Zum Franziskaner Tisch reservieren - Restaurant Zum Franziskaner in München regional
3.7 49 5
Residenzstraße 9 München Bayern 80333
089 2318120

Tisch reservieren - Restaurant Zum Franziskaner in München

Reservierung:

Zum Franziskaner hat das GRATIS Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Als Restaurant das Reservierungs-System aktivieren

Datei hochladen:

Titel *

Kategorie *

Gültig bis *

Datei (PDF oder Bild) *


CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Dateien werden automatisch gelöscht, wenn das Gültigkeits-Datum abgelaufen ist.

Adresse vom Restaurant Zum Franziskaner:

Zum Franziskaner
Residenzstraße 9
80333 München

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Zum Franziskaner

Telefon: 089 2318120
Webseite: http://www.zum-franziskaner.de/

Öffnungszeiten vom Restaurant Zum Franziskaner:

Montag: 09:30–00:00 Uhr
Dienstag: 09:30–00:00 Uhr
Mittwoch: 09:30–00:00 Uhr
Donnerstag: 09:30–00:00 Uhr
Freitag: 09:30–00:00 Uhr
Samstag: 09:00–00:00 Uhr
Sonntag: 10:00–00:00 Uhr

Speisen im Restaurant Zum Franziskaner:


Deutsch

Allgemeine Informationen vom Restaurant Zum Franziskaner:

Barrierefrei: ja

Mittagstisch vom Restaurant Zum Franziskaner:

Aktuell hat das Restaurant keinen Mittagstisch hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Speisekarte vom Restaurant Zum Franziskaner:

Aktuell hat das Restaurant keine Speisekarte hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Aktionen vom Restaurant Zum Franziskaner:

Aktuell hat das Restaurant keine Aktion hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Bewertungen vom Restaurant Zum Franziskaner:

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.7 (3.7)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von S H von Montag, 14.08.2017 um 13:48 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Diesmal war ich überhaupt nicht zufrieden. Sitzplatz direkt neben Besteckschrank. Dort wurde sehr laut Besteck aufgefüllt und für die Tische mit Servietten zusammen gerollt. Der Jungschweinebraten war ein ausgetrocknetes kleines, warm gehaltenes?, Anschnittstück. Diese Qualität und zu dem Preis eine Frechheit. Der Ober hat die Beschwerde lediglich über sich ergehen lassen. Auf Besserung hoffe ich daher nicht. Schade.

Bewertung von Korben von Montag, 31.07.2017 um 11:31 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen ist ganz gut, aber in Anbetracht des Preises nicht gut genug. Service ist eher nicht so gut.

Bewertung von Michael Roth von Samstag, 29.07.2017 um 11:11 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Service war überfordert, obwohl das Lokal nicht voll war. Wartezeit auf Weißwürste unglaubliche eine Stunde. Der Service war auch nur bedingt der deutschen Sprache mächtig. Einziges wirkliches Highlight ist das Weißbier.

Bewertung von Checkerbunny von Montag, 24.07.2017 um 22:05 Uhr

Bewertung: 5 (5)

München ohne Franziskaner wie Oktoberfest ohne Bier✌ Das Essen gut...der Service flott.. und jeder Keller ein Original

Bewertung von Karl Schafberger von Mittwoch, 12.07.2017 um 08:04 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Einer der interessantesten Plätze vor dem Theater! Besser als jedes Kino. Essensqualität überragend, etwas teuer. Service gut - nicht überragend (angesichts der vielen Touristen auch nicht anders zu erwarten) Weißbier schön, allerdings das 2. teuerste in München.

Bewertung von Boeing Svea von Samstag, 08.07.2017 um 17:08 Uhr

Bewertung: 4 (4)

München ohne Franziskaner wie Oktoberfest ohne Bier✌ Das Essen gut...der Service flott.. und jeder Keller ein Original

Bewertung von Jan Przybyla von Montag, 26.06.2017 um 15:15 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bayrische Gerichte, Qualität ist gut.Service schnell und ordentlich, insgesamt aber eine leicht hektische Atmosphäre, wirklich gemütlich ist etwas anderes.Gehobenes Preisniveau - dafür sehr zentrale Lage.

