Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei Tisch reservieren - Restaurant Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei in Bamberg
4 31
Dominikanerstraße 6 Bamberg Bayern 96049
0951 56060

Tisch reservieren - Restaurant Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei in Bamberg

Adresse:

Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei
Dominikanerstraße 6
96049 Bamberg

Kontakt:

Telefon: 0951 56060
Webseite: https://www.schlenkerla.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 09:30–23:30 Uhr
Dienstag: 09:30–23:30 Uhr
Mittwoch: 09:30–23:30 Uhr
Donnerstag: 09:30–23:30 Uhr
Freitag: 09:30–23:30 Uhr
Samstag: 09:30–23:30 Uhr
Sonntag: 09:30–23:30 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: nein
Preis:1

Reservierung:

Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 4 (4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Ich. Bin. von Mittwoch, 05.07.2017 um 18:01 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Schönes altes Schank Haus im Herzen von Bamberg. Das Must have, also das Rauchbier ist leider gar nicht meins.

Bewertung von Dirk Bach von Montag, 12.06.2017 um 16:58 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wollte gestern hier mit zwei Japanern ein Bier trinken. Nachdem wir uns einen Platz im Biergarten gesucht hatten, sind wir von einer weiblichen Bedienung in einem absolut unpassenden Ton angefaucht worden: wir sollten uns dort nicht hinsetzen, da dieser Tisch nicht länger bedient wird. Anstand und Höflichkeit darf man hier wohl nicht erwarten. Wer Gäste aus Japan hat, und sich nicht bis auf die Knochen blamieren will, sollte dieses Lokal meiden.

Bewertung von Nico Münster von Sonntag, 04.06.2017 um 21:24 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ein Muss für Bamberg Besucher. Man sollte sich vorher etwas über die Geschichte informieren. Traditionelle Küche uns spezielles Bier. Wer nichts ausprobieren will gehe doch zum Meckes.

Bewertung von Chris Eldermann von Montag, 29.05.2017 um 16:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bedienung und Ambiente sind prima, Biergarten hat einige Schattenplätze. Gehobenes Preisniveau im Vergleich zu Bischberg. Da das Bier Geschmackssache ist ziehe ich einen Stern ab, denn "Grillkohle will ich nicht trinken". Alle erzählten uns: Da MÜSST ihr hin. Ich sage jetzt: NÖ, muss man nicht - denn mehr als eins von dem Rauchbier trinken die wenigsten.

Bewertung von Johannes Loose von Sonntag, 28.05.2017 um 22:07 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wenn man in Bamberg ist, nichts besseres vor hat, und ein kleiner Schwipps nicht schadet: Schäufela, klassisch mit Kraut und Kloß uznd dazu ein, zwei Schlenkerla vom Fass. An diesem langen Wochenende mit Kaiserwetter wars natürlich gerammelt voll, mit etwas Glück haben wir aber einen guten Platz bekommen. Die Portionen waren gut, die Qualität des Essens ebenso, absolut nichs zu meckern. Rauchbier ist bekanntlich Geschmackssache: Ich selbst mag es sehr - wem es am Anfang nicht schmeckt der sollte einfach ein paar mehr trinken, es wird mit jedem Glas besser ;-) Besonderes Lob gilt der Bedienung: In der proppenvollen Gaststube immer am flitzen, geduldig beim aufnehmen der Bestellung - Getränke und Essen schnell gebracht und trotz des Hochbetriebes immer am Lächeln und zum Scherzen aufgelegt. Für den Touristen fast ein 'Muss' und trotzdem noch Einheimische am Stammtisch.

Bewertung von Georg Konjovic von Sonntag, 28.05.2017 um 18:45 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Bei allem Verständnis für die historischen Hintergründe des Schlenkerla: Eine Kinderkarte wäre nicht zuviel verlangt, auch früher gab's Kinder. Ansonsten gibt es nichts zu meckern. Das Essen schmeckt gut. Rauchbier ist nicht jedermanns Sache, aber hier schmeckt's auf jeden fall frisch!

Bewertung von Sandra Meierhöfer von Sonntag, 07.05.2017 um 14:27 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Die Bedienung war extrem unfreundlich und unflexibel! Auf Nachfrage nach einem Kaffee bekamen wir folgende unhöfliche Antwort "Es gibt hier keine Heißgetränke, radler oder cola, nur das was auf der Karte steht!" Um 14:15 Uhr wollten wir Bratwürste bestellen, dies wäre jedoch erst ab 14:30 Uhr möglich, vorher gibt es nichts!

