Restaurant Zum Spöckmeier Tisch reservieren - Restaurant Restaurant Zum Spöckmeier in München
3.4 16
Rosenstraße 9 München Bayern 80331
089 268088

Tisch reservieren - Restaurant Restaurant Zum Spöckmeier in München

Adresse:

Restaurant Zum Spöckmeier
Rosenstraße 9
80331 München

Kontakt:

Telefon: 089 268088
Webseite: http://www.spoeckmeier.com/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:00–01:00 Uhr
Dienstag: 09:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 09:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 09:00–03:00 Uhr
Freitag: 09:00–03:00 Uhr
Samstag: 09:00–03:00 Uhr
Sonntag: 09:00–01:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Restaurant Zum Spöckmeier hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Restaurant Zum Spöckmeier

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.4 (3.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Christian K von Sonntag, 30.10.2016 um 19:58 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Guter Service, Essen fand ich ganz ok, aber Preise etwa 50% bis 100% oberhalb von dem was ich für ähnliches Essen in München gewöhnt bin. Deshalb einen Stern Abzug. Good Service, Food is good but prices are way above what I am used to pay in Munich. Even for this location.

Bewertung von prol von Mittwoch, 12.10.2016 um 16:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Dafür, dass es eine touristische Hochburg sein dürfte, ist es gut. Die Einrichtung ist gut, Bedienung war nett und das Essen hat auch gut geschmeckt.

Bewertung von Richard Lipski von Donnerstag, 06.10.2016 um 07:57 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die, meiner Meinung nach, besten Weißwürste zum Frühstück. Zentral gelegen, gegenüber vom Sport Schuster und Apple Store, in der Rosenstrasse, gleich neben dem Marienplatz. Im Sommer mit Tischen draußen. Sehr schönes Ambiente, nicht zu folkloristisch und sehr freundlichen Bedienungen. Der Spöckmeier kann auf eine lange Tradition zurückblicken und entsprechend dieser fühlt man sich schnell heimisch. Das Essen ist bayerisch deftig und sehr gut. Zum Frühstück bin ich gerne dort, aber auch mittags und abends.

Bewertung von Xenia Behm von Samstag, 20.08.2016 um 22:09 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir wollten noch etwas trinken und essen, fragten den Kellner nach einem Platz. Daraufhin bekamen wir folgende Antwort: ''Wir schließen gleich hier unten, Sie müssen nach oben''. Treppe nach oben.. Nächsten Kellner gefragt mit dem Ergebnis, dass angeblich oben gleich geschlossen wird und wir nach unten müssen... Wir sind die Treppe wieder runter und haben die Ausgangstür gesucht... Service 1 Stern, zum Rest kann ich leider keine Bewertung abgeben, da man uns anscheinend als Gast nicht haben wollte!!

Bewertung von Christian Klimaschewski von Dienstag, 05.07.2016 um 21:22 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Am Abend spontan einen Tisch im Außenbereich bekommen. Der Service war schnell und zuverlässig. Die bestellen Speisen wurden zügig serviert. Das Wiener Schnitzel und die Käsespätzle entsprachen unseren Erwartungen. Einzig der gehobene Preis hat hier einen Stern gefordert.

Bewertung von Claudio Bottega von Mittwoch, 22.06.2016 um 21:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Waren am Wochenende zweimal hier essen und es hat uns beides Mal sehr gut gefallen. Das Essen war sehr lecker, die Portionen gross und das Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Die Allgäuer Käsespätzle kann ich jedem empfehlen.

Bewertung von Peter Welz von Freitag, 17.06.2016 um 10:02 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Für mich persönlich das Beste Restaurant in der Münchener Innenstadt, wenn man gut bayerisch essen möchte. Ordentliche Portionen zu vernünftigen Preisen und freundliche Bedienungen. Genau so soll es sein. Absolut empfehlenswert

Bewertung von Jan Josef Jesper von Freitag, 20.05.2016 um 22:19 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super deutsche Hausmannskost

Bewertung von Pauline Hog von Donnerstag, 28.04.2016 um 21:18 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Leider ist die gegrillte Haxe nicht empfehlenswert! Die Kruste war nicht knusprig und ein Großteil der Haxe bestand aus Fett. Die Nürnberger Würstchen hatten auch keine ansprechende Bräune, sie sahen noch beinahe roh aus! Auf die Reklamation hin wurde uns ein Heißgetränk angeboten. Am Preis wurde nichts geändert. 45 Euro für 2 Personen sind dafür unverhältnismäßig. Der halbe Liter Bier kostet 5,10 (Wiesnpreise!!!) Wir sagen: mittlerer Durchschnitt und werden nicht mehr hingehen.

Bewertung von florian wolff von Freitag, 15.04.2016 um 20:06 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wit wahren gegen abend da Hatten das spahnferkel Die hälfte von dem Fleisch bestand aus knochen fett und sehnen Ein kind währe vieleicht satt geworden Werde dort nicht mehr hin gehen

Bewertung von Mathias Hermann von Donnerstag, 21.01.2016 um 12:42 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Qualität/Geschmak ist gut, wenn auch nicht überragend. Preis-Leistubgsverhältnis dafür eher sosolala...

