Georgisches Restaurant Veranda Tisch reservieren - Restaurant Georgisches Restaurant Veranda in München
3.8 39
Leonrodstraße 73 München Bayern 80636
089 41552673

Tisch reservieren - Restaurant Georgisches Restaurant Veranda in München

Adresse:

Georgisches Restaurant Veranda
Leonrodstraße 73
80636 München

Kontakt:

Telefon: 089 41552673
Webseite: http://www.veranda-restaurant.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:00–14:00 Uhr, 17:30–00:00 Uhr
Dienstag: 11:00–14:00 Uhr, 17:30–00:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–14:00 Uhr, 17:30–00:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–14:00 Uhr, 17:30–00:00 Uhr
Freitag: 11:00–14:00 Uhr, 17:30–00:00 Uhr
Samstag: 17:30–00:00 Uhr
Sonntag: 12:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Georgisches Restaurant Veranda hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Georgisches Restaurant Veranda

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Ketuna Bakradze von Mittwoch, 02.08.2017 um 20:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolles Lokal mit sehr netter Bedienung ! Komme wieder!

Bewertung von Astrid Marzinkowski von Sonntag, 30.07.2017 um 10:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Astrid Marzinkowski von Freitag, 21.07.2017 um 21:15 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gutes Essen, freundliche Bedienung und einladendes Ambiente. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und können das Restaurant weiter empfehlen .

Bewertung von Mariami Purtseladze von Freitag, 30.06.2017 um 21:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Der Ort, wo man nicht nur super leckeres Essen kriegt, sondern sich auch gut miteinander kommunizieren und gute Musik hören kann. Hier fühle ich mich wie zu Hause und würde dieses Restaurant allem empfehlen!!!

Bewertung von levani sagliani von Freitag, 30.06.2017 um 01:25 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von salome metskhvarishvili von Freitag, 30.06.2017 um 01:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super Lokal, leckeres Essen , tolles und freundliches Personal! Absolut empfehlenswert !

Bewertung von levani sagliani von Freitag, 30.06.2017 um 00:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Andrea Twellmeyer von Dienstag, 23.05.2017 um 17:50 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir mussten eine ganze Weile warten bevor wir bedient wurden aber für das Essen hat es sich gelohnt. Genau richtig für Korianderliebhaber

Bewertung von Viki Kab von Sonntag, 14.05.2017 um 17:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Alle Gerichte waren sehr lecker, wenn auch unausgezeihneterweise alle etwas scharf. Fas Personal war freundlich, nur nicht ganz so aktiv. Insgesamt aber auf jeden Fall zu empfehlen!

Bewertung von Basti 1970 von Samstag, 06.05.2017 um 20:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir hatten einen sehr schönen Abend in die Restaurant mit sehr hochwertige essen in angenehmer Atmosphäre. Sehr empfehlenswertes. Kommen gerne wieder

Bewertung von Gerald P. von Sonntag, 19.03.2017 um 16:11 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hat uns sehr gut gefallen. Sehr freundliches Personal, Essen war super. Wir hatten zwei Hauptgerichte und ein Fladenbrot: mehr als ausreichend und hervorragender Geschmack. Wir versuchen bestimmt mal wieder zu kommen.

Bewertung von Martin Rudolph von Sonntag, 19.03.2017 um 11:38 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolles Restaurant. Alles wird frisch zubereitet, man muß also mit gewissen, wenn das Lokal wie üblich sehr gut besucht ist auch durchaus längeren Wartezeiten rechnen. Aber die kann man ja mit georgischen Weinen und netten Gesprächen überbrücken. Das Warten lohnt sich, denn die georgische Küche ist, obwohl im Westen relativ unbekannt, ziemlich großartig. Die Parksituation ist wie überall in München prekär, also besser mit den Öffentlichen oder dem Taxi anreisen (paßt auch besser zu den oben erwähnten Getränken).

Bewertung von Connan Cho von Sonntag, 12.03.2017 um 21:25 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das essen ist überteuert, Groupon gutschein mit essen für 2 reicht nur einer person.