Bewertung von Janina Lohmeyer von Montag, 12.06.2017 um 13:26 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Oh je.. da läuft einiges falsch.. schlechter Service.. (alle grinsen sie.. aber keiner hat wirklich Spaß am Kellnern.. das merkt man als Gast..) Essen dafür mittelmäßig.. (haut mich aber auch nicht vom Hocker) Location: gut.. aber SamstagAbend.. sehr leer für ein bayrisches Lokal.. Im Ganzen: Nicht empfehlenswert! Viel Glück Euch noch!

Bewertung von Matthias Klein von Sonntag, 04.06.2017 um 11:51 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das Essen war gut, das war aber auch das einzig Positive bei unserem Abendessen mit Gästen aus den Vereinigten Staaten; wir waren insgesamt 8 Personen. Auf die Hauptspeise mussten wir lange warten, vor allem auf die Schweinshaxen, die erst serviert wurden, als die Gäste, die Schnitzel bestellt hatten, schon fast zu Ende gegessen hatten. Einem Gast wurde das falsche Schnitzel serviert. Auch die Versorgung mit Getränken lief etwas schleppend. Meiner Frau fehlte eine Gabel; da unser Kellner nicht mehr auftauchte fragten wir einen anderen Kellner, der uns mit den Worten abwies "Dafür bin ich nicht zuständig". Ich bin dann selbst an die Bar, um nach einer Gabel zu fragen. Da unser ursprünglicher Kellner gar nicht mehr auftauchte, war der "Gabel-Kellner" dann doch für uns zuständig; ein cooler Typ, der uns kaugummikauend - für uns alle ein absolutes No-Go für ein Lokal, das 5,10 Euro für ein alkoholfreies Bier verlangt - und ziemlich unmotiviert bediente; so besellte meine Frau einen Tee nach dem Essen und ich einen doppelten Espresso, und dieser Kellner reichte meiner Frau das Tablett mit der kompletten Bestellung von der anderen Tischseite über die Köpfe der dort sitzenden Gäste. Als wir bezahlen wollten, erklärte dieser "hilfsbereite und freundliche" Kellner, dass eine Kreditkartenzahlung nicht möglich sei - ein Disaster für Touristen aus den USA. Außerdem musste er noch einmal unsere gesamten Getränke aufschreiben, um uns eine Rechnung erstellen zu können, und erst auf eindringliches Bitten unserer Gäste führte sie der Kellner zu einem Geldautomaten. Da hätte es mit Sicherheit auch eine andere Lösung gegeben, zumindest für einen Betrieb, der sich auf einem angeblich so hohem Niveau befindet wie das Franziskaner. Weder ein Wort der Entschuldigung noch die Frage, ob uns ein kleines Getränk aufs Haus als Entschädigung für die Umstände serviert werden darf, waren zu hören. Als wir gerade gehen wollten kam der Kellner noch einmal an unseren Tisch, um uns mitteilen, dass er sich um 15 Euro verrechnet hätte, die wir dann noch bezahlen sollten, was wir natürlich getan haben. Wir werden in Zukunft uns und unseren Gästen diese Peinlichkeit ersparen. Bayerische Gastronomie auf hohem Nineau geht anders.

Bewertung von Hans Senf von Montag, 22.05.2017 um 22:57 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir hatten Glück, tolle freundliche Bedienung. Wir hatten uns sehr wohl gefühlt. Küche ohnehin 1a; Danke

Bewertung von Dr. Robert Braunmüller von Montag, 22.05.2017 um 08:42 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bayerisches Gasthaus in absoluter Toplage. Der Leberkäs ist traditionell ungewöhnlich gut.

Bewertung von Thomas Schneider von Montag, 08.05.2017 um 17:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Beim Franziskaner ist nicht nur die Bedienung top, sondern es gibt hier die besten Weißwürstel weit und breit. LG Tjf63

Bewertung von Notarkasse von Mittwoch, 03.05.2017 um 17:21 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Waren mit einer Gruppenveranstaltung dort. Essen und Service waren perfekt! Sehr zu empfehlen

Bewertung von Bernd Lenhard von Sonntag, 23.04.2017 um 16:05 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir haben noch kurzfristig, noch aus der Arena heraus einen Termin für 6 Personen bekommen, nach dem Spiel Bayern gegen Mainz 05, zu deren Unterstützung wir in München waren und das aus unserer Sicht grandios zu Ende ging. Wir hatten also was zu feiern! Schon die Tischvergabe der Mitarbeiterin war ausgesprochen freundlich und unkompliziert. Sowohl der junge Mann, der uns zu Tisch geleitete, als auch die Bedienung überaus freundlich und herzlich !! Die bestellten Obatzer und Radi kamen als Vorspeisenplatte, sehr schon bayrisch garniert auf den Tisch. Die Hauptspeisen tadellos, speziell der Leberkäs von super Geschmack und Qualität, ganz im Gegensatz zum schlechten Produkt, das ich am vormittag im Augustinerkeller probiert habe (bei denen sehe ich echt Handlungsbedarf zumindest was den Leberkäs angeht). Kurzum, wir waren rundum zufrieden und hervorragend bewirtet !! Meinen Dank an das Team !!!

Bewertung von Dominic Schmitt von Samstag, 08.04.2017 um 13:10 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Preislich nicht ganz günstig. Dafür stimmt einfach die Qualität. Ein Weisswurstfrühstück oder ein Wiener Schnitzel auf der Terrasse machen immer Spass. Da kann das Wochenende starten.

Bewertung von Jenny müller von Sonntag, 26.03.2017 um 14:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gemütlich, nettes Personal, sehr sauber. Das Essen war super lecker. Etwas teuer, aber für Münchner Verhältnisse in Ordnung.

Bewertung von Isabelle Krämer von Freitag, 24.03.2017 um 08:29 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Essen ist wirklich sehr gut, selbst Kleinigkeiten wie der Kartoffelsalat sind lecker und schmecken frisch zubereitet. Zudem ist der Gastraum sehr schön.

Bewertung von Jasmine W. von Dienstag, 07.03.2017 um 09:09 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Immer voll, aber auch immer gut. Traditionelle Gerichte in guter Qualität, v.a. die Ente ist empfehlenswert.

Bewertung von Ludwig Ostermeier von Mittwoch, 22.02.2017 um 13:34 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Franziskaner ist eine Institution in München. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich hier schon vor 20 Jahren eine gegrillte Milzwurst gegessen habe. Der Leberkäse und die Weißwürscht sind wirklich gut. Preislich mittlerweile schon fast unangemessen teuer. Der Service ist grenzwertig unfreundlich. Deshalb trotz des Guten Leberkäse nur 3 Sterne.

Bewertung von Florian von Donnerstag, 16.02.2017 um 21:34 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Essen war leider nicht so gut wie erwartet, Salat mit Ziegenkäse für 15€ viel zu klein und keine Gute Qualität, Münchnerschnitzel leider nicht ganz durch und Pommes recht lätschert .. Tischdecke Fleckig.. :( Personal freundlich und schnell aber das Spaten an der Oper kann ich um einiges mehr empfehlen

Bewertung von Sihong Lu von Samstag, 11.02.2017 um 08:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Der Geschmack von heißen Schokolade ist sehr stark! Und die bayerische Creme gefällt uns sehr viel!

Bewertung von Christoph Hilger von Samstag, 21.01.2017 um 12:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr lecker, auch für das Auge schön zubereitet. Viele unterschiedliche Räume, so dass man entscheiden kann, ob es eher intimer oder öffentlicher zugehen soll

Bewertung von Dark Light von Dienstag, 17.01.2017 um 20:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

War ganz lustig. Essen war ok. Bier und Personal sehr gut

Bewertung von Kevin Walker von Mittwoch, 04.01.2017 um 00:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das Franziskaner ist schon sehr auf Touristen und Massenabfertigung ausgelegt. Dank dem überaus freundlichen Personal und dem durchaus sehr guten Essen haben wir unseren Besuch aber trotzdem sehr genossen.

Bewertung von Martin Jack Kydd von Mittwoch, 28.12.2016 um 17:17 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Schon Franz Josef Strauß hatte hier seinen "heimlichen Regierungssitz". Hier gibt es die beste Leberkassemmel der Stadt - geht dazu einfach direkt zur Küche und bestellt sie auf die Hand.