Bewertung von Hans-Ralf Petersen von Montag, 14.12.2015 um 20:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren heute Mittag zum Essen und sind restlos begeistert. Sehr gutes Essen. Besonder hervorheben muss ich den Kaiserschmarrn :-)))) Top! Aber auch das Rumpsteakt, die Schweinsbratwürstl und die Bayerische Ente war megaaaaa! Wir kommen wieder! P.S. Das sauberste und gepflegteste Wirtshaus das ich bis jetzt in München gesehen habe!

Bewertung von Bernhard Geiger von Freitag, 27.11.2015 um 20:38 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Einfach zu teuer. Die Weißwurst (obwohl sehr lecker) kostet mit 2,60 Euro pro Stück vergleichsweise viel, und auch das die Halbe Bier ist mit 5,10 Euro sogar für Münchner Innenstadtverhältnisse überteuert. Die Einrichtung ist sehr nobel, aber eben leider ohne Wirtshausflair. Der Kellner war zwar sehr freundlich und flott, machte recht alberne Witze: Er hat das Weißbier permanent als Heiße Schokolade bezeichnet und fragte bei der Bestellung nach, ob wir angebissene Würste wollen. Naja, wenn man diese Art Humor mag... (Änderungen vorbehalten; ich war bisher einmal hier)

Bewertung von Dominic Burger von Freitag, 27.11.2015 um 19:12 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Waren in diesem Restaurant um ein paar Bekannte zu treffen. Nachdem wir angekommen sind und uns mit an den Tisch gesetzt hatten dauerte es 30 Minuten (!!!!) bis irgendjemand aus dem Service reagiert hat. Auf Nachfrage ob den ein Kellern kommen würde bekamen wir nur die Antowort: "Ich bin für Ihren Tisch nicht zuständig"......und 5,10 € für eine halbe Bier ist sogar für Münchner Verhältnisse zu teuer. Der Laden hat mich zum letzten mal gesehen.

Bewertung von Mercadante Michele von Donnerstag, 12.11.2015 um 10:34 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir wollten uns unter Woche mittags was gutes gönnen und haben deshalb zum Spöckmeier angesteuert. Die Wahl fiel auf typische Gerichte also Schweine- und Zwiebelrostbraten. Dazu zwei frische halbe Weissbier, da kann eigentlich in einem bayrischen Traditionslokal nix schiefgehen. Denkste... Okay jeweils 5.10 Euro für ein Weissbier ist schon happig auch für ein Lokal in München, das sind schon Preise wie auf der Wiesn, aber wie gesagt wir wollten uns was leckeres leisten. Der Schweinebraten wurde als erstes gebracht etwas später der Braten, das sollte eigentlich nicht sein man möchte zusammen das Essen bekommen. Der Schweinebraten verdient den Namen nicht, zwei dünne Scheiben, in der Mitte ein dicker Knorpel von einer Kruste fast nichts zu sehen. Die Sosse hätte auch eine Packerlsosse sein können. Die Knödel eher klein ohne Semmlbröselfüllung, also da könnte ich Wetten das sind Fertigknödel. Zum Preis: knapp 15 Euro, ein Stolzer Preis für einen Schweinebraten, das bin ich gerne bereit zu zahlen aber nicht in der Qualität. Da habe ich schon deutlich besser und günstiger gegessen. Der Zwiebelrostbraten zunächst schön angerichtet aber nicht so wie bestellt, nämlich das Fleich blutig obwohl well done bestellt. Ein Tipp an die Angestellten vom Spöckmeier: wenn der Gast durchgebraten bestellt möchte er nicht mit der Bedienung diskutieren ob das Fleisch durch ist oder nicht! Die Zwiebeln auf dem Fleisch waren Fertigröstzwiebel die man In jedem Supermarkt kaufen kann, also nichts selbstgemachtes.. Der Preis mit 21 Euro ist im Rahmen für so ein Gericht. Fazit: Qualität und Preis stimmen nicht überein, wenn ein Gast bereit ist mehr zu bezahlen sollte auch dementsprechend die Qualität stimmen. Den Spöckmeier werde ich meiden da gehe ich dann doch lieber ein paar Schritte weiter zum Straubinger oder Augustiner.

Bewertung von Christa Hitzelsperger von Montag, 19.10.2015 um 10:26 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Reservierungen klappen dort überhaupt nicht. Ich hatte für unser Klassentreffen 14 Plätze im Münchner-Kindl-Stüberl reserviert. Das war zunächst mit dem Restaurantleiter vor Ort so besprochen und wurde dann von der Reservierungsabteilung per Mail so bestätigt. Als ich dann ca. eine halbe Stunde vor dem vereinbarten Reservierungstermin ankam, war das Stüberl voll belegt mit fremden Gästen. Ich zeigte dem Restaurantleiter die ausgedruckte E-Mail-Reservierungsbestätigung. Er sagte, er könne da jetzt auch nichts machen, es sei wohl ein Fehler passiert. Wir hatten dann einen Tisch im Durchgangsbereich, laut + hektisch. Es erfolgte keine Entschuldigung seitens des Restaurants. Ja, so ein Innenstadtlokal hat das wohl nicht nötig, die Touristen bringen ja genügend Umsatz!

Adresse vom Restaurant Restaurant Zum Spöckmeier


Weitere Restaurants - Deutsch essen in München