Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer Tisch reservieren - Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer in Irschenberg regional
4 24 5
Wilparting 1 Irschenberg Bayern 83737
08064 340

Tisch reservieren - Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer in Irschenberg

Reservierung:

Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer hat das GRATIS Reservierungs-System noch nicht aktiviert.
Bitte informieren Sie das Restaurant, dass dieses hier aktiviert werden muss.

Als Restaurant das Reservierungs-System aktivieren

Datei hochladen:

Titel *

Kategorie *

Gültig bis *

Datei (PDF oder Bild) *


CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Dateien werden automatisch gelöscht, wenn das Gültigkeits-Datum abgelaufen ist.

Adresse vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer
Wilparting 1
83737 Irschenberg

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer

Telefon: 08064 340
Webseite: http://www.wilparting.de/

Öffnungszeiten vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Montag: 10:00–21:00 Uhr
Dienstag: 10:00–21:00 Uhr
Mittwoch: 10:00–21:00 Uhr
Donnerstag: 10:00–21:00 Uhr
Freitag: 10:00–21:00 Uhr
Samstag: 10:00–21:00 Uhr
Sonntag: 10:00–21:00 Uhr

Speisen im Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:


Deutsch

Allgemeine Informationen vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Barrierefrei: ja

Mittagstisch vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Aktuell hat das Restaurant keinen Mittagstisch hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Speisekarte vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Aktuell hat das Restaurant keine Speisekarte hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Aktionen vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Aktuell hat das Restaurant keine Aktion hochgeladen.
Bitte informieren Sie das Restaurant.

Bewertungen vom Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4 (4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Heribert Sucher von Samstag, 08.07.2017 um 19:47 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr schönes Landgasthaus neben der Wallfahrtskirche, die zwar jeder kennt, der schon mal auf der Autobahn über den Irschenberg gefahren ist, aber kaum jemand wirklich besucht hat. Natürlich hört man die Autobahn ein wenig, dennoch ist die Terrasse auf der abgewendeten Seite und bietet einen weiten Blick zu den Tiroler Bergen. Freundliche Bedienung, sehr gepflegtes Bier, feine, gutbürgerliche und bodenständige Küche!

Bewertung von Christoph von Donnerstag, 15.06.2017 um 20:08 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Exzellentes Essen. Einzigartiger Ausblick. Sehr zügige und sehr nette Bedienung. Nur die etwas erhöhten Preise können einen abschrecken.

Bewertung von Gerold Frormann von Donnerstag, 15.06.2017 um 19:53 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir waren zum wiederholten Mal hier: Tolles Panorama, lecker Essen, freundliche Bedienung. Wir wollten gerne noch ein paar Kuchen mitnehmen, leider war die Theke schon ausgeräumt :-( Demnächst gerne wieder!

Bewertung von Guido Lehmann von Mittwoch, 07.06.2017 um 14:51 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Herrliches Alpenpanorama auf der Sonnenterrasse und das nur 1,5 km vom McDonalds am Irschenberg entfernt. Ideal für einen Zwischenstopp!

Bewertung von Harry Westerhausen von Montag, 05.06.2017 um 07:24 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Aussicht und Umgebung sind ein Traum! Wunderschön! Zum Kaffee trinken auch in Ordnung. Die Gerichte fanden wir geschmacklich okay. Was uns gestört war, dass man als Erwachsener keine Kinderportion bestellen durfte, man bot uns dann an, eine kleine Portion zu bekommen. Letztlich waren alle Portionen von der Menge her gleich, sogar die Kinderportionen?! Extras wie ein Packerl Ketchup oder Mayo kosten 0,40€ mehr - nicht nachvollziehbar. Wir hatten das Gefühl, das hier Geld und Umsatz wichtiger sind, als die Gäste zufrieden zu stellen.

Bewertung von Andi Strau von Montag, 15.05.2017 um 21:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Wirtshaus! Freundliches Team! Kaiserschmarrn ist eine Sensation! Den 5ten Stern gibt es sobald Dinzler Café anstatt Jacobs serviert wird.....

Bewertung von Frank Reinecke von Freitag, 12.05.2017 um 05:48 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle Location. Für Familienfeiern oder auch mal so auf einen Kaffee. Bin sehr gerne hier.