Bewertung von Teona teo von Freitag, 03.03.2017 um 17:15 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen ist sehr lecker und richtig georgisch. Es wird alles frisch vorbereitet und man muss mit der Wartezeit rechnen. Ich bin grade noch da und genisse mit dem Gesamten Paket :)

Bewertung von Yuriy Taranovych von Sonntag, 29.01.2017 um 11:01 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Na ja, für ein durchschnittliches Restaurant in München, sicherlich nicht schlecht. Aber für ein georgisches - peinlich. War mal 2 Wochen in Georgien. Das Land ist sehr bekannt für die Gastfreundlichkeit und ausgezeichnete !Küche! In jedem Imbiss in Georgien bekommt man besseres Essen als in Marani in München! Als Georgier würde ich mich schämen, so ein durchschnittliches Essen zu servieren. Daher nur 3 Sterne.

Bewertung von Martin Wegge von Freitag, 13.01.2017 um 21:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Interessantes Essen, das sich vom üblichen Einerlei abhebt. Super Service. Wir gehen auf jeden Fall wieder hin

Bewertung von Angelika V von Dienstag, 03.01.2017 um 15:02 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Probleme schon bei Reservierung, keiner hat meine Reservierung bei Ankunft gefunden. Wir haben aber trotzdem Platz bekommen, obwohl das Restaurant voll war. Die Portionen sind allgemein ziemlich klein. Z. B. Gericht Ostri-davon kann vielleicht ein Kind satt werden. Oder die gegrillte Fleischplatte für 2 Personen - zu wenig für 2 Erwachsene. Gemischter Vorspeiseteller für 2 : vier Halbkugel verschiedenen Aufstriche und 1!!!winzige Auberginenrolle. Dazu im Brotkörbchen-4 dünn geschnittene Baguette Scheiben für 2 Personen. Wie ich sehe in anderen Rezensionen, auch andere Gäste haben sich über kleine Portionen beschwert. Ich finde , wenn man als Wirt beim Essen so offensichtlich geizt, dann hat er seinen Beruf verfehlt und nicht verstanden. Ansonsten das Essen war geschmacklich gut, die Bedienung freunlich, dafür 2 Sterne.

Bewertung von Alya Khegay von Freitag, 02.12.2016 um 20:33 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Essen schmeckt gar nicht. Das Fleisch ist zu trocken, die Soßen zum Fleisch sind mit Wasser verdünnt. Lieber ein Döner zu essen, als das was sie hier kochen!

