Wirtshaus Hohenwart Tisch reservieren - Restaurant Wirtshaus Hohenwart in München
4.3 14
Gietlstraße 15 München Bayern 81541
089 69397575

Tisch reservieren - Restaurant Wirtshaus Hohenwart in München

Adresse:

Wirtshaus Hohenwart
Gietlstraße 15
81541 München

Kontakt:

Telefon: 089 69397575
Webseite: http://hohenwart.net/

Öffnungszeiten:

Montag: 17:00–01:00 Uhr
Dienstag: 17:00–01:00 Uhr
Mittwoch: 17:00–01:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–01:00 Uhr
Freitag: 17:00–01:00 Uhr
Samstag: 11:30–01:00 Uhr
Sonntag: 11:30–01:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Rauchen: outside
Lieferung: nein
Take away: nein

Reservierung:

Wirtshaus Hohenwart hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Wirtshaus Hohenwart

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.3 (4.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Andreas Pittner von Dienstag, 11.10.2016 um 20:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir sind gerade dienstlich in München unterwegs und haben durch die Augustiner Kneipe das Wirtshaus empfohlen bekommen. Ich bzw wir sind sehr dankbar! Das Essen ist echt sehr gut, ich hatte eine Leberspätzle Suppe und ein Wiener Schnitzel und bin echt begeistert. Auch die Portionen für den Preis sind optimal!

Bewertung von Bruno Ams von Samstag, 08.10.2016 um 12:14 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr nettes Personal. Die Käsespätzle waren die besten, die ich seit langem gegessen habe. Junges und altes Publikum bei entspannt bayrischem Ambiente.

Bewertung von Michael Hecker von Montag, 08.08.2016 um 22:02 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gute Küche und nettes Ambiente. Leider hab ich auch schon etwas schlechtere Erfahrungen gemacht - Spätzle abgebrannt, gestresster Service...

Bewertung von Ulrike Domenika Bolls von Freitag, 05.08.2016 um 19:59 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein modernes Wirtshaus mit hochwertiger Küche in uriger Kulisse! Im Sommer kann man herrlich im Freien sitzen, sonst bieten die traditionellen Räume eine gemütlich Athmosphäre. Die Karte wechselt durch. Es werden klassische Hausmannsgerichte angeboten, auch in vegetarisch. Die Qualität der Speisen ist sehr gut! Das junge Team hat den Service im Griff. Und am Samstag gibt es sogar Kinderbetreuung, so dass die Eltern mal in Ruhe genießen können ;-) Wer gute bayerische Küche sucht, ist hier richtig!

Bewertung von Nina Stern von Sonntag, 31.07.2016 um 01:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die Wirtschaft hat nichts mehr mit der Traditionswirtschaft zu tun, die sich in das Viertel einfügt. Es geht hier nur um Masse und Profit mit viel Bierkonsum. Die Musik und Gäste sind extrem laut. Der Lärmpegel steigt, je später der Abend ist, ins Extreme. Das Essen ist mittelmäßig. Die Preise sind für das was geboten wird zu teuer. Und die Bedienungen wirken mit ihren peinlichen knappen Wies´n Lederhosenhotpants aufgesetzt. Die vielen Gäste kommen, weil die Betreiber extrem viel professionelle Werbung gemacht haben. Es kommen kaum Gäste aus dem Viertel.

Bewertung von Roman Kadletz von Donnerstag, 02.06.2016 um 18:10 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Nachdem ich die schlechte Bewertung gelesen hab letzte Woche dachte ich mir, da schau ich doch mal hin mit meinen Freunden. Angekommen gab's ne nette begrüßung mit Handschlag, kenn ich sonst nur vom Griechen ;-) dann haben wir durch die Bank die Karte bestellt ( wir waren 18 Personen) und keiner hatte was auszusetzen. Essen wir sehr gut bürgerlich und die Portionen waren angemessen. Die verwenden gute Qualität da ist es klar das sie die nicht zu billig Preisen anbieten können. Die Bedingungen war fesch und freundlich und aufm Klo läuft der Gerhard Polt da kannst sogar lachen beim biesln! Der Kaiserschmarrn war super, sehr saftig und guad. Also geht's hin und probiert es, is a schene Wirtschaft!