Bewertung von Sepp Unbekannt von Freitag, 28.04.2017 um 11:38 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich war bisher zwei Mal hier... Das Essen und der Service waren sehr gut. Und die Aussicht ist der Wahnsinn!

Bewertung von Thomas Gerhofer von Donnerstag, 20.04.2017 um 05:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr freundlicher Service und gute Küche. Sehr schöne Lage!

Bewertung von Fredi Krajnc von Dienstag, 28.03.2017 um 08:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Tolle Lage mit Blick auf die Berge tolles Preis Leistung Verhältnis gut bürgerliche Küche und lecker Torten

Bewertung von Alexander Zilken von Montag, 13.03.2017 um 11:51 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Die Bewertungen die wir hier (nachdem Besuch) lesen, können wir Gott sei Dank nicht bestätigen. Wir waren gestern (Sonntag) in Wilparting beim Essen. Es gab Pfannenkuchensuppe, Zwiebelrostbraten, Bayerischtrés (3 vers. Knödel) und 2x den Moarhofteller (Zwei Schweinelenden mit Spatzen und Champignonrahmsoße). Die Pfannenkuchensuppe war sehr lecker. Zu unserer Überraschung schmeckte man die Pfannenkuchen hier endlich mal richtig herraus. Der Zwiebelrostbarten wurde durch gewünscht. Bekommen haben wir ein PERFEKT durchgebratenen, zarten, riesen (ca. 2 cm dick) Braten, die extra dazu gewünschten Bratkartoffeln waren ein Traum. Die 3 vers. Knödl waren auch sehr lecker, ebenso wie das Salatbouquet. Der Moarhofteller war zwar fast zu viel, wurde aber, da er sehr lecker war auch aufgegessen. Die Spatzen sind selbstgemacht auch die Champignons waren hervorragend. Da wir auch sehr nett bedient worden sind, haben wir uns noch zu Nachspeisen (Schokoladentrüffelkuchen, Palatschinken und ein gemischtes Eis) hinreißen lassen. Alles war sehr lecker. Wir können auch die schlechten Bewertungen wegen der Bedienungen nicht verstehen. Alle waren sehr nett und freundlich. Wir haben allerdings auch sehr aggressive Gäste mitbekommen, die dennoch freundlich bedient wurden. Wir kommen sehr gerne wieder zu Euch, damit Ihr auch wieder gelassene Gäste bei Euch habt. A herzlichs Vergelts Gott für an bärigen Sonndogmiddog (eher scho Namedog) Marina Walther mit Familie

Bewertung von Anna Mainka von Mittwoch, 15.02.2017 um 16:26 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren am Sonntag nachmittag hier zum essen.die Lage ist sehr schön und das wars dann auch schon.wir wollten in einer der 2 kleineren Gaststuben platznehmen aber mit der Bemerkung es ist reserviert wurden wir in ein Raum mit Gewölbe gebeten. Total schmucklos eingerichtet dafür aber sowas von laut.wahrscheinlich schlechte akustische Bedingungen eben wegen dem Gewölbe. Ich habe einen Tee bestellt aber das Wasser war nur warm und der Teebeutel hatte es kaum gefärbt. Auf meine bitte wurde mir dann eine zweite Tasse Wasser gebracht und es war ok.in der Menü Karte kaum Auswahl. Ich hatte 2 teile vom Kotelett die total ungewürzt waren und wahrscheinlich im Wasser warm gemacht wurden. Absolut ohne Geschmack und irgendwelche Spuren von anbraten. Dazu eine Sauce mit Champignons die nur lauwarm war ,pampig und nach billigem Wein schmeckte.nach 3 mal nachsalzen habe ich es dann gegessen.dazu hab ich Salzkartoffeln bestellt bekam aber halbierte Pellkartoffeln.auch total ohne Geschmack. Mein Begleiter hatte 3 bauernknödel die konnte man essen. Wir waren zu sehr hungrig und deswegen haben wir das gegessen aber besser hätte es wohl an der Raststätte Irschenberg geschmeckt. Wir gehen da nicht mehr hin.ich kann das Lokal absolut nicht empfehlen.

