Hop Sing Tisch reservieren - Restaurant Hop Sing in Freising
4.2 12
Obere Hauptstraße 61 Freising Bayern 85354
08161 5373038

Tisch reservieren - Restaurant Hop Sing in Freising

Adresse:

Hop Sing
Obere Hauptstraße 61
85354 Freising

Kontakt:

Telefon: 08161 5373038
Webseite: http://www.hopsing.biz/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Dienstag: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Freitag: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–01:00 Uhr
Samstag: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–01:00 Uhr
Sonntag: 11:00–15:00 Uhr, 17:00–00:00 Uhr

Speisen:


Asiatisch

Sonstiges:

Barrierefrei: limited

Reservierung:

Hop Sing hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Hop Sing

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.2 (4.2)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Gwen Su von Dienstag, 18.10.2016 um 19:03 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Zuvorkommendes Personal Leckere Cocktails Gutes Essen

Bewertung von Sonja Muenchen von Dienstag, 18.10.2016 um 17:03 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Letzte Woche haben wir nach dem Kino noch spontan Lust auf vietnamesisches Essen gehabt. Beim Hop Sing wollte ich schon lange mal essen, jetzt war die Chance da. Das Lokal befindet sich in einer Geschäftsstraße. Zu den Öffnungszeiten der Geschäfte dürfte es recht schwierig sein, einen Parkplatz zu finden, aber gegen 20 Uhr klappte das relativ gut. Ich hatte extra angerufen bevor wir losgefahren sind und habe einen Tisch reserviert, es sind aber noch ausreichend freie Tische da gewesen. Die Einrichtung bzw. das Ambiente: Auf der einen Seite haben mir die Farben an den Wänden und die Bilder sehr gut gefallen. Auch die Tische sind schön stabil. Super unbequem fand ich die Stühle mit Binsengeflecht. Und die Tische sind super eng gestellt. Wenn man rein kommt gleich links sind 2 Tische, einmal für 2 Personen, einmal 4 Personen. Wir hatten den Zweiertisch am Fenster, der durch Mauervorsprünge und recht tiefer Heizung ganz schön eng war. Neben uns saßen 3 Frauen am Tisch und wir hatten das Gefühl, dass wir direkt mit denen am Tisch sitzen. Wir haben dann doch lieber den Platz gewechselt und auf der rechten Seite Platz genommen. Hier stehen 5 Tische, aber auch alle so eng... Zum Glück war aber ja nicht jeder Tisch besetzt. Im Schlauch nach hinten stehen noch weitere Tische, aber ideal fand ich auch keinen davon - wenn überhaupt den hintersten Tisch, der aber besetzt war. Die Mitarbeiter (Service und Bar) sind sehr nett gewesen und auch schnell. Die Bar befindet sich direkt vorne im Hauptraum und von da aus kann man einen Blick in die sehr saubere Edelstahl-Küche werfen. Die Speisekarte ist nicht zu überladen und doch scheint sich für jeden Geschmack etwas zu finden. Die Namen der Gerichte sind außergewöhnlich, sodass man erst anhand der Zutaten erahnen kann, mit welchen bekannten Gerichten man es vergleichen kann. Meine Vorspeise war eine Hot Chicken Bowl (4,50€), die als scharf bezeichnet wird. Ich fand sie allerdings maximal würzig. Geschmacklich aber klasse. Aufgrund der Beschreibung hätte ich eine Tom Kha erwartet, ich fand sie aber wie eine Mischung aus Tom Kha und Tom Yum, denn sie hatte zusätzlich noch eine angenehme Säure. Das Hühnerfleisch hat mich allerdings nicht überzeugt, das hat "gehuhnelt". Bis auf die Karotten (viel zu hart, fast zäh) ist das Gemüse aber hervorragend gewesen. Probiert habe ich bei meiner Begleitung dann noch die Wet Wantans (Wantan-Suppe, 4,50€). Von der Brühe her etwas lasch, Einlage aber gut bis sehr gut. Die beiden Hauptgerichte mit Ente sind sehr unterschiedlich gewesen. Meine Orange Duck (12,90€) war sehr gut gebraten, also schön knusprig und doch noch zart vom Fleisch her. Die Orangen-Honig-Sauce war mal etwas anderes, hatte ich so noch nie auf einer Karte gesehen. Gemüse und exotische Früchte haben sehr gut gepasst. Es war also wie gesagt gut und ideal für jemanden, wer sich sonst süß-sauer bestellt (wobei dies hier nicht sauer war). Ich bevorzuge aber die herzhaften und scharfen Saucen und somit war das für mich ein einmaliges Erlebnis. Auch bei den beiden Hauptgerichten ist die Karotte durchgefallen, war an dem Tag also wohl leider einfach so. Alle anderen Gemüsesorten sind klasse gewesen. Die Ente bei meiner Begleitung war allerdings nicht so gut wie meine. Viel trockener, teilweise schon fast zäh. Das rote Curry hatte aber eine sehr gute Schärfe und lecker war es auch. Portionen recht groß! Zum Dessert gab es dann noch gebackene Banane mit Honig.Insgesamt sehr weich und süß, aber mir hat es ganz gut geschmeckt. Getränkepreise fand ich gut (Mineralwasser 0,5l/3€ und Saftschorle 0,5l/4€). Alles in allem gute 3 Sterne für diesen Besuch. Bin mir aber gar nicht sicher, ob ich wirklich nochmals hingehen würde.

Bewertung von Michael Herbst von Sonntag, 11.09.2016 um 16:45 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Guter Mittagstisch. Möglichkeit ruhig draußen zu sitzen

Bewertung von Markus Bathke von Sonntag, 04.09.2016 um 23:09 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Patrick Ziegler von Sonntag, 17.07.2016 um 21:58 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ausgezeichnetes Entenfleisch und doch wird auch lokales Bier angeboten!

Bewertung von Gregor Bracher von Samstag, 09.04.2016 um 13:23 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bewertung von Christian Spahn von Mittwoch, 30.03.2016 um 00:00 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Essen kombiniert mit nettem Personal. Gerne wieder

Bewertung von Pecalj Radenko von Montag, 28.03.2016 um 16:27 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Objekt 4/5 Bedienung 5/5 Geschmack/Angebot 4/5 Atmosphäre 4/5

Bewertung von Thilo Siegel von Sonntag, 16.08.2015 um 19:25 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bewertung von Leanne Harkin von Montag, 22.06.2015 um 20:03 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Great food and service! Can recommend the spicy chicken with chilli and coconut!!

Bewertung von Terrell Taylor von Donnerstag, 11.07.2013 um 15:04 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Frechheit. Der Barkeeper ist das letzte.. macht die Kundschaft zwei mal darauf aufmerksam, dass der getrunkene Cocktail ein "kiddy drink" sei. Die Gäste waren im Alter von Anfang 30 .. Cocktails waren dann auch der mega Hammer.. nie wieder hop sing.. tut mir leid für den Rest des Ladens aber der barkeeper geht nicht klar.

Bewertung von George Minardos von Mittwoch, 01.05.2013 um 21:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Adresse vom Restaurant Hop Sing


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Freising