PREGO Cookbookstore im EATALY München Tisch reservieren - Restaurant PREGO Cookbookstore im EATALY München in München
3.8 14
Blumenstraße 6 München Bayern 80331
089 248817715

Tisch reservieren - Restaurant PREGO Cookbookstore im EATALY München in München

Adresse:

PREGO Cookbookstore im EATALY München
Blumenstraße 6
80331 München

Kontakt:

Telefon: 089 248817715
Webseite: http://www.zs-verlag.com/prego/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:30–20:00 Uhr
Dienstag: 09:30–20:00 Uhr
Mittwoch: 09:30–20:00 Uhr
Donnerstag: 09:30–20:00 Uhr
Freitag: 09:30–20:00 Uhr
Samstag: 09:30–20:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

PREGO Cookbookstore im EATALY München hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant PREGO Cookbookstore im EATALY München

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.8 (3.8)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Bernd Klemmer von Dienstag, 30.08.2016 um 19:16 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Zum Einkaufen und Verweilen ideal - Tolles Konzept - Funny: Der Bianchi-Shop-im-Shop

Bewertung von Katrin Kiko Hilger von Samstag, 27.08.2016 um 09:56 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Eine der besten Pizzen in München, traumhafte martktatmosphäre, tolle Auswahl - leider etwas teuer. Aber die Sachen sind ihren Preis wert. Für Italienfans ein muss.

Bewertung von basti sailer von Montag, 15.08.2016 um 09:49 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Guter Kaffee gutes essen. Gute Cocktails. Schön zum chillen aber leider etwas teuer.

Bewertung von Der Schüler von Donnerstag, 04.08.2016 um 00:14 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr schöne Waren.

Bewertung von Max Schade von Montag, 25.07.2016 um 10:46 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Gute Speisen, hochwertige Zutaten aber katastrophaler Service! Wir sind bei unserem neusten Münchenbesuch explizit auch zu Eataly gegangen, weil uns der Laden von in der Werbung und im Internet sehr interessant erschien. Das Gebäude besteht zur Hälfte aus einem italienischem Supermarkt mit kleinen Aktionsständen, wo Showkochen stattfindet und man auch was kostenfrei probieren kann. Die andere Hälfte besteht aus mehreren kleinen Restaurants, die sich dort einen Stand gepachtet haben. Optisch ist es sehr ansprechend gestaltet, offene Küchen und man kann sich die Zutaten, die verwendet werden alle ansehen. Als wir an einem späteren Tag dort dann beim Pastastand zu Gast waren, wurden wir aber sehr enttäuscht. An einem Sonntagabend scheint man dort wohl keinen Bock mehr auf Kunden zu haben. Die Keller gehen kaum noch nach draußen, sodass man schon gezwungen ist, sich drinnen Gehör zu verschaffen. Neben uns verließen schon 2 Personen den Tisch ohne zu zahlen, da nach 1 Stunde kein Essen da war (und wir reden von einem ital. Standardgericht). Dann wurde auch bei uns die Bestellung aufgenommen. Die Vollkornpizza war aber nicht mehr vorrätig. Also haben wir Pasta bestellt. Nachdem wir etwa eine halbe Stunde gewartet haben, wurde uns tatsächlich schon die Rechnung gebracht und wir wurden erst auf unsere fragenden Blicke gefragt ob wir schon gegessen hätten. Erst dann nach weiteren 5 Minuten bekamen wir unsere Gerichte. Aber schon 10 Minuten später während des Essens wollte der Kellner (J.W.) bei uns kassieren, während er sagte, dass er ja schon seit 12 Uhr mittags da sei und er mal Feierabend machen wollte. Spätestens bei der Frechheit hätte man schon kein Trinkgeld geben wollen - schlau nur, dass er es dann, ohne dass wir eingewilligt haben, selbst einbehalten hat. Gleichzeitig wurden Innen schon während die Menschen noch aßen die Tische abgeräumt und geputzt. Jeder, der gute italienische Gastronomie kennt, wird sich hier wie bei McDonalds vorkommen, wobei mancher McDonalds besseren Service bietet. Den Gästen mit diesem Verhalten zu signalisieren, dass man jetzt (weit vor offiziellem Schluss) Feierabend machen will, ist eine Schande für den Ruf des gesamten Konzepts, welches sehr viel Potiential hat aber durch diese Gastunfreundlichkeit zerstört wird. Eataly sollte mehr darauf achten, welchen unfähigen Gastronomen sie ihre Essensstände verpachten. Wir werden die Gastronomieseite jedenfalls nicht mehr so schnell aufsuchen. Der Supermarkt ist wirklich nett, aber die Gastronomien sind eine Beleidigung für jeden echten kleinen Italiener ums Eck.

