Polster-Stube Tisch reservieren - Restaurant Polster-Stube in Erlangen
4.1 9
Am Deckersweiher 26 Erlangen Bayern 91056
09131 75540

Tisch reservieren - Restaurant Polster-Stube in Erlangen

Adresse:

Polster-Stube
Am Deckersweiher 26
91056 Erlangen

Kontakt:

Telefon: 09131 75540
Webseite: http://www.gasthaus-polster.de/

Öffnungszeiten:

Mo-So 11:00-15:00, 17:00-24:00

Speisen:


Französisch

Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein

Reservierung:

Polster-Stube hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Polster-Stube

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4.1 (4.1)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Fadi B. von Donnerstag, 24.11.2016 um 16:32 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Obwohl ich den Kellner 2 mal gefragt habe, ob es im Essen Alkohol oder Speck gäbe und er beide Male mit nein geantwortet hat, kam mein Essen mit Speck und Rotweinsoße . So was geht hat nicht. Meine Freunde haben Karbfen bestellt. Sie waren auch nicht begeistert. Bei dem Restaurant nebenan waren wir deutlich zufriedener.

Bewertung von Michael Börsch von Mittwoch, 12.10.2016 um 07:20 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Gut und günstig!

Bewertung von Franz Frauenknecht von Sonntag, 28.08.2016 um 19:09 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Tolles essen und nette Tischnachbarn!

Bewertung von Felix Nieburg von Freitag, 08.01.2016 um 21:29 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Leider roch es im gesamten Haus und auch im Zimmer sehr stark nach Bratfett, so dass man auch nachts das Gefühl hatte neben einer Friteuse zu liegen. Ausserdem funktionierte die Heizung im Bad nicht. Hierfür war die Übernachtung einfach viel viel zu teuer. Auf Beschwerden wurde nicht reagiert.

Bewertung von Sunny Sonnenschein von Montag, 14.09.2015 um 21:18 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Bestes Lokal in der Umgebung!

Bewertung von Stefan Lautenbacher von Sonntag, 26.07.2015 um 14:12 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Bisher waren Gourmeterlebnisse in Gasthaus Polster, das einen Gourmetbereich und einen Wirthausbereich mit unterschiedlichen Speisekarten und Preisklassen führt, durchaus möglich. Der letzte Besuch des Gourmetbereichs war aber leider die reine Enttäuschung, die so heftig ausfiel, dass wir schon vor der Bestellung das Restaurant wieder verlassen haben. Wir trafen auf einen unmotivierten oder überforderten Kellner, der sich gar nicht auf vegetarische Wünsche einlassen wollte. Erst hat er einfach mit der Karte des Wirthausbereiches und entsprechenden Gerichten versucht, die Situation zu retten, und war sehr unwillig, mit dem „Maitre de Cuisine“ über etwas mehr Raffinesse Rücksprache zu halten. „Er wisse, was der sagen würde. Außerdem sei jemand zu wenig in der Küche und man könne daher nicht weiter auf solche Wünsche eingehen“. Mit erheblichem Nachdruck ließe er sich dann doch dazu überreden, nochmals nachzufragen. Die Antwort war aber angeblich wirklich das angekündigte beraterische Nichts. Wir fühlten uns in ein bayerisches Wirtshaus versetzt, wo das Schnitzel 10,- € kostet und man daher auch nicht meckern sollte. Von dem „Gourmetbereich“ gab es keine Spur mehr. Bei viel Toleranz mag man vielleicht noch sagen, dass so ein Serviceschnitzer auch in diesem ambitionierten Rahmen mal passieren darf. Dann hätte man aber zumindest noch eine Art von Entschuldigung auf eine Beschwerdemail am nächsten Tag erwarten dürfen. So scheint man aber uneinsichtig zu diesem Service zu stehen, was wir dann wiederum nur so anderen Gästen mitteilen können.

Bewertung von Herb Dutch von Dienstag, 22.04.2014 um 04:20 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Die Frenkische Stube ist bei zivieleren Preisen durchaus Gut

Bewertung von Geprellter Gast von Sonntag, 30.06.2013 um 13:53 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Hatten wegen Hochzeitfeier nebenan Doppelzimmer im Gasthof Polster telefonisch gebucht. Das Zimmer sollte mit Frühstück €120 kosten was für die Lage schon ziemlich gepfeffert ist. Anderen Gäste, die dort ebenfalls übernachteten war ebenfalls dieser Preis genannt worden. Zu unserer Überraschung wurden bei der Abreise aber nun plötzlich €130 verlangt. Auf unserern Protest hiess es nur, dass das Zimmer, in dem wir übernachtet hatten eben mehr koste. Ich bin mir sicher, dass auf der Preisliste an der Innenseite der Zimmertüre ebenfalls €120 stand, was mir leider in diesem Moment der Überrumpelung nicht mehr einfiel. Doch jetzt wurde es wirklich dreist, arrogant und nur noch ärgerlich: Als ich beharrte, dass für mich zählt, was mir telefonisch als Preis genannt worden war, erschien im Hintergrund plötzlich die mutmassliche Besitzerin dieses Gasthofs und verkündigte lapidar, dass ich dann €120 zahlen solle, sie werde den "Kellner" ausfindig machen, der mir diesen Preis genannte habe, von dem werde sie sich dann die übrigen €10 holen, sie habe schliesslich nichts zu verschenken. Was soll man dazu sagen. Mir haben die Mitarbeiter dieser Person in diesem Moment nur noch leid getan, so dass ich letztlich doch die ungerechtfertigten €130 bezahlt habe und nur möglichst schnell das Etablissement verlassen wollte. Es ist unsäglich, wenn Betreiber eines Gasthofs sich in so einer Weise gehen lassen. Es sollte ihnen daran gelegen sein, dass ihre Kunden das Haus mit einem guten Gefühl verlassen und nicht voller Verärgerung. Bleibt noch zu erwähnen, dass die Angestellten dieser Person sich stets sehr freundlich und zuvorkommend uns gegenüber verhalten hatten. Fazit: Nie wieder.

Bewertung von Mathias Engelhardt von Dienstag, 02.10.2012 um 19:47 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Sehr freundlich sehr gutes essen. Gerne wieder

Adresse vom Restaurant Polster-Stube