Paulaner Seegarten Tisch reservieren - Restaurant Paulaner Seegarten in Karlsfeld
3.3 15
Hochstraße 71 Karlsfeld Bayern 85757
08131 3909420

Tisch reservieren - Restaurant Paulaner Seegarten in Karlsfeld

Adresse:

Paulaner Seegarten
Hochstraße 71
85757 Karlsfeld

Kontakt:

Telefon: 08131 3909420
Webseite: http://www.paulaner-seegarten.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:00–00:00 Uhr
Dienstag: 09:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 09:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 09:00–00:00 Uhr
Freitag: 09:00–00:00 Uhr
Samstag: 09:00–00:00 Uhr
Sonntag: 09:00–00:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Paulaner Seegarten hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Paulaner Seegarten

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.3 (3.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Chris S von Donnerstag, 27.10.2016 um 17:54 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir haben hier nur gegessen, da unsere 4-jährige Tochter zur Toilette musste, wir diese aber ohne Bestellung nicht nutzen durften. Unfreundlich und unterer Durchschnitt.

Bewertung von David J. Seifert von Samstag, 22.10.2016 um 00:14 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Schade, dass die letzten Bewertungen so schlecht sind. Hab heute ner Hochzeit beigewohnt, das Catering war vom Seegarten und extrem lecker. Hätte ich so nicht erwartet. Also fest steht, sie können es. Wäre toll, es wäre der Standard. :-)

Bewertung von Tobias Friedrich von Montag, 12.09.2016 um 19:29 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Essen dauert ewig bis man es kommt. Es passieren viele Fehler die Hälfte ist aus. Im Salat eine Mücke der Krustenbraten fad und die Soße mehr Fett als Soße. Leider ein Reinfall. Der Kaiserschmarrn war ganz ok. Der Ausblick auf der Terrasse war das beste am ganzen Abend.

Bewertung von Michael Engel von Freitag, 09.09.2016 um 11:51 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir hatten einen Burger mit Bacon bestellt. Der Burger kam aber ohne Bacon. Nach dem wir das dem Personal mitgeteilt hatten, war die Antwort " Das Bacon war aus". Warum sagt man das dem Gast nicht vorher und spekuliert das der Gast das nicht merkt? Und die größte Unverschämtheit war danach den normalen Preis für einen Burger mit Bacon zu berrechnen. Leider sehr Unprofessionell und nicht zu empfehlen.

Bewertung von conny klotz von Freitag, 26.08.2016 um 22:35 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Ziemlich überlaufen. Essen ok

Bewertung von Alexander Steurer von Sonntag, 07.08.2016 um 19:03 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Obazter und Brezen waren grauenvoll. Kinderspielplatz (Sohn ist 2,5 Jahre) ist Top! Am Besten Essen mitbringen und Bier kaufen.

Bewertung von Jürgen Kreienbrink von Samstag, 23.07.2016 um 01:04 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Hier haben wir sehr gut gespeist mit wunderschönen Blick auf den See. Sehr großer Außenbereich.

Bewertung von tiegscher40 von Dienstag, 12.07.2016 um 09:06 Uhr

Bewertung: 1 (1)

gestern waren wir im Seegarten. so etwas habe ich lange nicht mehr erlebt!!! Aber von Anfang an: wir haben auf der Bedienterasse direkt am See Platz genommen. 70% der Plätze waren belegt und nur zwei Bedienungen für drin und draussen. Wir holten uns unsere Speisekarte selber und wollten nach 15 min ohne Bedienung schon gehen. Um die Effizienz zu steigern, bestellen wir Getränke und Essen auf einmal. Dann nahm das Grauen seinen Lauf! Das man das Essen vor den Getränken bekommt, ist zwar nicht wirklich nett, aber noch das Harmloseste! Wir hatten zwei Salatteller mit Putenstreifen und einer Portion Pommes bestellt. Nach der Hälfte stellte meine Freundin fest, das sich eine braune schleimige Flüssig auf einigen Salatblättern befanden. Wir untersuchten das näher, und fanden heraus, das genau so aussah, wie der Schneckenschleim auf dem zuhause angebauten Salat. (Anmerkung der Redaktion: Schneckenschleim sollte kein Bestandteil eines Salatteller sein) Mit bleichem Gesicht und Übelkeit reklamierte meine Freundin bei der Bedienung. Deren erste unprofessionelle Spontanreaktion ohne den Salat eines Blickes zu würdigen:" Kann garnicht sein, der wurde gewaschen." Da wir bei der Bedienung auf keinerlei stiessen, baten wir, das sich der Koch das mal anschauen sollte. Das bliebt ohne jegliche Reaktion. wir baten daraufhin viermal um die Rechnung und zahlen dann an der Theke. ich fragte noch mal nach dem Salat, der mit den total versalzen Pommes in voller Höhe auf der Rechnung standen. Ich teilte darüber meinen Unmut mit, worauf es einige abfällige Bemerkungen gab, die ich hier nicht mehr wiederholen möchte. Wir werden um den Laden mit diesen Betreibern zukünftig einen grossen Bogen machen. Mahlzeit!!!