Bewertung von Hans-Friedrich Fuge von Freitag, 01.07.2016 um 21:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Synthetisch und ohne Ausstrahlung. Leider wird dieses Objekt mitten in der Innenstadt weiterhin nicht schön genutzt. Eataly wirkt wie ein Apple Marketing Manager Projekt, clean und modern, aber nicht wie eine italienische Markthalle. Service ist immer überfordert, die Qualität der Speisen ist schlecht, die Preise dafür hoch.

Bewertung von Roland Schmid von Donnerstag, 23.06.2016 um 07:59 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Restaurantbetrieb: Wir saßen am Samstagmittag auf der Terrasse und wurden mindestens 20 Minuten nicht bedient. Der Service schien dem Andrang nicht Herr zu werden. Wir wechselten rein, weil ein Platz frei wurde und wurden dort freundlich bedient aber es blieb insgesamt sehr turbulent. 0,2 Weißwein beginnen bei 6,- €. Spaghetti Carbonara kosten 10,- €. Sie schmeckten gut, werden ohne Sahne zubereitet, aber die Speckstücke waren reines Fett. Für Kaffee gibt es ganz hinten einen Selbstbedienungsbereich mit vielen kleinen, schön aussehenden Nachspeisen. Einkaufen: Das Ambiente ist ansprechend, geräumig und es gefällt mir. Die Produktauswahl ist immens, aber die Preise liegen auf dem Niveau des Viktualienmarkts oder darüber. Z.B. das Kilo Kaffee für 30,- €, 250 Gramm Trüffelnudeln für 5,90. Das billigste Olivenöl das ich gesehen hatte, kostet 10 € pro Liter. Das Gros der Öle liegt aber weit darüber. Diese kann man dafür probieren und wird beraten.

Bewertung von Peter Welz von Donnerstag, 16.06.2016 um 14:31 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein Muss für jeden München Trip. Der Markt ist einfach nur genial. Leckere Spezialitäten und Dinge, die man zwar nicht braucht, aber doch kauft. Man kann sich auch hinsetzen und mal in Ruhe einen guten italienischen Kaffee genießen

Bewertung von Fam. Haaksman von Mittwoch, 15.06.2016 um 08:24 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Essen, Mittagslunch (Anti Pasti und Pasta) hat uns wirklich gut gesmeckt. Leider benutzt die Bedienung Tricks für Touristen. Wenn man uns fragte platz zu machen für ein grosse Gruppe, sind wir umgezogen nach einen anderen Tisch. Kein Problem natürlich. Beim umtauschen sah die Kellner unseren lehren Flashe Wein, und sagte: "Ah, Sie hatten ein kaputten Flasche, Sie bekommen ein neues von mir". Wirklich nett. Das wir diesen Flasche am Ende trotzdem selber zahlen müssten, hat uns aber sehr befremdet. Die Bedienung bestellt, und die Kunde zahlt? Ja, hier. Seien Sie Vorsicht.

Bewertung von Christian Sedlbauer von Sonntag, 05.06.2016 um 20:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Mir zu schick. Preise eben auch auf schickem Niveau. Die angebotene Qualität ist allerdings zugegebener Maßen auch hoch. Ja. Wer grad bisschen Geld raus hauen will, weil er meint er ist es auch wert kann da schon hin.

Bewertung von Christian Braun von Samstag, 14.05.2016 um 21:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Genialer italienienischer Supermarkt mit Essenständen die jegliche italienische Speisen immer sehr frisch anbieten - unbedingt reingehen und auch die Foccacias probieren oder aber von der Antipasti!!!

Bewertung von Sabine Führer von Montag, 22.02.2016 um 09:25 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das teuerste Foccacia überhaupt! Belegtes Foccacia wird abgewogen, da kommt ein Stück schnell mal auf 7 Euro! Vorsicht bei der Preisausschreibung, da sich diese auf 100 gr bezieht!

Bewertung von Timo-Manuel Junge von Sonntag, 13.12.2015 um 12:10 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Unterm Strich fand ich die Schrannenhalle nicht so attraktiv. Die Milka Welt im Untergeschoss war durchaus mal einen Besuch wert, aber ist ja nun auch nicht mehr dort.

Bewertung von Kay Aderhold von Sonntag, 22.11.2015 um 12:38 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Hier bekommt man exquisite Feinkost

Adresse vom Restaurant PREGO Cookbookstore im EATALY München


Weitere Restaurants - Asiatisch essen in München