Bewertung von Sonja Muenchen von Dienstag, 22.11.2016 um 19:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Georgische Restaurants sind doch eher selten in München, aber es sollte mal georgisch sein. Eine Bekannte hat eine Weile in Georgien verbracht und mal wieder Lust auf das Essen gehabt. Die Wahl fiel auf das Marani. Von außen ist das Gebäude sehr gepflegt. Es gibt auch eine Terrasse, die aber im November natürlich nicht geöffnet ist. Wir hatten vorher telefonisch reserviert und haben einen Tisch rechts vom Eingang bekommen. Die Fenster leicht zugig. Glücklicherweise hatte ich eine Strickjacke dabei. Das Lokal war an dem Freitag Abend sehr gut gefüllt, sodass ich leider nicht viele Bilder machen konnte. Aber optisch hat es mich sehr angesprochen, auch wenn die Tische recht eng stehen. Der Service war freundlich, aber trotzdem irgendwie verhalten und teilweise fehlte es ein wenig an Präsenz. Auf unser Lob ließ sich nur wenig Reaktion blicken, ist aber vielleicht einfach die Mentalität. Wir haben uns zu viert 2x gemischte Vorspeisen und eine Hühnersuppe bestellt. Auf der Vorspeisenplatte waren: Badrijani nigvsit - Gebratene Auberginen mit Walnuss-Safran-Füllung, frischem Koriander und Granatapfelkernen – sehr lecker und perfekt gewürzt. Fchalis Asorti - Duo aus gedünsteten und pürierten Rote Bete und Jungspinat mit Walnüssen, Koriander und georgischer Gewürzmischung. Die Rote Bete war sehr fein im Geschmack, der Spinat hatte eine leichte und sehr angenehme Schärfe. Grundsätzlichen waren die Gewürze nicht ganz fremd, aber die ganze Art der Zubereitung als Paste oder Aufstrich war mir neu, traf aber genau meinem Geschmack. Mein Mann dagegen hätte es vermutlich lieber nicht ganz so pastenmäßig bevorzugt. Der Preis für die Platte: 9,50€ Preis/Leistung hat hier meiner Meinung nach gestimmt. Die Suppe - Tschichirtma - Kräftige Hühnerbrühe mit aufgeschlagenem Ei und Hähnchenstreifen, verfeinert mit Koriander und einem Schuss Essig – ist auch sehr gut gewesen. 4,50€ dafür sind ok. Als Hauptgericht haben wir Mzvadis Asorti gegessen, einen gemischter Grillteller mit zweierlei Saucen und Beilagen für 2 Personen. Als der Teller kam dachte ich erst, dass sie versehentlich nur einen Teller für 1 Personen gebracht haben. Geschmacklich und qualitativ war jede Fleischsorte toll! Sehr gut gegrillt, schön saftig, toller Geschmack. Die beiden Saucen waren ok, aber mir hat das Fleisch ohne Sauce besser geschmeckt. Der Salat war gut, die Pommes hatten auch einen tollen Geschmack, allerdings leider gar nicht knusprig. Fazit zum Hauptgericht: Für einen Mann wäre die Portionsgröße ok, für zwei Size Zero Damen sicher auch, aber für 2 normale Esser geht das gar nicht. 32,50€ für 10 Würfel Fleisch, Pommes und Salat ist definitiv zu teuer bzw. eben die Portion viel zu klein. Zum Dessert hat unsere Bekannte dann noch Medogi empfohlen - Luftiger Honigkuchen mit einer Creme aus karamellisierter Milch. 3 Stück sollten eine Portion sein, habe ich aber hinterher erst daheim gesehen. Bekommen haben wir 2 Stück für 4,60€. Ich kann aber nicht beurteilen, ob die Menge her identisch ist mit der eigentlichen Portionsgröße. Auf jeden Fall erscheinen einem 4,60€ für die zwei Stücke recht teuer. Das Dessert sah recht trocken aus, war aber super luftig und saftig. Die Zubereitung soll wohl sehr aufwendig sein und von daher mag der Preis angemessen sein. Getränke: Hier habe ich sehr außergewöhnliche Limonaden auf der Karte gefunden: Sahne, Birne und Estragon habe ich probiert. Alle schmeckten ein klein wenig künstlich, aber irgendwie auch genial. Fazit zum gesamten Essen: Qualität und Geschmack sind gut bis sehr gut gewesen. Die große Frage, die ich mir schon seit diesem Besuch stelle: Würde ich wieder hingehen? Zwar eher ja als nein, aber 100% sicher bin ich mir nicht, was vor allen Dingen am Preis bzw. der Größe des Grillteller's liegt. Aber auch die Zugluft und die enge Bestuhlung führen zu einem weiteren Punktabzug.

Bewertung von Martin Heuke von Dienstag, 08.11.2016 um 13:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich hab zwar keine Georgische Referenz, kann also keine Authentizität bewerten nur meine pers. Meinung. Super service ich konnte die Rindsuppe auch als Vorsuppe ordern. Hot Stuff! Würzig, lecker. Weissbrot hätte etwas weicher sein können. Quababi war anders lecker, kannte ich so nicht aber sehr angenehm. zum Schluss gab es aufs Haus einen Mandel honig kuchen (ob das nun jeder bekommt oder etwas gedauert hat kann ich nicht sagen) . zur mittagszeit sass ich allein im sehr schönen Ambiente warum auch immer niemand da war, am Essen liegt es bestimmt nicht.

Bewertung von Richard Neumann von Sonntag, 09.10.2016 um 19:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich bin immer wieder mal da. Das Essen ist sehr gut und ich bin immer freundlich und zügig bedient worden. Unbedingt die mit Käse überbackenen Champignons als Vorspeise bestellen, die sind fantastisch.

Bewertung von Hana Cejka von Mittwoch, 28.09.2016 um 21:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Vorspeisen und Mehlspeisen waren Klasse - sehr empfehlenswert. Fleischspiesse enttäuschend... Trocken trotz Mirabellen-sauce und zäh. Wie kann mitten in München Kaffee ausgehen (Mocca )? Chacha schmeckt als digestiv toll! Nette Bedienung! Wir kommen wieder

Bewertung von Frank Z von Montag, 19.09.2016 um 18:34 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wer laute, spitze Schreie aus mehreren Kindermündern als Nebengeräusch beim Essen liebt, der ist hier genau richtig. Eine ganze Rasselbande tobte durchs Restaurant: sehr zum Gaudium des Services. Doch nun zu den Speisen.Die Suppen waren fast ungewürzt, der Vorspeisenteller war ganz okay. Die Bratkartoffel kamen offenbar aus der Friteuse, was anderswo unter Pommes frites firmiert. Kann man mögen, muss man jedoch nicht. Mein Putenspieß war trocken, das Gemüse diesmal ordentlich gewürzt, beim Reis kann man nicht viel falsch machen. Der Service war freundlich (nicht nur zu den überdrehten Kleinkindern). Das Ambiente stimmt. Nach Schulnoten wäre es 3 minus.