Bewertung von Daniel Kenntmannicht von Freitag, 05.05.2017 um 16:53 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Bedienungen total unfreundlich. Man wird auch nicht angesprochen wenn man fragend im Gastraum steht. Erst der Barkeeper den ich selbst angesprochen habe sagte uns wir müssen uns einen freien Tisch selbst suchen und werden dann bedient. Das Essen war zwar schmackhaft aber keinesfalls frisch zubereitet - es kam nämlich schon nach 5 Minuten und war auch nicht besonders warm. Die Portionen waren üppig. Wenig Auswahl auf der Karte, auch bei den Getränken, rundet den Besuch dann noch ab. Unter dem Strich eine Massenabfertigung für Touristen und nicht empfehlenswert.

Bewertung von Käddl S von Mittwoch, 26.04.2017 um 10:40 Uhr

Bewertung: 5 (5)

ICH LIEBE ES. Natürlich kann man das Schlenkerla (Gott sei Dank) auch in der Falsche kaufen. Jedoch gibt es nichts besseres als ein Bier vor Ort! Es schmeckt frisch gezapft einfach besser. Anfangszeiten hatte ich auch meine Probleme mit dem Bier. Es ist wirklich nicht jedermanns Sache und gewöhnungsbedürftig. Aber mittlerweile ist ein monatlicher Besuch beim Schlenkerla nicht mehr wegzudenken. Zum Essen waren wir erst einmal war jedoch völlig i.O. und auch die Bedienung war super freundlich. Viele schreiben hier über das unfreundliche Personal. Jedoch (wenn auch vermutlich nicht gewollt) hat das Schlenkerla mit dem Personal seinen Ruf weg. Man hört immer beim Schlenkerla gibts "Schinken Bier" und ruppige Bedienungen. Das mit dem ruppig kann ich jedoch nicht bestätigen. Ich/wir komme immer wieder gerne da es mittlerweile zu unserem Stammtisch Ritual gehört.

Bewertung von Der Globetrotter von Sonntag, 02.04.2017 um 19:58 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich bin hier öfters Gast. Die jeweils anzutreffende Servicequalität ist Glückssache. Mal sind die Bedienungen wohl gelaunt, anderes Mal richtig kratzig. Dies ist nicht unbedingt einmal von der Anzahl der Besucher, also deswegen großen Stress abhängig. Ich kann das mittlerweile ganz gut ab. Die Speisen sind gute deftige fränkische Hausmannskost und die obligatorische Bamberger Zwiebel ist unbedingt zu empfehlen. Das Rauchbier muss man schon mögen. Ich liebe es. Bloß Vegetarier haben hier nicht gerade eine glückliche Karte. Die Wirtschaft ist urig und sauber. Im Sommer kann man zusätzlich im Innenhof sitzen, was sehr schön ist. Mit den offenen Menschen hier kommt man schnell ins Gespräch. Gemütlich ist es hier.

Bewertung von Holger Hellinger von Dienstag, 28.03.2017 um 21:41 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Mit einem Kollegen aus Gurgaon, der unbedingt Rauchbier trinken wollte, hier gewesen. Das Bier ist für einen Pilstrinker wie mich nichts. Ich hatte wirklich Würgreiz. Das Essen war aber authentisch fränkisch lecker. Ohne eine Biersorte für mich, wird ein Wiederbesuch aber schwer. Das Bier schmeckt tatsächlich wie ein Aschenbecher im Regen stehend riecht.

Bewertung von Pat the Hat von Donnerstag, 16.03.2017 um 10:38 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ich war vor einiger Zeit im Zuge einer Dienstreise mit zwei Kollegen hier. Das Ambiente in der Gaststube hat uns von Beginn an in den Bann gezogen. Die Holzdecke, die urige Einrichtung und vor allem das hölzerne Bierfass auf der Theke... Hammer!!! Natürlich mussten wir sofort das weithinbekannte Rauchbier und auch gleich ein typisches Gericht bestellen. Nichtwissend, dass so ein Rauchbier wie eine ganze Mahlzeit ist. Aber es war alles ausgesprochen gut! Das Bier, das Essen - für uns war es wirklich TOP! Was hier manche an der Bedienung auszusetzten haben, ist mir ein Rätsel. Die Servierdame war freundlich und hatte einen super wennauch leicht morbiden Humor (für uns Österreicher genau das Richtige!). Eine richtige Wirtsdame eben. Würde ich nicht außer Reichweite leben, wäre das hier eine oft besuchte Adresse.