Bewertung von Simon Carl von Sonntag, 03.07.2016 um 02:34 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super gemütlicher Biergarten mit entspannter Aussicht auf den Karlsfelder See

Bewertung von Karl Treml von Montag, 29.02.2016 um 07:54 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren gestern zum ersten und letzten Mal im Paulaner Seegarten. Wir hatten Schweinekrustenbraten und den Salat mit Geflügelstreifen. Zu beiden Gerichten ist zu sagen, dass man die auch anders (also besser) zubereiten kann. Der Salat bei den Geflügelstreifen lieblos angerichtet. Die Geflügelstreifen - hart. Die Soße vom Schweinekrustenbraten - mehr Fett als Soße.

Bewertung von Ruth M. Fuchs von Donnerstag, 29.10.2015 um 07:00 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Seit der neue Pächter drauf ist, wurde ich noch nie enttäuscht. Die Speisekarte ist klein, aber ausgesprochen lecker, das Fleisch immer auf den Punkt, die Pommes lecker. Die Bedienungen sind freundlich. Wirklich ein tolles Restaurant.

Bewertung von Iris Krempig von Mittwoch, 07.10.2015 um 13:35 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Am 3.Oktober hatten wir die Almhütte für unsere Hochzeitsparty gebucht  (40 Erwachsene und 20 Kinder und damit war die Hütte bereits gut  gefüllt, wenn man noch ein wenig Tanzfläche braucht - das Buffett musste  auch noch im Raum platziert werden, da wir den sonst dafür vorgesehenen  Raum für die Kinderbespaßung reserviert hatten). Die Location direkt am  See und mit dem Spielplatz unmittelbar neben der Hütte ist ein Traum für  alle Eltern. Wir hatten nachmittags Sektempfang, dann Kuchenbuffet  (selbst mitgebracht und Tellergeld bezahlt; wir haben bei dem schönen  Wetter draußen Kaffee getrunken, den hat sich jeder selbst vom Buffett  genommen) und abends Bayrisches Buffett. Wir hatten 1 Bedienung  (Christine), die von einer Kollegin am Ausschank unterstützt wurde. In  ruhigeren Phasen war Christine auch mal alleine, was aber völlig  ausreichend war (zumal wir allen Gästen auch gesagt haben, dass sie sich  jederzeit etwas an der Theke holen können/sollen, was das Ganze auch  etwas auflockert - meiner Meinung nach). Sie war zauberhaft nett, immer  gut gelaunt, unglaublich flink und hilfsbereit (die Zwiebel für einen  Wespenstich wurde schnell organisiert). Was vor allem sehr positiv  aufgefallen ist, sie hat immer gefragt, wie und wann etwas organisiert  werden soll. Das Essen war prima (vor allem auch das Fleisch - bin  hierbei meist kritisch) auch von Gästen bestätigt - und das  Nachspeisebuffet war wirklich mit Liebe zubereitet (so künstlerische  Wassermelonen kenne ich nur aus dem Asia-Urlaub : ) und die Apfelkücherl  waren ein Traum. Das Bayrische Buffet wurde auch sofort wieder  aufgefüllt. Es war wirklich mehr als ausreichend. Was wir auch sehr  positiv anerkennen ist, dass nicht bei den Getränken "abgezockt" wurde.  Es war eher so, dass wir uns bei der Rechnung gefragt haben, ob sie evtl  nicht das ein oder andere vergessen haben. Und auch die Kinder  (hauptsächlich 3-6) sind beim Buffett "mitgelaufen" und wurden hier  nicht extra berechnet (da die meisten Kinder mit Beilagen glücklich  sind). Die Hütte/die Toiletten waren sauber (sogar ausgestattet im  Vorraum mit Deo, Handcreme, etc), schön dekoriert. Es war rundum ein  wirklich schöner Tag - vielen herzlichen Dank an das Paulaner Seegarten  Team!