Bewertung von L. H. H. von Mittwoch, 08.02.2017 um 18:52 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Malerischer Ort. Leider hat das Essen in den letzten Jahren etwas nachgelassen ist aber immer noch gut

Bewertung von M. Schill von Dienstag, 01.11.2016 um 12:32 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Essen, tolle Aussicht, es passt alles zusammen. Die Bedienung ist auch sehr nett !

Bewertung von Christoph Scholz von Donnerstag, 29.09.2016 um 09:39 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Spitzen essen und spitzen Aussicht!

Bewertung von Christoph Schweiger von Freitag, 09.09.2016 um 19:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Es ist wunderbar dort. Und es gibt Pferde.

Bewertung von Stefanie Rüddel von Donnerstag, 01.09.2016 um 19:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Super lecker, tolle Aussicht.

Bewertung von Peter Gasser von Freitag, 05.08.2016 um 09:44 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Am Sonntag haben wir - wie so oft - bei unserer Durchreise Zwischenstation beim idyllisch gelegenen Gasthof zum Moar gemacht. Wir haben mit 6 Herren mittleren Alters einen der beiden großen Tische im 2. Raum besetzt und führten unseres Erachtens normale Tischgespräche, wie die Tischnachbarn auch. Plötzlich kam eine Dame - es muss sich wohl um die Chefin gehandelt haben - und forderte uns in einem aggressiven Ton auf, leise zu sein, da sich Gäste, die ebenfalls in diesem Raum Platz nehmen wollten, beschwert hätten. Wir waren derart perplex, dass wir nicht imstande waren, zu reagieren. Einige unserer Gruppe waren richtig aufgebracht, andere haben beruhigt. Somit haben wir auf das Mittagessen gewartet, es hat trotzdem geschmeckt. Unser Senior mit 63 Jahren wollte hinterher noch einmal darüber mit der Dame sprechen, aber sie war anscheinend schon weg. Im Auto haben wir darüber diskutiert und waren der Meinung, dass es wohl richtig gewesen wäre, aufzustehen und den Gasthof zu verlassen. Noch heute sprechen wir über diesen Zwischenfall, da auch wir alle im Gastgewerbe, bzw. Kundenbereich tätig sind und wissen, dass der Ton die Musik macht. Schade, es hat uns immer gut gefallen und geschmeckt. Da es auch andere schöne Gaststätten und Orte entlang der deutschen Autobahnen gibt, werden wir und einige aus unserem Bekanntenkreis wohl künftig auf diese ausweichen.

Bewertung von Micha Walther von Donnerstag, 26.05.2016 um 22:27 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war nun das 4. Mal dort zum essen und es war jedes mal sehr gut. Sehr guter Service und die Aussicht ist eh genial.

Bewertung von arnulf sinz von Montag, 14.12.2015 um 09:59 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Lage traumhaft, flinke grüabige Bedienung, aber der Käsekuchen war fast tiefgekühlt ...

Bewertung von Mathias Schmitt von Montag, 22.12.2014 um 23:48 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Haben bereits mehrfach dort gegessen und waren immer sehr begeistert! Der Service ist sehr zuvorkommend, das Essen ist wirklich super lecker und die Aussicht einfach berauschend! Für die Kids auch absolut perfekt - schöner Spielplatz und ein paar Streicheltiere! Ein Muss, dass man auf der A8 am Irschenberg raus fährt! Kids können vorher beim McDonalds essen und dann spielen und die Eltern essen danach lecker beim Moar!!!

