Paulaner Bräuhaus Tisch reservieren - Restaurant Paulaner Bräuhaus in München
4.1 14
Kapuzinerplatz 5 München Bayern 80337
089 5446110

Tisch reservieren - Restaurant Paulaner Bräuhaus in München

Adresse:

Paulaner Bräuhaus
Kapuzinerplatz 5
80337 München

Kontakt:

Telefon: 089 5446110
Webseite: http://www.paulaner-brauhaus.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:00–00:00 Uhr
Dienstag: 11:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–00:00 Uhr
Freitag: 11:00–00:00 Uhr
Samstag: 11:00–00:00 Uhr
Sonntag: 11:00–23:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Paulaner Bräuhaus hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Paulaner Bräuhaus

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Tobias Konnerth von Samstag, 18.02.2017 um 16:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Zwischenzeitlich wieder eine sehr gute Küche. Lecker Bier. Schönes Ambiente. PLV ist sehr gut. Wirklich zu empfehlen.

Bewertung von Lothar Stemplinger von Dienstag, 24.01.2017 um 13:06 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Im Paulaner Bräuhaus werden alle Biere selbstgebraut. Besonders empfehlenswert ist das sogenannte Zwickl ein naturtrübes Helles. Mein persönlicher Favorit ist das helle Weißbier . Danke an den Braumeister Ulli

Bewertung von Stefan Verhey von Freitag, 30.12.2016 um 20:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich bin immer begeistert, wenn ich da bin und überlege, ob es das beste Wirtshaus der Stadt ist. Es gibt viele Gute, und das Paulaner Bräuhaus ist tatsächlich ganz oben für mich dabei. Die Auswahl ist super, das Essen immer von bestem Geschmack und das Bier ist selbstgebraut und lecker. Ich empfehle hier auch das Dessert zu probieren. Zum Beispiel den Kaiserschmarrn, flambiert mit Preiselbeeren und Zwetschgenkompott. Aber nur ab 2 Personen. Jedoch hat es die Portion in sich... man wird satt! Das Personal ist meist sehr nett und aufmerksam. Ich hatte nie Probleme. Häufig ist's sehr voll und zur Reservierung rate dringend. Wenn's aber mal spontan ist, sind die Servicekräfte hier in den meisten Fällen kreativ und finden dennoch a Platzerl. Einmal musste ich trotzdem gehen und in der Umgebung eine Alternative finden. Dass es hier gut ist, finden wohl viele! Diese Rezension habe ich über das kostenfreie WLAN geschrieben.

Bewertung von Axel Hartmann von Mittwoch, 07.12.2016 um 17:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wie gewohnt ausgezeichneter Krustenbraten und leckeres selbstgebrautes Bier. Fahren aus dem Münchener Nordwesten deshalb immer wieder gerne in die Ludwigvorstadt-Isarvorstadt. Da sehen wir auch über bayerisch-ruppige, und eigentlich letztendlich doch freundliche Servicekraft und fehlendes dunkles Bier hinweg.

Bewertung von Roman Zimmermanns von Freitag, 02.12.2016 um 18:04 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wir als Büro lieben das Mittagsangebot! Leider variiert die Portionsgröße sehr stark, so dass wir schon mehrfach um einen Nachschlag bitten mussten. In diesem Punkt würden wir uns eine ähnliche Konstanz wie bei der hervorragenden Speisenqualität wünschen.

Bewertung von Pascal Unger von Dienstag, 01.11.2016 um 19:52 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Boef la Mode für 18,50 Euro bestellt und 100g (2 dünne Scheibchen) durchwachsenen, trockenen Rinderbraten bekommen... Das Fleisch muss einem bei diesem Gericht eigentlich auf der Zunge zergehen. Den anderen haben die überteuerten kleinen Salate (13,50 mit Ziegenkäse) auch nur mäßig geschmeckt. Das Bier ist zwar super aber das geht nicht.