Bewertung von Kist Sabine von Montag, 19.12.2016 um 20:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich ware heute mit elf Personen dort zu Essen. Die Bedienung hat uns erst an ein Tisch gebeten, wir haben uns hingesetzt, eine Minute später hat man uns zu einen anderen Tisch gebeten, der als größer angepriesen wurde. Fakt ist der Tisch an den wir dann gesessen sind war definitiv zu klein, der Keller wollte nicht verstehen dass dieser Tisch für uns zu klein war. Wir meinten dieser Tisch ist nicht ausreichend. Der Keller meinte recht frech : normalerweise reicht der Tisch für 11 Personen aber.... Er deutete auf ein paar korpulente Personen. Nachdem wir uns nicht damit abfinden wollten, wurden wir nach einer kurzen Diskussion auf zwei Tische verteilt, und saßen zwei Reihen auseinander. Der Tisch an den ich saß war dreckig, Brösel vom Vorgänger inklusive Glas Räder waren dort sehr auffällig. Den Tisch haben wir dann selber mit Servietten abgewischt, da der Kellner darauf kein Blick geworfen hat. Mein Bekannter und ich hatten den Kräuterferkel dirndelbraten. Für 16,50 In der Karte stand zwei Semmel Knödel. Der Keller brachte unser Essen, leider nur ein Knödel. Ich habe ihn darauf angesprochen er meinte nein nur ein Knödel aber er kann sich nochmal erkundigen. Kam zu mir nein nur ein Knödel so steht es auch im der Karte. Sie können auch noch die Karte haben WENN SIE MIR NICHT GLAUBEN. Ich meinte nein passt schon ich glaube Ihnen. Später beim herrausgehen hat unser Tisch nochmal auf die Karte geblickt, und da stand ganz klar 2 KNÖDEL Dieses Problem hatte auch der andere Tisch. Jeder hat nur einen Knödel bekommen, nur dass der andere Tisch sich dafür eingesetzt hat die Bestellung so zu erhalten wie bestellt bzw dann am Ende auch abgerechnet wird. Kellner wollte wieder diskutieren, hat es aber dann eingesehen. Das Essen ist schmackhaft aber die Portionen und Preise sind unverschämt. Cordon bleu kaum mit Käse gefüllt, Pommes so groß wie eine mittlere Portion Pommes von Mc Donalds. Generell kleine Portionen. Einzige Ausnahme Kaiserschmarrn, davon ist man satt geworden, aber für 16 € Für eine Mehlspeise trotzdem eine Frechheit. Ganz klar! Beim Franziskaner lebt von Tourismus und ist nicht auf Stammkunden angewiesen, das merkt man als Kunde sehr stark.

Bewertung von Hans-Dieter Maier von Sonntag, 18.12.2016 um 15:06 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr gutes bayerisches essen mit den gängigsten Spezialitäten. Stoffservietten! Mehrsprachige gut ausgebildete und freundliche Kellner. Sehr großes platzangebot, aber immer sehr gut besucht. Preise im mittleren Bereich. Zentral gelegen.

Bewertung von Stefan Gehring von Dienstag, 25.10.2016 um 23:33 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Bedienung war mit meinem ausländischen Gästen sehr routiniert, was von Vorteil war, wurde danach aber auch eher selten gesehen. Speisen kamen mit weitem Abstand voneinander, so dass der erste bereits fertig war während der letzte schlussendlich anfangen konnte. Speisen fände ich geschmacklich eher neutral und nicht erinnernswert, durch und durch langweilig. Dieses Restaurant hat sich offenkundig auf die Bedienung von Touristen spezialisiert, als Münchner eher zu meiden.

Bewertung von Hartmut L. von Dienstag, 25.10.2016 um 15:09 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ordentliches bayerisches Essen, stark von Touristen frequentiert, vielleicht deshalb oft unfreundliche, manchmal auch langsame oder überforderte Bedienung. Die Preise sind für das Gebotene nur bedingt angemessen, das nur wenige Meter entfernte Spatenhaus ist noch teurer, bietet aber auch etwas bessere Küche.

Bewertung von Robert Loock von Samstag, 22.10.2016 um 21:15 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Schlecht. Service gleich null.......Essen nur aufgewärmt....was bei Knödeln überhaupt nicht geht. Langsam und nicht freundlich , um es mal harmlos zu sagen. Um 23uhr machte unsere Kellnerin Feierabend mit der Bemerkung, die Kollegin wurde aber nicht mehr gesehen. Preis Leistung ungenügend

Bewertung von Jens Miller von Sonntag, 16.10.2016 um 21:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

5 Personen. 5 Essen. Alle glücklich. 5x super Essen. Super freundlicher und schneller Service. Preise für Innenstadt München angemessen.