Bewertung von Marlene Zormeier von Montag, 10.11.2014 um 09:28 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Kritik von Frau Schneider (die nicht unser Gast war, es handelt sich hierbei um eine andere Feier) können wir nur in allen Punkten bestätigen, insbesondere die "Geschäftstüchtigkeit" der Wirtin. Der uns berechnete Getränkekonsum auf unserer Feier war rein rechnerisch nicht möglich. Ich würde nicht dazu raten, das persönliche Gespräch mit der Wirtin zu suchen wie angeraten, wir und unsere Gesellschaft wurden nämlich bei diesem Versuch übelst beschimpft und beleidigt. Unsere Hochzeit hat dadurch in unserer Erinnerung einen negativen Beigeschmack erhalten. Nachtrag: "Üble Nachrede, Verleumdung und Frechheit" - die Wirtin muss scharf schießen um sich zu verteidigen - diese Bezeichnungen könnten wir nach dieser Antwort auch alle benutzen, tun wir aber nicht, da wir trotz allem eine neutrale, sachliche Bewertung anstreben. Der aufmerksame Leser hat sicher bemerkt, dass wir die letzte Kritik von Fr. Schneider in allen - positiven wie negativen Punkten - bestätigen können, von reiner Schlechtmacherei kann also nicht die Rede sein - nur bei uns hatten leider die negativen mehr Gewicht. Rein rechnerisch wäre bei uns jeder Gast auf 3,6 Liter Getränke an einem kühlen Tag von Nachmittag bis Mitternacht gekommen, davon 25% Senioren, und nochmal 20% Kinder und Jugendliche. Zudem wäre jeder Gast (Autofahrer abgezogen) auf 2 Flaschen Wein gekommen. Die Rechnung war also für uns nicht nachvollziehbar, da die Feier sonst entweder auf der Toilette oder unter den Tischen stattgefunden hätte, dem war aber nicht so. Von den Menüs á 45 Euro, die ohne uns (die wir ja zahlen) zu fragen an die 6köpfige Band und Babysitter ging, haben wir noch garnichts erwähnt. Ja, es stand im Vertrag dass wir die Band verköstigen, aber dennoch müssen wir gefragt werden, ob a la carte oder Menü. Zudem wurden vom Menü einige Desserts abbestellt, dann anderen angeboten und uns somit doppelt in Rechnung gestellt. Wer sich für die Mail interessiert, in dem wir die Rechnung monieren und die Wirtin dann persönlich und beleidigend wird, kann sich gerne bei mir melden. (Natürlich moniert man schriftlich). Übrigens wurden ALLE Dienstleister von uns bezahlt, je nach Leistung mit mehr oder weniger Trinkgeld. Dass man in Deutschland im Nachhinein die "Preise drücken" kann, ist uns neu. Der werte Leser kann sich selber eine Meinung bilden, für wen die Sache rein hypothetisch lukrativer ist. Wir würden jedoch allen Paaren die heiraten wollen generell raten, entweder einen genauen Vertrag aufzusetzen, was/wie abgerechnet werden soll oder die Rechnung ohne Prüfung nicht ganz zu begleichen, da man ansonsten rechtlich gesehen keine Chance hat.

Bewertung von Annkathrin Schneider von Samstag, 05.07.2014 um 23:13 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Meine Freundin hat dieses Jahr ihre Hochzeit dort gefeiert. Die Location sehr schön, das Abendessen geschmacklich auch sehr gut und um die Gäste war man sehr bemüht, doch es gibt leider auch ein paar negative Punkte: Pro: - Aussicht - Qualität des Abendessens - Freundlichkeit der Service-Kräfte Contra: - Akzeptierte nur hauseigenen Kuchen; keine externe Konditorei - Für rund 35 Euro (3-Gänge) wurden viele nicht satt - zu wenig Service-Kräfte beim Abendessen und auch beim Kaffee u. Kuchen - Inhaberin wirkt eher wie reine Geschäftsfrau, die ihren Willen durchsetzen will (+ entsprechend kassiert) - das Brautpaar konnte keine Getränke-Pauschale vereinbaren und es ist hinterher nicht nachzuvollziehen, ob wirklich so viel getrunken wurde

Bewertung von Thomas Maxiimilian von Montag, 24.09.2012 um 13:41 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Wenn ich heute in einem Lokal zum Essen gehe, erwarte ich frische. - Schweinswürstel mit Kraut: Kraut war roh, Würstel solala - Semmelknödel mit Schwammerl: versalzen - Zweibelrostbraten mit Spätzle: Braten geschmacklos, Fertigspätzle und alt. Leider war es nicht besser, wir wollten unseren freien Tag eigentlich schön ausklingen lassen. Aber die Bediehung war leider mit dem Kopf noch in Kroatien.

Anfahrt zum Restaurant Gasthof-Café `zum Moar`/ Inh. Marion Münchmeyer:


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Irschenberg