Bewertung von Felix Neumann von Samstag, 04.03.2017 um 23:26 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Leckeres Bier, frische, deftige und geschmackvolle Küche für günstiges Geld (z.B. große, leckere Haxe für unter 10 EUR). Hier würde ich jederzeit wieder auf ein Bier und/oder Essen vorbeischauen! Das Bier gibts übrigens auch im Stehen zum Straßenverzehr.

Bewertung von Alexander Heindl von Sonntag, 26.02.2017 um 12:46 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Der Lachs war trocken, das Brot alt. Der Tomatensalat zum Lachs kam, als der Lachs aufgegessen war. Der Salat sah aus als ob er seit gestern offen in der Küche stand, alles andere als frisch. Ich war ehrlich gesagt sehr enttäuscht.

Bewertung von mini willy von Montag, 06.02.2017 um 12:31 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Absolut unfreundliche Bedienung, welche behauptete, dass das Kartenspielen verboten sei.....Dies wirkt auf mich in einem fränkischen Wirtshaus dezidiert befremdlich...Zudem ist die Auswahl an Speisen und Getränken streng limitiert

Bewertung von Sarah Rohde von Sonntag, 05.02.2017 um 20:24 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Nettes Personal. Das Bier ist Geschmackssache, für mich leider zu rauchig. Aber muss man mal probiert haben.

Bewertung von Kloß mit Soß von Freitag, 03.02.2017 um 12:05 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Bestes Rauch Unhöfliche Bedienung (Frau Berge) verbietet das Kartenspielen und behauptet es sei keine Kultur. Frechheit!

Bewertung von Mia Klee von Mittwoch, 04.01.2017 um 23:14 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Ich finde das Bier grauenhaft. Wenn möglich den Eichenbock probieren! Der schmeckt mir persönlich zwar auch nicht, aber wie heißt es so schön, nach drei Schluck hast du dich daran gewöhnt.

Bewertung von Martin Brand von Montag, 14.11.2016 um 15:35 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Eßbar aber Genuss ist anders

Bewertung von Petra Gõttler von Dienstag, 01.11.2016 um 22:30 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Das Ambiente war sehr schön, das Rauch Bier für mich ungewöhnlich aber dennoch interessant im Geschmack. Doch der Service lässt zu wünschen übrig. Man lästert nicht über seinen Chef so dass es die Gäste mitfahren müssen. Uns wurde auch noch lauthals zu verstehen gegeben , um wohlgemerkt 21:30 Uhr, dass die Bedienung nun endlich Feierabend machen wollen. Somit haben wir bezahlt und sind in eine andere Bauwirtschaft weiter gezogen, wo man froh um uns war.

Bewertung von Sandra C. Flammann von Mittwoch, 26.10.2016 um 11:44 Uhr

Bewertung: 4 (4)

In Franken isst mal fast überall sehr gut, aber hier im Schlenkerla schmeckts allemol super!

Bewertung von Alexander Hausner von Sonntag, 23.10.2016 um 22:52 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wer in Bamberg ist, muss mal im Schlenkerla eingekehrt sein! Küche ist hervorragend fränkisch, das Rauchbier ist ... ja ... Rauchbier halt :-) Ansonsten ziemlich überlaufen und viele Touris.

Bewertung von Daniel Pfeuffer von Mittwoch, 07.09.2016 um 02:31 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Ein Muss in Bamberg, tolle fränkische Speisen. Das Ambiente ist einfach nur atemberaubend. Uns hat die fränkische Küche selten so gut geschmeckt. Personal super freundlich! Absolut alle Sterne verdient!

Bewertung von Lukas Bilek von Sonntag, 28.08.2016 um 21:24 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Bier schmeckt wie ein geräucherter Schinken... Wenn mans mag... :) Bedienung sind ziemlich unfreundlich und das Essen ist massenabfertigung.

Bewertung von Girgl der Frankenbazi von Donnerstag, 25.08.2016 um 19:47 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Immer wieder gerne. Mir taugts da und mir schmeckt das Bier auch schon beim ersten Seidla. Essen ist übrigens auch sehr gut. Das die Kellnerinnen unfreundlich wären, hab ich noch nicht bemerkt.