Bewertung von LrdBiohazard von Dienstag, 13.09.2016 um 12:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war gestern mit meiner Familie dort Geburtstag feiern. (6 Leute) Der Service war sehr gut und freundlich, hat uns auch gut beraten bei der Essens und Wein Auswahl. Es war nicht so stressig wie in anderen Restaurants wo einem gleich der Teller weggenommen wird wenn man die gabel nach dem letzten bissen weg legt. Wir haben noch einen großen Vorspeisen-Teller aufs Haus bekommen da ich Geburtstag hatte, hat der Kellner gemerkt also eine sehr nette Aufmerksamkeit. Das Essen war sehr lecker und wir kommen gerne wieder. Alles Top!

Bewertung von Josef Dewili von Montag, 15.08.2016 um 22:02 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Am 15.08.2016 war ich mit meinen 4 Freunden Geburtstag feiern. Das war ein Horor . Wir mussten fast 2 Stundenlang warten . Das Essen hat überhaupt nicht geschmekt. Fleisch war nicht durchgebraten.

Bewertung von Stephanie M von Mittwoch, 10.08.2016 um 20:47 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Die männliche Bedienung kam aufgrund von Verständigungsproblemen unfreundlich rüber. Sie war sehr nett. Wir hatten einen Grillteller für zwei bestellt. Das Lamm war ungenießbar und unser Abend endete mit Bauchschmerzen und Durchfall. Die Preise entsprechen nicht der Leistung.

Bewertung von nona maisuradze von Donnerstag, 21.07.2016 um 18:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Mich wundern total, all diese schlechten Bewertungen. Ich persönlich war sehr oft mit meinem deutschen Mann im Marani essen und wir beide sind sehr zufrieden.Das Essen schmeckt super, die Bedienungen sind immer nett, höfflich und angenehm. Natürlich dauert es manchmal mit der Zubereitung , das liegt aber daran, da es sich um keine Fertigprodukte handelt,wo man das essen nur warm machen muss.Ich als Georgierin esse gerne Gerichte aus meiner Heimat und gehe gerade deswegen gerne ins Marani, weil es dort sehr lecker schmeckt. Deswegen gebe ich Euch 5 Sterne und komme bestimmt bald wieder

Bewertung von Sebastian Gerstl von Dienstag, 19.07.2016 um 17:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren gestern (18. Juli) zum zweiten Mal dort, und wie schon bei unserem ersten Besuch waren wir begeistert. Die Vorspeisen waren superlecker (egal ob nun die gegrillten Augerginen, die Blinthikebi mit Hackfleischfüllung oder die mit georgischem Weichkäse überbackenen Champignons - allesamt großartig!). Auch die Hauptspeisen ließen nichts zu wünschen übrig: Egal ob nun das Rindfleichragout (Ostri), das vegetarische Auberginen-Paprika-Ragout (Adjapsandali), die gebratene Forelle mit Granatapfeldressing (Kalmaxi) oder auch einfach nur das qababi - alles hervorragend und nur zu empfehlen. Kann auch einige der Kritikpunkte die hier schon erwähnt wurden nicht nachvollziehen: Bedient wurden wir schnell, die Bedienung war freundlich. Die Rechnung kam als Vorabrechnung, da wir alle zusammen bestellt haben und nochmal Gelegenheit bekommen sollten ob auch alles stimm (es passte alles), wir wurden auch noch extra gefragt, ob wir eine endgültige Rechnung oder einen Bewirtungsbeleg wollen. Alles in allem: Rundum zu empfehlen!

Bewertung von Viktoria M. von Dienstag, 31.05.2016 um 23:06 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Sehr enttäuscht. Die Bedienung ist einfach nicht in der Lage Gäste strukturiert zu bedienen. Eine Katastrophe, echt. Wir wollten uns schon selber Getränke holen. Sehr schade. Gut angefangen, aber leider kein Fachpersonal.