Bewertung von Marcus Krindl von Dienstag, 01.11.2016 um 16:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Toller Biergarten

Bewertung von L Derler von Donnerstag, 27.10.2016 um 14:13 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schlechter Service!!! Wir hatten letzten Montag gegen 20:15 Uhr ein Geschäftsessen mit 8 Personen. Für unsere internationalen Gäste wollten wir einen typischen bayerischen Abend in einer angenehmen Atmosphäre verbringen. Nur schade, dass wir eine Kellnerin erwischt haben, die sehr unfreundlich war und ihr Verhalten war den ganzen Abend inakzeptabel. Nach langer Wartezeit haben wir bayerische Brotzeit als Vorspeise bestellt und 10 Minuten später kam sie und fragte unfreundlich, ob wir schon wissen was wir essen wollen. Da wir noch nicht wussten was wir als Hauptspeise essen wollten, sagte sie uns noch unfreundlicher, dass die Küche bald schließt und wir müssen uns jetzt entscheiden. Es war erst 20:45 Uhr! Danach ging es weiter, wir haben nichts zum Trinken bekommen, leere Gläser wurden nicht abgeräumt und wo sie nicht hinlangen konnte hat sie mit dem Finger gezeigt ohne einen Wort zu sagen. Ein WB zu viel wurde gebracht und sie hat trotzdem den Glas einem unseren Gast in die Hände gedrückt und gesagt „Sie werden schon rausfinden für wen es ist“. Es ging den ganzen Abend so und unsere Gäste waren nicht sehr angetan vom Service! Lächeln oder Freundlichkeit, Fehlanzeige. Solche Leute sind fehl am Platz und machen das Geschäft kaputt. Obwohl die Räumlichkeiten schön sind, das Essen und das Bier gut schmecken, werden wir nie wieder hingehen.

Bewertung von Andreas Wegmann von Sonntag, 28.08.2016 um 18:48 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gut geführtes Wirtshaus. Nennt sich Paulaner braut aber vor Ort eigenes Bier. Eine Bereicherung!

Bewertung von Sebastian Schulz von Samstag, 20.08.2016 um 05:47 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Lokal mit gutem Essen und nettem Ambiente. Einzig gibt es leider eine männliche Bedienung die sehr schroff und unfreundlich ist. Auf die Frage, ob noch ein Platz für zwei Personen frei wäre kam sehr unfreundlich die Antwort "nein" und ohne uns eines Blickes zu würdigen ging er weiter. Zuvor hatten wir schon mal schlechte Erfahrung gemacht mit genau diesem Kollegen. 1x kann es passieren. 2x reicht. Kommen nicht mehr.

Bewertung von Annika Neujahr von Sonntag, 07.08.2016 um 12:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren letztens zu viert im Biergarten. Zuerst wurden wir überhaupt nicht bedient, haben nicht einmal eine Karte bekommen. Als wir uns dann unsere Getränke selbst holten, wurden wir vom Kellner auf einmal doch beachtet und dafür gerügt. Von vier Leuten wurde bei dreien das Essen komplett oder teilweise vergessen. Nachdem wir ungefähr eine Stunde schon keine Getränke mehr hatten, hat der Kellner sich mal wieder blicken lassen. Als wir neue Getränke bestellen wollten, meinte der Kellner (nicht besonders freundlich), dass das 20 Minuten dauern würde. Als mein Freund darauf hinwies, dass wir sowieso schon seit mindestens 45 Minuten ohne Trinken dasäßen, fing der Kellner an, ihn persönlich anzugreifen: was ihm einfiele, zu "dirigieren" und dass er sich eben wieder ein Bier von der Selbstbedienungstheke holen und sich alleine an einen anderen Tisch setzen solle (sehr konstruktiver Vorschlag). Auf die Frage, was dann mit uns anderen sei, antwortete der Kellner, dass wir doch zahlen und gehen sollen. Was wir dann (alle) auch prompt machten. Das war nicht nur der unverschämteste Kellner sondern die unverschämteste Person an sich, die mir je untergekommen ist.

Bewertung von Franz Bayer von Samstag, 11.06.2016 um 18:49 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Kurze Info...haben nur was getrunken, waren zum Fussball schauen vor Ort da lt. Homepage alle Spiele der EM Live übertragen werden. War aber totaler Reinfall. Im Biergarten schöne große Leinwand nur leider nur dt. Spiele mit Ton. Also nix für Fußballfans. Sollte man auch auf der Homepage mal so vermerken!