Bewertung von Dominik Spitzl von Samstag, 15.10.2016 um 20:56 Uhr

Bewertung: 1 (1)

War hier zum Brotzeit essen. Zur Brotzeit gehört Brot, wie der Name schon sagt. Das gibts nur gegen Aufpreis. Für über 12 Euro ist der Inhalt (3 Scheiben wurst, gewürfelter trockner Emmentaler, etwas radi) echt ein absoluter Reinfall. Leider für einheimische Bayern nicht zu empfehlen. Schade - touristenabzocke!

Bewertung von Matthias Hackl von Freitag, 14.10.2016 um 21:47 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Eigentlich null sterne. Habe noch nie so einen schlechten Service erlebt. Kommt die Hauptspeise und Beilage kommt 20 Minuten später. Ist einfach nur Touristenabzocke. Nie wieder. Wucherpreise noch dazu

Bewertung von Jan Gottweiss von Donnerstag, 08.09.2016 um 16:56 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Essen, in meinem Fall ein Krustenbraten mit Knödeln, war ok. Jedoch fand ich den Preis hierfür etwas zu teuer.

Bewertung von Peter Hansen von Samstag, 27.08.2016 um 00:00 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Trotz guter Lage, Speisen & Getränke überteuert! Beispiel: 5 Rostbratwürstel mit Kraut + 1 Bretze 12,60 Euro, 1 Africola (Pfui Deibel) 0,4 l 4.- Euro. Für 4.- Euro könnte man eigentlich ein echtes Cola erwarten! Rostbratwürstel und Kraut waren geschmacklich gut.

Bewertung von TAZALI A. von Montag, 15.08.2016 um 16:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Preise sind für die Lage völlig angemessen. Die Bedienung war super freundlich. Alles was wir bestellt hatten, war total lecker. Eigentlich waren wir gar nicht so hungrig, aber der Geschmack hat uns zum essen verleitet.

Bewertung von Thaddäus Strzalkowski von Samstag, 30.07.2016 um 02:49 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Lebensmittelvergiftung!!!! Nie wieder... Wir waren heute zu viert im besagten lokal und haben eine Suppe als Vorspeise, Schnitzel als Hauptspeise und apfelringe zum Nachtisch bestellt. Zurück zuhause ginge los... Alle vier mussten brechen und da wir nirgends waren ausser im Franziskaner muss man nichts weiter zu der Qualität sagen... Sowas geht nicht

Bewertung von Sebastian Vogler von Dienstag, 26.07.2016 um 14:51 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich war mit meiner Kollegin dort Mittagessen. Wir haben gleichzeitig das Essen bestellt. Mir wurde das Essen erst serviert, als sie bereits fertig war. Es war wirklich nicht viel los und dann war das Essen teilweise noch kalt! Vom Geschmack war das Essen gut. Die Krönung gab es dann bei der Bezahlung. Anscheinend war den Kellnern meine Karte nicht gut genug und ich durfte mein Essen (fast € 20,00) nicht bezahlen. Als ich meinte, ich zahle die ganze Rechnung ging es komischerweise doch. Dann wurde mir gesagt, meine Karte wäre defekt. Seltsamerweise hat sie am Morgen noch funktioniert. Zum Glück hatte ich noch eine Kreditkarte dabei. Nach dieser Mangelhaften Serviceleistung gab es selbstverständlich auch kein Trinkgeld für die Bedienung, die kaum ein Wort deutsch gesprochen hat. Zum Dank erhält man dann nicht mal ein "Auf Wiedersehen". Nie wieder!

Bewertung von Tobias Scherer von Donnerstag, 07.07.2016 um 08:30 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Bier etc. 4,80€ ist schon ne Ansage, auch wenn man in der Innenstadt beheimatet ist... Essen ebenfalls sehr teuer, qualitativ ok aber bei weitem nicht klasse.