Bewertung von Galyna Stetsenko von Sonntag, 29.05.2016 um 08:40 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich habe dort Geburtstag gefeiert Die Schlimmste was ich hatte Restaurant war leer. Wir waren die einzige Gäste. Die Bedienung war schlimm (um Tisch aufzuraumen haben die 30 Minuten um mehrfache Nachfragen gebraucht).. das Essen war unessbar.. Die einzige was lecker war - Fisch, Hänchen im Milch, Chatchapuri nd Salaten. Chinkali, Schaschlick und Mzvadis Asorti (für zwei Personen) waren sehr schlecht. Cappuccino kommt lauwarm. Wein, die wir bestellt haben haben wir nicht bekommen. Nach aussage von Bedienung liegt im Keller die haben kein Schussel. Und es ist am Sonntag!! Die Torte, die wir gebracht haben, war nach unsere bitte auch die Portionen geschnitten. Rest haben Mitarbeiter genommen ohne uns zu fragen ( wir hätten schon geschenkt , aber ohne zu Fragen geht nicht). Keine Gratulation von Restaurant, keine Musik. Rechnung kommt als Zwischenrechnung, was ich auch merkwürdig sehe. NIE WIEDER!!!!!

Bewertung von Juergen Nussdorfer von Sonntag, 24.04.2016 um 12:21 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren zu zweit am Samstag Abend zum Essen dort, das Restaurant war fast bis zum letzten Platz voll. Nach 20 min haben wir uns eine Karte von Nebentisch geholt, weil bis dahin niemad der 3 Bedienungen gekommen war. nach 35 min kam die Bedienung und nahm mal die Getränke auf. Diese wurden dann eine geschlagene dreiviertel Stunde nach Eintreffen im Lokal geliefert. Wie bestellten eine Vorspeise und zwei Hauptspeisen. Die Vorspeisenplatte war leider aus, es gab anscheinend nur noch eine warme Vorspeise aus der Karte. Danach wurden die Speisen geliefert in der Reihenfolge Vorspeise + Hauptspeise gemeinsam, danach die 2. Hauptspeise. Weitere Getränke gab es, obwohl das Lokal etwas leerer war, nur nach 3x Nachfrauen. Die Speisen an sich waren ok, der Service lies zu Wünschen über, nachdem wir hungrig um 20:00 ankamen und die erste Mahlzeit um 21:00 bekamen.

Bewertung von Michael Kunz von Dienstag, 12.04.2016 um 15:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren am 10.04.2016 da. Das Ambiente ist modern und einladend, Service sehr freundlich und hilfsbereit. Wir haben uns sehr willkommen und einladent gefühlt. Das Essen war lecker und das Preisleistungsverhältnis ist gut. Besonders schmackhaft waren die Teigtaschen(Chinkali), die sind ein Genuß für den Gaumen. Zum Schluß sollte man noch Chacha(Landesspezialität) probieren. Ein rundum gelungener Abend! Wir kommen wieder! Helena und Michael

Bewertung von Stephan Penke von Mittwoch, 30.03.2016 um 11:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Am 26.03.2016 besucht, Essen war super, warmer Vorspeisenteller, kalte Vorspeise, Teigtaschen, Grillteller, Knoblauchhun .. alles sehr fein gewürzt, aufmerksamer Service und schöne Einrichtung .. wir kommen wieder.

Bewertung von ElFranko Cavaneras von Sonntag, 28.02.2016 um 13:21 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schlechter Service, falsche Gerichte gebracht die man nicht bestellt hat, wollten warmen Vorspeisen Teller bestellen, ging nicht da der der zweite Koch nicht da war, Reservierung vergessen, halbe Getränkekarte war aus, der Kellner war patzig bzw. unfreundlich, lange Wartezeiten, haben 1,5 Stunden auf unser Essen gewartet, Hauptspeisen kamen verzögert an, so das manche schon fast fertig waren... rundum waren wir dort drei Stunden... :( Ach Nachbartisch hat sich unser Besteck geliehen, da sie nur einen Löffel zu den Fleischspießen bekommen haben und der Kellner trotz winken nicht gekommen ist... Vom Essen fang ich nicht an, das ist Geschmacksache, aber auf jedenfall UNS hat die Georgische Küche nicht vom Hocker gehauen. Insgesamt grausamer Service, einziger Lichtblick war die Kellnerin, der KELLNER sollte dringendst eine Schulung besuchen bzw. lernen wie man mit Gästen umgeht, den Blicke sagen mehr als tausend Worte! NO GO! Weiß nicht was die Süddeutsche in dem Lokal gesehen hat, wir zumindest haben davon nichts bemerkt. Einer der grausamsten Restaurant besuche in München ever!