Bewertung von Andreas Westiner von Freitag, 27.05.2016 um 09:29 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Gestern haben wir den Biergarten besucht. Es gibt ja, wie so oft in Selbstbedienungs-Biergärten, zwei "Abteile". Eine, von der man sich das Bier an der Theke selbst holen muss, eine andere, bei der man bedient wird. Wir saßen im Selbstbedienungsbereich. Nachdem der Hunger bei uns aufkam und der Essensstand geschlossen war, entschloss ich mich bei den Kellnern nachzufragen, wo man etwas zum Essen bekäme. Kellnerin 1 will mir offensichtlich keine nette Antwort geben und meint, "Drinnen wär jedenfalls keiner.. Musst Glück haben und irgendeinen zuständigen Kellner erwischen" (sagt dies in einem grummeligen Halt-mich-nicht-von-der-Arbeit-ab-Ton und sieht mich währenddessen weder an, noch will auch nur eine Sekunden von ihrer Arbeit abhalten). Dann gehe ich zu Kellner 2 (oder auch nur Aushilfskraft), der gerade Essen nach draußen bringt: "Ich hab keine Ahnung, ich bring hier nur das Essen. Musst wen anders fragen."). Mittlerweile schon baff von der außerordentlichen Unfreundlichkeit wende ich mich zu Kellner Nr. 3. Immer noch höflich, frage ich ihn, ob ich ihn kurz stören dürfe (keine Antwort) und er mir beantworten könne, ob es hier irgendwo etwas zu essen gäbe: "Ja, das gibts nur an den Tischen, an denen "eingedeckt" ist. Wenn ihr da sitzt, wo ihr jetzt sitzt, dann gibts nix zum essen." Und dies mit einem Tonfall, der mir das Gefühl gibt, völlig unwillkommen und bescheuert zu sein....Nachdem ich an dieser Stelle völlig konsterniert ob DREI unfreundlicher Interaktionen war, begab ich mich zurück an unserern Tisch, an den wir uns dann Burger vom angrenzenden Burgerladen ("Meat in Bun", Kapuzinerstraße 31, gibt tolle Burger da!!) geholt haben. Abschließend: Ich hatte mir aufgrund der Suche nach dem Standort des Paulaner Bräuhauses zuvor zufällig schon einige Rezensionen durchgelesen. Auch da wird desöfteren schon von unfreundlichen Bedienungen und Personal im Allgemeinen gesprochen. Ich dachte mir aber bis zu diesem "Vorfall", dass manche Kunden wohl einen schlechten Tag gehabt hätten. Nachdem ich aber selbst in den Genuss der überwältigenden Unfreundlichkeit des Personals kam, muss ich meinen Vorrezensent/innen nur zustimmen! Vielleicht sollte man ja mal überlegen, den Laden wieder zuzusperren. Ich finde es eine Frechheit, wie hier mit den Gästen umgegangen wird und vielleicht sollte man sich aufgrund der Unfähigkeit des Personals mal die Frage stellen, an welchen Positionen man hier Änderungen durchführt...Nie wieder!

Bewertung von Fabian Michel von Montag, 11.04.2016 um 10:08 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war heute mit meiner Frau im Bräuhaus und wir wollten nur eine kurze Brotzeit (Würstl mit Krautsalat). Wir haben insgesamt eine Stunde auf eine mickrige Portion gewartet, die auch noch lauwarm war. Das Kraut war total matschig. Einzig die Spargelsuppe war gut. Der Service war leider nicht sehr aufmerksam und kurzangebunden. Besteck durfte man sich selbst holen. Kein einziges Mal hat sich jemand für die lange Wartezeit entschuldigt. Die Preise sind wirklich extrem hoch für die durchschnittliche Qualität. Wir werden nicht nochmal dorthin gehen. Ich kann die Gesamtbewertung hier von 4 Sternen überhaupt nicht verstehen. Vielleicht bemerkenswert hierbei, dass es sehr viele anonyme Einträge mit 5 Sternen gibt. Kann sich jeder seinen Teil dazu denken.

Adresse vom Restaurant Paulaner Bräuhaus


Weitere Restaurants - Indisch essen in München