Landgasthof Alter Wirt Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof Alter Wirt in Eschenlohe
3.3 8
Dorfplatz 4 Eschenlohe Bayern 82438
08824 910528

Tisch reservieren - Restaurant Landgasthof Alter Wirt in Eschenlohe

Adresse:

Landgasthof Alter Wirt
Dorfplatz 4
82438 Eschenlohe

Kontakt:

Telefon: 08824 910528
Webseite: http://www.alterwirteschenlohe.de/

Speisen:


Deutsch

Reservierung:

Landgasthof Alter Wirt hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Landgasthof Alter Wirt

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.3 (3.3)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Melany Schön von Mittwoch, 24.08.2016 um 17:42 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Wir hatten für eine Nacht ein 3 Bettzimmer. Es war etwas eng, aber war soweit alles sauber und es hat sich gut schlafen lassen. Beim Frühstück war alles dabei, Brötchen, Belag, Kornflakes, frisches Obst und Joghurt. Hat geschmeckt. Gastgeber waren auch sehr nett, komisch war nur, dass der Preis im Internet (Hotelportal) 20 euro günstiger war, leider hatten wir Schwierigkeiten beim buchen und mussten anrufen. Wir mussten etwas verhandeln, haben einen kleinen Rabatt bekommen, aber nicht den aus dem Internet. Das war sehr schade!

Bewertung von Demetrio Mbalanasios Zapata von Freitag, 01.07.2016 um 16:43 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Zimmer leider etwas schmuddelig, Zustand des Hauses generell etwas heruntergekommen. Das Bett machte den Eindruck als hätten bereits andere Leute darin übernachtet - ich glaube nicht das es frisch bezogen war. Abendessen dort wollte ich nicht, da ein merkwürdiger Geruch durchs Haus ging, für die 45€ leider sehr schwach. Ich werde beim nächsten mal ein anderes Hotel wählen.

Bewertung von Sandra R von Samstag, 13.02.2016 um 09:05 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Zwischenstopp auf dem Weg in den Skiurlaub. Das Haus und die Zimmer sind in die Jahre gekommen. Die Wirtin ist freundlich. Das Essen in der Schenke ist schmackhaft, durchschnittlich gut bürgerlich. Das Frühstück ausreichend, aber nix besonderes. Insgesamt empfinden wir den Übernachtungspreis entsprechend der Leistung etwas hoch gegriffen. Das ist aber sicher der Nähe zur Zugspitze geschuldet. Fazit: für eine Nacht ok.

Bewertung von Huỳnh Ngọc Tân von Samstag, 22.08.2015 um 23:49 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ganz gut für Gäste

Bewertung von Nessi Ostermeier von Samstag, 07.03.2015 um 13:06 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Das (Doppel-)Zimmer war zwar klein aber sehr sauber und für den günstigen Preis absolut angemessen! Frühstück war gut und ausreichend, das Abendessen war trotz langer Wartezeiten ausgesprochen gut und viel. Die Wirtin ist sehr freundlich und steht für Fragen praktisch immer zur Verfügung. Insgesamt lässt sich sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut stimmig ist. Würden jederzeit wieder kommen!

Bewertung von Bjonda Plastrecy von Mittwoch, 12.09.2012 um 09:40 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Kompletno sranje, plačali 200€ za dve triposteljne sobe. Smrdelo po urinu, plesni, nikoli zamenjanje rjuhe. Po tleh umazan tapison, muh da bi jih lahko prodajal, nikoli nič prezračeno. Zajtrk obup, umazan pribor, mize, stoli, tla. Stvari niso bile vzdrževanje že vsaj 20 let. Odsvetujem vsakemu slednji pension.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Montag, 03.10.2011 um 21:55 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Zu Mittag gegessen - nein, versucht, zu Mittag zu essen am 02.10.2011. Erst nach 15 Minuten kam zum ersten Mal eine Bedienung um die Getränkebestellung aufzunehmen. Die bestellten Getränke wurden dann kurze Zeit später unvollständig serviert, bis die letzte Schorle am Tisch war, vergingen fast 30 Minuten. Wartezeit auf eine einfache Leberspätzlesuppe 30 Minuten, Wartezeit auf Spätzle mit Sosse 70(!) Minuten. Qualität der Speisen ungenügend, Suppe war geniessbar, aber unspektakulär. Spätzle mit Sosse schmeckten undefinierbar - abstossend, jedes Fertigprodukt aus dem Supermarkt bietet da bessere Qualität. Ein Jägerbraten mit Spätzle - ebenfalls nach 70 Minuten serviert, war kalt und ungeniessbar - wurde zurückgegeben. (Kommentar der Bedienung mittels prüfendem Daumen: "Aber der Teller ist doch warm!"). Auch bei der Bezahlung muss man aufpassen, Rechnen ist nicht die Stärke der Angestellten und beinahe wurden wir um 10,-€ geprellt. Innen: Kuhstallgeruch, Toiletten alt, schäbig, schmutzig. Der "Alte Wirt" in Eschenlohe - ein Erlebnis der besonderen Art.

Bewertung von Ein Google-Nutzer von Dienstag, 21.12.2010 um 02:19 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Nachdem ich diverse Kritiken zu diesem Platz gefunden habe, muss ich doch mal mein Erlebniss beschreiben. Wie einige sagten, sind die Wirtsleute nett und redselig. Nur: Wenn wenig zu tun ist, oder auch schon ein bisschen mehr, ist die Wirtin einfach selten da, immer irgendwo in der Küche oder sonst wo. Die Aufmerksamkeit lässt aber im allgemeinen zu wünschen übrig, alles, wirklich alles, gibt es nur auf Nachfrage. Der Weg zum Zimmer (auf Nachfrage erfahren) führt zumeist im Dunkeln durch diverse Abstelllager, überall stehen schmutzige oder kaputte Dinge herum. Das Zimmer ist unglaublich schmutzig und es fehlt an einigen Standards (da sprech ich von Pensionen). Das Extrabett bestand aus einem Kasten, auf den man eine überstehende Liegefläche legt. Kein Problem, es sei denn, man stellt den Kasten an die Wand und lässt die Liegefläche nur zu einer Seite überstehen. Dann kippt man herunter ;) Die Lärmisolierung fehlt völlig, schlafen fällt aus. Das Frühstück kennt man aus dem Speiseplan von Thilo Sarrazin, obwohl der noch mehr Abwechslung hatte, begleitet von altem, schrecklichem Kaffee. Auf Nachfrage gab es ein Frühstücksei. Als ich sagte, ich hätte gern ein weiches Ei und als Antwort, voller unverständniss:"ja, zum löffeln halt?" bekam, wußte ich, dass dies ein Fehler war. Denn als die Wirtin den schmutzigen Glaseierbecher mit ihrem Fingernagel sauber gemacht hat und wir das Ei öffnen durften, waren die weißen Stellen rar, es war wirklich noch schön klar. Das Abendessen war einfach, dennoch überwürzt, falsch gegart und diese furchtbar schweren Fertigsoßenbinder machen das ganze zu einer schrecklichen Pampe aus minderwertigen Zutaten. Die 2. Nacht war nicht ganz sicher. Wir bestätigten die Aufenthaltsverlängerung per Telefon. 1,5 Std danach war die Heizung immer noch aus, die Handtücher lagen so wie wir sie verlassen hatten und der Schmutz wurde über Tags natürlich auch nicht weniger. Nein, der doppelte Preis einer netten Pension mit üppigem Frühstück, ist nicht gerechtfertigt.

Adresse vom Restaurant Landgasthof Alter Wirt


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Eschenlohe