Bewertung von Andrea aus München von Dienstag, 24.05.2016 um 23:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war heute zum ersten Mal hier. Das einzig Ansprechende ist der relativ hübsch eingerichtete Gastraum. Die Bedienungen sind jung und bar jeglicher Ausbildung, können teilweise nicht einmal Auskunft über die Herkunft der angebotenen Biere (welche Brauerei) geben oder verhalten sich selbstherrlich und so, als wären sie auf einem Laufsteg und keinesfalls für das Wohlergehen der Gäste zuständig, sondern umgekehrt der Gast für ihres. Das Essen und das Bier sind teuer, die Portionen, die aus der Küche kommen, trotz der nur wenige Speisen enthaltenden Speisekarte uninspiriert und viel zu klein (Kommentar der augenrollenden Bedienung: "Dann bestellen Sie sich halt noch ein Dessert!"). Der Kartoffelsalat war kein Salat mit Biss, sondern ein warmer, aromafreier Brei. Bitten, die Musik, die laut vom Band dudelt, leiser zu stellen, wurden erst ignoriert und dann mit einer zänkischen Antwort bedacht. Bei und nach dem Essen wurden wir alle paar Minuten despotisch, penetrant und rücksichtslos auf höchst störende Weise in unserem Gespräch unterbrochen, weil mehrere Bedienungen unbedingt unseren Getränkekonsum weiter ankurbeln wollten: "Darf ich Ihnen noch ein Bier bringen!!" Gastronomie, die sich so zeigt, ist das Gegenteil von Gastlichkeit und gräbt am Ruf ihrer Zunft. Mein Tipp: unbedingt meiden.

Bewertung von robert wittek von Sonntag, 27.03.2016 um 12:21 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Schön grübich hier auch mit kegelbahn. Bier und Service top. Essen schwankt

Bewertung von Georg Pater von Samstag, 05.03.2016 um 21:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Des Schweinerne is zum neilegen!!! Service top!

Bewertung von Timon Willink von Samstag, 09.01.2016 um 02:20 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckere bayerische Küche mit individuellen Akzenten wie Lebkuchen-Creme-Brulee. Gemütliches Ambiente. Nicht zu urig. Angenehme Gäste (gut gemischt). Freundliches numbers Personal. Nächstes mal wird es geben. Dann auch mit Kegelbahn.

Bewertung von Johanna Hecker von Sonntag, 06.12.2015 um 15:12 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Nachdem wir bisher immer mit Essen und Service sehr zufrieden waren wurden wir heute etwas enttäuscht. Wir waren 4 Erwachsene und 2 Kinder und durften uns einen schönen Tisch aussuchen. Für unsere ältere Tochter haben wir vorab Spätzle mit Soße bestellt. Leider waren die Spätzle verbrannt und haben auch so geschmeckt. Wir haben das an den Service weitergegeben was ohne Entschuldigung zur Kenntnis genommen wurde. Das Angebot für Ersatz hatten wir abgelehnt. Statt einem bestellten Schnitzel 'Wiener Art' kam ein Wiener Schnitzel, aber nicht der dazugehörige Beilagensalat. Als wir beim Bezahlen darauf hingewiesen haben wurden wir nur ungläubig angeschaut. Auch wurden uns die verbrannten Spätzle berechnet. Das Essen war insgesamt wie immer hervorragend, der Service leider eine Enttäuschung... Schade!

Bewertung von s1ckfantasy von Donnerstag, 13.08.2015 um 12:38 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das wohl leckerste bayrische Wirtshaus Münchens, auch wenns in der falschen Gegend ist ;) die ribs sind vom anderen Stern !

Bewertung von Desmond Iles von Dienstag, 04.08.2015 um 18:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Eine Schicki-Kneipe, die auf bayerisch macht, die Bedienungen alle mit superknapper Wiesn-Bekleidung, das will ich mir gar nicht ansehen beim essen, unfreundlich und viel zu teuer. Der Bereich draussen nur auf Masse ausgerichtet. Sehr schade, das Hohenwart, das vorher drinnen war, war noch wirklich eine gemütliche Giesinger Kneipe!

Bewertung von Carina Rein von Freitag, 03.07.2015 um 13:41 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wohnen um die Ecke und waren heute das erste mal da. Ich bin sehr begeistert. Alles frisch und selbst gemacht (keine Tütensoße!!!!), Fleisch super zart, Menge mehr als ausreichend. Bedienung war super! Wir werden Stammkunden!

Adresse vom Restaurant Wirtshaus Hohenwart


Weitere Restaurants - Deutsch essen in München