Bewertung von Melisa Ergn von Freitag, 25.09.2015 um 17:14 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Unzuverlässig. haben einen tisch reserviert gehabt und standen dann ohne tisch da

Bewertung von Claus Dominka von Sonntag, 09.08.2015 um 08:40 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren gestern zu einem 70. Geburtstag im Seegarten eingeladen. Es waren ca. 50 Personen im Nebensaal gebucht. Für diese Anzahl an Personen wurde 1 Bedienung abgestellt!!! Die Dame hatte eine schwarze 7/8 Hose an und ein Muskelshirt, ich denke, für den Anlass nicht das richtige Outfit. Die Dame war bemüht, aber das konnte sie nicht schaffen. Als das Essen verteilt wurde, hat eine weiter Dame im mehr als sommerlichen Outfit geholfen. o.k. es hatte 38 Grad Außentemperatur, aber auch die Gäste waren angemessen gekleidet. Auf ein Getränk hat man ca. 20 Minuten warten müssen. Man hat sich in der Zwischenzeit mit den Wasserflaschen beholfen, die am Tisch gestanden sind. Diese wurden ca. 3 mal am Abend gewechselt, waren aber natürlich sehr warm! Es ging dann zu Kaffee und Kuchen. Das man sich Kuchen vom Buffet holt ist ja normal, aber jeder hat auf den Kaffee gewartet. Man hat uns dann mitgeteilt, dass auch dieser selbst zu holen ist. Klar 1!!! Bedienung. Wo dann für mich das Ende erreicht war, war bei der Vorspeise zum Abendessen. Antipasti, bisschen Pilze, Paprika, Spieße mit Tomaten und Käse, bisschen Streichkäse. War alles aus dem Glas oder der Dose, sehr geschmacksneutral, aber man konnte ja nachsalzen. Es gab für jeden Tisch 2 Teller und einen Brotkorb. Alle haben dann mit dem Essen gewartet, da noch keine kleinen Teller am Tisch standen. Man hat uns dann gesagt, dass es diese nicht gibt, und jeder vom Haupt-Teller essen soll. Na ja,dann hat halt jeder das Olivenoel über den Tisch tropfen lassen:-) Zum Hauptgang gab es mehrere Gerichte. Wir zu Dritt haben uns für das Wiener Kalbschnitzel mit Pommes entschieden, weil, wir dachten mit Schnitzel liegst Du immer richtig. Es gab dazu Pommes, diese waren heiß und auch sehr gut. Die 2 Schnitzel schwammen in einer Suppe aus Fett und ich bin mir nicht sicher, ob diese überhaupt eine Pfanne gesehen hatten, oder nur in einem Dampfgarer erhitzt worden sind. Das beste war dann auch noch. Als wir mit dem Schnitzel fertig waren, kam dann der Salat. Ich habe dann gesagt, dass wir diesen gerne vorher gehabt hätten! Antwort der Bedienung " Sie könnte sich ja nicht zerreißen":-) An unserem Tisch hatten jemand einen Ochsen bestellt. Als wir alle mit dem Essen fertig waren, hatte man ihm gesagt, dass der Ochse leider aus ist und er doch etwas anderes bestellen solle. Man weiß doch, wenn die Bestellungen in die Küche kommen, ob man genug hat. Die Filetpfanne muss ganz gut geweseen sein, der Fisch war wohl durch und durch voller Gräten und TK. Die Nachspeise, es sollte Bayrisch Creme sein, haben wir dann nicht mehr zu uns genommen, da es aus meiner Sicht auch nicht klar war, ob diese überhaupt noch kommt. Fazit: schöne Lokation direkt am See, leider ist sowohl die Leitung, wie auch das Personal komplett überfordert und das Essen lädt leider überhaupt nicht zum wiederkommen ein.

Bewertung von Edda Schwoerer von Mittwoch, 10.06.2015 um 18:32 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Katastrophe !!!! Wir hatten eine Feier in der Alm. Für 36 Personen wurde sage und schreibe nur 1 Servicekraft zur Verfügung gestellt!!! Dass diese eine Kraft mit Ausschank, Spülen, Essen vom Haupthaus holen, Getränke aufnehmen, Servieren und Abräumen total überfordert ist, kann sich jeder ausmalen. Wir haben unser schmutziges Geschirr, Gläser usw. selbst abräumen müssen. Das warme Buffet war nicht ausreichend für alle Gäste und von der Qualität ungenügend. Als wir uns am nächsten Tag bei der Geschäftsführung beschwerten, wurde uns mitgeteilt, dass wir dort nie mehr feiern dürfen! Keine Entschuldigung - NICHTS !!! Absolut unglaublich.

Adresse vom Restaurant Paulaner Seegarten


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Karlsfeld