Bewertung von Peter Forst von Samstag, 05.12.2015 um 20:13 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Zu diesem Restaurant gibt es leider nicht viel zu sagen. Wir waren 1,5 h im Lokal und haben es lediglich bis zu Vorspeiße geschaft. Die Wartezeit war extrem lang, daher sind wir dann gegangen. Das Personal war total überfordert und unfreundlich. Das Essen hätte vielleicht noch überzeugen können. Das können wir leider nicht beurteilen.

Bewertung von Michi Merz von Montag, 02.11.2015 um 21:48 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Hallo, ich werde kurz von meinem Aufenthalt im Marani am 2.11.15 erzählen. Nach langer Überlegung habe ich mich für die grillplatte für knapp 17€ entschieden. Wir haben heute den Geburtstag von einem Kumpel dort gefeiert. Ich habe als einziger ca 5 min nach allen bestellt. Mein Essen kahm nach mehrmaligen nachfragen na ca 45 min ERST! Das war Punkt ein und dann zum essen: das Fleisch war extrem trocken und zäh. Als Beilage dazu habe ich reis und Gemüse bestellt. Gekommen ist dann reis und Kartoffeln. ...... hmmm kein wunder denn aufgeschrieben habt die Bedienung ( nicht die freundlichste) nämlich nichts. Rund um das einzig gute am essen war der Reis und dafür 17 € na ja das geht gar NICHT. Als dann die Bedienung kahm, kahm kein; wie hat es geschmeckt oder hat alles gepasst ? NEIN ES KAHM NICHTS. Und als sie dann kein Trinkgeld bekam war sie auch noch eingschnappt. Also ich kann dieses georgisches Restaurant nicht empfehlen. Dort gehe ich nie wieder hin.

Bewertung von Vlad P von Montag, 28.09.2015 um 12:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Restaurant ist klein aber gemütlich. Ich konnte ohne Probleme telefonisch eine Reservierung für Samstag machen. Das Essen war sehr lecker, man kann schon von kalten und warmen Vorspeisen satt werden. Die Chinkali (Teigtaschen) waren perfekt. Bedienung ist ein wenig überfordert, aber bemüht sich. Man soll sich die Zeit lassen, während man auf die Bestellung wartet. Also es gibt auf jeden Fall ein Verbesserungspotential.

Bewertung von Anna E von Montag, 17.08.2015 um 13:17 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Fangen wir mal bei der Reservierung an: per Kontaktformular auf der Homepage - keine Antwort! Am Telefon am nächsten Tag angenommen. Beim Eintreffen im Restaurant konnte die Reservierung nicht gefunden werden Wir setzten uns an einen freien Tisch 10 Minuten vergingen bis die Kellnerin zu uns kam nur eine Speisekarte für drei Personen erhalten weitere 20 Minuten bis unsere Getränke da waren die Suppe kam überraschender Weise noch vor den Getränken restlichen Speisen trafen erst nach eine Stunde ein!! Das Fleisch beim Grillteller war trocken und hart. Chinkali war ok, nicht besonders schmackhaft. Chatschapuri eines der populärsten georgischen Speisen konnte nicht zubereitet werden. Unsere Kellnerin hatte zwar keine Ahnung von Ihrem Job, war aber wirklich freundlich! Das ist auch das einzig gute an diesem Restaurant.

Bewertung von Shorena Bejanidze von Montag, 10.08.2015 um 14:21 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Zum Hochzeitstag waren wir zum Essen da. Wir haben zum trinken ein Radler, ein rote Wein und zum essen Ostri Bestellt. Radler war kein Radler. Es hat bitter geschmekt. Roter wein sollte lieblicher sein, war aber troknen. Das Essen “ Ostri“ war so teuer und so kleine Portion, wir sind gahr nicht mal satt geworden , alles teuer und 0 Qualität. Wir waren zum ersten und letzten mal dort.

Adresse vom Restaurant Georgisches Restaurant Veranda


Weitere Restaurants - Griechisch essen in München