Bewertung von Matthias Heise von Sonntag, 14.08.2016 um 17:20 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Sehr schönes Ambiente, wir waren im ruhigen Garten gesessen zusammen mit anderen Touristen, da kommt man auch mal gut ins Gespräch. Das Essen war sehr lecker und reichhaltig. Lediglich Punktabzug gibt es dafür, dass das Essen vor den Getränken an den Tisch kam. Preis Leistung ist super

Bewertung von Stefan Bagus von Samstag, 23.07.2016 um 22:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Leckeres Rauchbier vor allem das Rachweizen ist sehr süffig. Leider war das Schäufela sehr trocken. Auch die Bedienung hätte freundlicher sein können.

Bewertung von JEM 666 von Mittwoch, 15.06.2016 um 22:00 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Waren auf Brauereitour in Bamberg und da muss man natürlich auch ins Schlenkerla. Ich gebe nur deshalb drei Sterne weil mir persönlich das Bier auch vom Fass nicht besser schmeckt als aus der Flasche. Das Bier ist einfach Brutal komisch im Geschmack. Ich bin ein leidenschaftlicher Biertrinker und mit diesem Rauchbierzeugs werde ich einfach nicht mehr warm. Die Brauerei ist ansonsten natürlich super Urig und bei Japanern genauso beliebt wie Schloss Neuschwanstein. In keiner anderen Bamberger Brauerei habe ich so viele Klassische Touris gesehen. Ach ja und die Toiletten sind das Gegenteil vom Klosterbräu. Extrem edel modernisierte Hallen! Vermutlich sind deswegen die ganzen Japaner dort. Ein Popofön war das einzige was mir dort gefehlt hat

Bewertung von Christian Fischer von Dienstag, 31.05.2016 um 14:13 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Das Schlenkerla in meiner Heimatstadt Bamberch ist natürlich ein Touristenmagnet, am Fuße des Domes gelegen. Hier geht es gerade an WE und Feiertagen etwas lauter zu. Erholungssuchende sollten diese Zeiten meiden. Evtl. unter der Woche morgens mit selbstmitgebrachtem Leberkäsbrödla ein lecker Rauchbier genießen. Unbezahlbar! Urig - fränkisch rustikal - ehrlich.

Bewertung von Nela C. von Donnerstag, 26.05.2016 um 21:11 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Der Laden läuft anscheinend so gut, dass man sich so unfreundliche Bedienung erlauben kann. Wir waren so "frei" und haben uns das Bier selbst drin an so einem Fenster geholt und uns später, als ein Platz frei wurde, damit drauß hingesetzt. Das darf man anscheinend nicht machen (nach dem Motto "draußen nur Kännchen"). Das muss man wissen. Die Art wie man deshalb mit uns umgegangen ist - ohne Worte! Das Bier war nicht schlecht, aber kein Grund unter solchen Umständen ein zweites Mal dort hinzugehen. (now in English for our non-German speaking friends) The place seems to be doing well so there is no need to be polite and friendly to the paying guests. We were so "free" to buy a beer ouselves and later when we saw a free table outside decided to take it. It seems this was a punishable mistake! We were told that we cannot sit there since we did not order our beer from a waitress but bought it ourselves. The manor of speaking was extremely inpolite and rude. The beer itself was not bad but nothing worth of a second visit.

Bewertung von Leon S. von Sonntag, 22.06.2014 um 21:52 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Ich wollte meinen Partner zum Essen einladen. Beruflich bedingt gelang uns dies jedoch erst nach 13:30 Uhr. Beim Betreten fragte ich die Bedienung ob Mittagstisch noch möglich ist. Sie bestätigte! Wir waren fast die einzigen Gäste, was wohl auch an der Uhrzeit lag. Da es keinen Schweinebraten mehr gab entschieden wir uns für Schäufele. War leider nicht sehr frisch zubereitet und auch nicht so toll geschmacklich. Dazu wurde uns die Ansage gemacht das 14 Uhr geschlossen wird, weil nicht viel los ist. Ich wollte eigentlich das Essen und den Wein genießen. Wenn die Öffnungszeiten von 11 bis 23 Uhr sind kann man doch als Gast davon auch ausgehen. Gerade bei einen Restaurant welches im Höheren Preissegment angesiedelt ist. Ich war enttäuscht und die Stimmung für den Tag im Keller. Fazit: Nicht ganz im Keller aber ich war nur einmal dort!

Adresse vom Restaurant Schlenkerla, die historische Rauchbierbrauerei


Weitere Restaurants - Italienisch essen in Bamberg