Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta Tisch reservieren - Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta in Himmelstadt pizza
4.4 5 5
Brückenstraße 16 Himmelstadt Bayern 97267
09364 810553

Tisch reservieren - Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta in Himmelstadt


(Info: Kein Foto vom Restaurant)

Adresse vom Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta:

Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta
Brückenstraße 16
97267 Himmelstadt

Auf der Karte anzeigen

Kontakt vom Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta

Telefon: 09364 810553
Webseite: https://de-de.facebook.com/Sportgast%C3%A4tte-Zur-Br%C3%BCcke-bei-Kosta-242759672577978/

Die Daten stammen vom Google-Places-Dienst.

Öffnungszeiten vom Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta:

Montag: 17:00–23:00 Uhr
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 17:00–23:00 Uhr
Donnerstag: 17:00–23:00 Uhr
Freitag: 17:00–23:00 Uhr
Samstag: 17:00–23:00 Uhr
Sonntag: 11:00–14:00 Uhr, 16:00–21:00 Uhr

Die Daten stammen vom Google-Places-Dienst.

Speisen im Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta:


Pizza

Bewertungen vom Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta:

Die Daten stammen vom Google-Places-Dienst.

Gesamtbewertung: 4.4 (4.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Gast von Samstag, 14.07.2018 um 12:43 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Hier bin ich wirklich hin und her gerissen. Kosta von Frosta könnte man auch sagen. denn irgendwie war alles zu lieblos und gefühlt zu "fertig". Besucht haben wir die Sportgaststätte an einem Donnerstag Abend - für ein Dorf war hier gut besetzt. Zumal auch viele der Gäste nicht nur auf ein Bier einkehrten sondern auch speisten. Kosta bietet in der Brücke auch deutsche Gerichte an. Das Schnitzeldreigestirn (Weiner Art, Jäger sowie Zigeunerschnitzel, wobei: politisch korrekt müsste das allerdings Sinti und Roma Schnitzel lauten). Aber warum zum Griechen, um SchniPo zu essen. Der Athena Teller war angesagt. Knoblauchkartoffeln, Zaziki, kleiner Salat dazu ein Hacksteak, Fleischspieß und Gyros. Klingt erst mal ordentlich. Moment... wo war der Ouzo? Am Nebenplatz gab es übrigens Geflügelbrust in Metaxa-Paprika Tunke mit Käse überbacken. Dazu die Knoblauchkartoffeln. Salat: Der kleine Salat macht seinem Namen alle Ehre - 2-3 Blütter Pflücksalat, etwas Eimer-Kraut und oh wunder, frisch geraspelte Karotte. Darauf Fertigdressing. Der Fooddesigner des letzteren hat seinen Job gemacht. Der Salat selber begeistert aber weniger. Knoblauchkartoffeln: Echt lecker, muss ich zugeben. Sind aber letztendlich nur Kartoffelscheiben statt Pommes. Fritiert und mit Knobi gewürzt. Reis oder ne Ofenkartoffel etc. ist mir auf der Karte nicht aufgefallen. Vive la TK-Ware, vive la Friteuse! Zaziki: Schwer zu sagen ob das nun frisch war oder Eimerware. Von der Konzistenz her würde ich auf ein zumindest hochwertiges Fertigprodukt tippen. Knobi schient allerdings eher ne Alibifunktion zu haben - in Spuren vorhanden, aber sonst gut würzig (Salz, Glutamat). Serviert in einer kleinen Gasschale. Zum Dippen mit den Knobikartoffeln (ah, externes Knoblauch Aroma!!!) oder dem Fleisch etwas "unbequem". Zumal die Schale auf dem Teller (Platz) steht und nicht zusätzlich gereicht wird. Fleisch: Hacksteak - man könnte ja misstrauisch werden wenn da nicht Bifteki steht. War letztendlich ne Frikadelle mit einer Konsistenz die sich von normalem Hack merklich unterscheidet. Feiner gewolft - trocken und fasrig. Auch hier tippe ich auf Fertigware. Fleischspieß - sonst eigentlich immer Souvlaki genannt. Gier gab es drei dickere nicht allzutrockene Stücke Fleisch, gut aber nicht weltbewegend. Meilenweit von den besten jeh gegessenen (kleine Bude am Kanal von Korinth) und auch denen meines Stammgriechen in der Hanselstadt entfernt. Bleibt noch die Königsdisziplin für einen Griechen - das Gyros. Gyros - sorry das war jetzt wirklich nix. Etwas knusprig und kross sollte es außen schon sein. Wirkte aber eher schon-gegart, kaum braun, wenig saftig und auch die Würzung war eher langweilig. Ich vermute mal stark das der Spieß nicht selber gesteckt wurde. Die Menge darf zudem eher als "Symbolisch" betrachtet werden. Schade! Das deutschen Gerichte hier höher im Kurs stehen verwundert jetzt leider nicht weiter. Es lebe das Schnitzel, das weis der Landmann was er hat! Das Personal ist ohne Zweifel bemüht und freundlich. Ein "vergessenes" Bier wurde übrigens nach Hinweis umgehend nachgeliefert und das sogar mit dem sehnlichst vermissten Ouzo. Rund macht das die Sache trotzdem nicht - das essen hat Qualitativ zu viele Schwächen und fällt an sich etwas "karg" aus. Wenn schon nicht die beim Griechen üblichen Fleischberge, dann bitte mehr Qualität. Denn preislich ist der Unterschied zu Hamburg oder München hinsichtlich der Speisen minimal, höchstens beim Bier merkt man das das Glas nen Euro weiniger als im Norden kostet. Zwei Sterne - ursprünglich hatte ich drei, aber bei kritischer Analyse sind diese nicht haltbar. "Da kenne ich besseres" trifft einfach zu - muss man gar nicht diskutieren.

Bewertung von Gast von Mittwoch, 04.04.2018 um 08:32 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bedienung sehr freundlich. Essen sehr gut

Bewertung von Gast von Samstag, 27.01.2018 um 00:09 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Waren zum Leichenschmaus da. Teewasser war kalt, belegte sahen ordentlich aus.

Bewertung von Gast von Dienstag, 31.10.2017 um 18:23 Uhr

Bewertung: 3 (3)

1. Das einzige was mich geärgert hat waren an diesem Tag die unterschiedlichen Portionsgrößen. Ich hatte kaum Knoblauchkartoffeln auf dem Teller und das Gyros konnte man auch suchen. So etwas geht gar nicht! 2. Geschmacklich war das Essen einwandfrei. 3. Bedienung war super freundlichen. Das Lokal ist empfehlenswert. Liebe Küche: auch wenn noch so viel Stress ist, möchte ich nicht nur die Hälfte auf meinem Teller. Lieber warte ich 10 Minuten länger.

Bewertung von Gast von Freitag, 28.07.2017 um 14:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Essen, sehr gut! Portionen, dass jeder satt wird! Preise die in Ordnung sind! Alle, vom Koch bis zur Bedienung sehr freundlich. Himmelstadt kann sich freuen wieder so eine Gaststätte zu haben!

Anfahrt zum Restaurant Sportgaststätte "Zur Brücke" bei Kosta: