und Knechte (Kellnerinnen und Kellner) waren sehr aufmerksam und freundlich. Großes Kompliment hierfür. Fritzchen Witze wie es immer wieder beschrieben wurde hier, gab es bei uns gar nicht. Sondern ein sehr lustiges und tolles Programm. Wir haben soo viel gelacht und Spaß gehabt wie schon lange nicht mehr. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist völlig in Ordnung. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Bewertung von Jo Quhe von Montag, 22.12.2014 um 10:08 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Anlass des Besuchs war der Jahresabschluss mit ca. 20 Kolleginnen und Kollegen. Den "Ritterlichen Eindruck" empfand ich als arg bemüht, aber der Bänkelgesang hat mir sehr gut gefallen. Das Personal war durchgehend sehr freundlich. Getränke: Den Met muss man wohl mögen, mir schmeckte das nicht. Das Bier aus den Tonkrügen dagegen schmeckte sehr gut und ist offenbar auch bekömmlich. Die beiden im Laufe des Abends gereichten Schnäpse dagegen fand ich greislich, auch wenn die Geschichte mit den Preisselbeeren nett war. Das Essen: Wie andere auch hebe ich Brot und Schmalz hervor. Auch der Käse tat gut. Dazwischen gab es undefinierbare etwas nach Fisch schmeckende Bällchen (war es Fisch?), eine fürchterlich zugerichtete Gans mit angebratenen Klößen und Rotkohl. Die Gans war geschmacklich keine Offenbarung, die Beilagen waren ok. Zum Abschluss gab's noch sehr süße Apfelstückchen min Zucker und Zimt gebacken. Insgesamt war ich von dem Abend eher enttäuscht, das Preis-Leistungsverhältnis stimmte m. E. nicht. Wie sich in den Folgetagen zeigte, deckte sich diese Einschätzung mit der Mehrheit der Teilnehmer.

Bewertung von Hartwurzelholz II von Dienstag, 09.12.2014 um 21:25 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Trauriges Preis/Leistung-Verhältnis, selbst für München. 6-Gänge-Menü (der erste war der kalte 100ml-Begrüßungs-Met) dauert zähe vier Stunden- gibt's dann Aldikäse, Brot+Schmalz, Eier mit komischer Soße, schlechte Unterhaltung voller Sparwitze (Fritzle und sei Lehrerin... *gähn*), laut wars und das alles für 70 Euro, wenn man ein bisschen Bier getrunken hat. Das geht besser!

Bewertung von Sebastian Rau von Dienstag, 22.10.2013 um 21:16 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Hallo ihr lieben, wir waren am 18.10.13 mit 7 Leuten in der Welser Kuche, und ich muss sagen es war sowas von gut, wir haben soviel gesungen und hatte einen rießen spaß. Zum Essen gibt es nicht viel zusagen, das Essen war einfach klasse, sehr sehr sehr lecker alle 10 Gänge (wir hatten das Sparnferkel). Die Leute die hier negative Sachen schreiben, bitte bitte bitte lest euch diese einfach nicht durch, für mich persönlich ist das soooo ein schwachsinn, das ich mich darüber nur aufregen könnte, Essen trocken, nicht gut? Getränke zu Teuer? Gibt es in München bestimmt aber nicht in der Welser Kuche. Klar gibt es eventuell Ritteressen die günstiger sind und Getränke mit beim Preis erhalten sind. Aber wir sind in München, und nicht irgendwo auf dem Dorf, wir waren auf jedenfall der Meinung das jeder Cent den wir gezahlt haben sein Geld wert war, wir werden defentiv wieder kommen. Geht in die Welser Kuche und genießt einen tollend lustigen Abend mit richtig guten Essen.

Adresse vom Restaurant Welser-Kuche


Weitere Restaurants - Türkisch essen in München