Bewertung von Viki Kurtanovic von Sonntag, 26.06.2016 um 10:24 Uhr

Bewertung: 5 (5)

In meinem leben habe ich nicht gedacht das essen in diesem Restaurant so so schlecht ist ,organision Bedingungen sehr schlecht man wartet trotz Reservation fast 2 Std lang auf Essen

Bewertung von Andreas Wietzke von Montag, 20.06.2016 um 22:11 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Viel zu teuer

Bewertung von gnagna gnagna von Donnerstag, 19.05.2016 um 21:20 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Katastrofal... Die Kelnerinen und der Manager haben ueberhaupt keinen Ruecksicht fuer die Kunden. Man wartet eine Stunde lang auf die Gaenge in einem fast leeren Raum. Das Essen ist gut aber nicht bemerckenswert. Wir sind noch von der Frechheit und Ruecklossichkeit des Managers noch schokiert. Nie werden wir dieses Restaurant wieder besuchen. (Und wir sind keine anspruchsvolle Gaeste)

Bewertung von Sören Bettin von Freitag, 22.04.2016 um 23:24 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Schlechter Service, unflexibel, teuer!!!! Schade, schöne Ecke Nähe Marienplatz/Residenz

Bewertung von Victor Fuchs von Mittwoch, 06.04.2016 um 11:33 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Gute Weisswurst aber die Sachen sind zu teuer.

Bewertung von Melanie Stärk von Sonntag, 10.01.2016 um 12:09 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren letzten Mittwoch zum Mittagessen im Franziskaner. Dort wurden wir sehr nett von einer Dame, Frau Knupke, bedient. Das Essen war ausgezeichnet. Zu unserer Bestellung gehörte unter anderem der Leberkäse. Das muss wohl der beste der Stadt gewesen sein. Auch für die restlichen Gerichte, die bestellt wurden, gibt es ein Lob an die Küche! Alles in allem ein gelungenes Mittagessen mit toller Bedienung! Vielen Dank.

Bewertung von Wolfgang Schramm von Samstag, 09.01.2016 um 18:46 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir kommen zwar nur alle 6 bis 8 Wochen zum Franziskaner, waren aber immer sehr zufrieden. Es gibt saisonale Gerichte und sonst auch eine ausgewogene Angebotspalette. Die Preise und Angebote sind im gehobenen Bereich, aber in einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis.

Bewertung von Pitt Schmalzl von Freitag, 08.01.2016 um 14:07 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Absolut überteuert und unfreundlich. Weißbier 5,10 €, Jägermeister 4,40 €, eine Weißwurst 3,40 €, Schweinebraten fast 18 €... Wir waren vor Weihnachten mit 10 Leuten dort und keines der überteuerten Essen war das Geld wert. Zudem war unser Ober unterirdisch langsam und unfreundlich. Wir haben eineinhalb Stunden auf's Essen gewartet und nach dem Essen hat es noch mal eine Stunde gedauert, bis unser Tisch abgeräumt wurde... Wir sind Münchner und gehen nie wieder in dieses Nepp-Lokal! Da gibt es Gott-sei-Dank bessere Alternativen in der Innenstadt.

Bewertung von Marc Bergenroth. von Montag, 02.11.2015 um 18:33 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr gute bayische Küche mit vielen seasonalen Specials in einer Münchner Toplage! Sehr empfehlenswert!

Bewertung von Horst Müller von Mittwoch, 09.09.2015 um 23:08 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Essen ist eher durchschnittlich, z. B. 'Schwammerlsoße': jede Tütensoße hat mehr Geschmack, 'Krautsalat': viel zu warm, 'Fleischpflanzerl': zu lange in der Fritteuse(!). Allerdings zu loben ist die Haxe, der Kartoffel-/Gurkensalat und der Leberkäs. Nirgendwo in München wird das Bier so schlecht eingeschenkt wie hier, Nepp. Dagegen ist die Mass auf der Wiesn geradezu voll eingeschenkt. Der Service ist mitunter etwas ruppig. Insgesamt stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis - selbst unter Berücksichtigung eines Promifaktors - nicht: z. B: Suppen: 6,10 € (Leberknödel-, Fridatten-, Grießnockerl-, Schwammerlsuppe 6,50 €), 1/2 Weißbier: 5,10 €, wie im benachbarten 'Spatenhaus', nur da ist der Service permanent schlecht, also Kufler-typisch!

Anfahrt zum Restaurant Zum Franziskaner:


Weitere Restaurants - Asiatisch essen in München