chenou Restaurant Rastatt Tisch reservieren - Restaurant chenou Restaurant Rastatt in Rastatt
3.5 10
Am Schlossplatz 7 Rastatt Baden-Württemberg 76437
07222 1588722

Tisch reservieren - Restaurant chenou Restaurant Rastatt in Rastatt

Adresse:

chenou Restaurant Rastatt
Am Schlossplatz 7
76437 Rastatt

Kontakt:

Telefon: 07222 1588722
Webseite: http://www.chenou.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Dienstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Mittwoch: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Donnerstag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Freitag: 11:30–14:30 Uhr, 17:00–00:00 Uhr
Samstag: 17:00–01:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Speisen:


Italienisch

Reservierung:

chenou Restaurant Rastatt hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant chenou Restaurant Rastatt

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.5 (3.5)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Mark Herrmann von Sonntag, 13.11.2016 um 19:13 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Nettes "Michelin-Sterne" Restaurant. Angenehme Athmosphäre mit gut sortierter Speisekarte. Die Qualität des Essens war sehr gut, die Cocktails waren geschmacklich von Cocktail zu Cocktail verschieden (aber immernoch sehr gut). Das Restaurant war voll, die Bedienung hat uns nicht immer gleich gesehen. Insgesamt aber ok, gehe gern wieder hin.

Bewertung von Konrad Schaub von Sonntag, 25.09.2016 um 00:26 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Zum zweiten Mal unzufrieden, dieses Mal mit Schwerpunkt Essen, obwohl auch der Service nur temporär präsent war. Ich hatte mir einen "Sommerlichen Salat mit Hähnchenbrust in einer Sesam-Wasabi Kruste" bestellt. Die Zusammenstellung der Salatsorten als solche war in Ordnung. Das Dressing war aber ein total langweiliges sauer schmeckenden Joghurtdressing. Da habe ich schon deutlich besser schmeckende Beilagensalate gegessen. Wasabi war in der Hähnchenbruspanade auch bei höchster Konzentration nicht zu schmecken, noch nicht einmal zu erahnen. Meine Frau hatte Rumpsteak mit Pommes bestellt. Die Pommes waren weder gesalzen, noch anderweitig gewürzt, von der Konsistenz her matschig. Salz und Pfeffer waren auch nicht auf dem Tisch. Wegen der nur temporären Aufmerksamkeit des Service auch nicht orderbar. Insgesamt ist die Bewertung mit 2 Punkten wohlmeinend. Richtig zufrieden waren wir nur mit dem Wein.

Bewertung von Andreas Günter von Dienstag, 26.07.2016 um 16:01 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir gehen gerne zum Mittagstisch oder auch mal am Abend zu leckeren Tapas ins Chenou. Die Atmosphäre ist super, und man kann sehr gut parken oder mit dem Rad ansteuern. Die Küche ich klasse und sehr wichtig: ALLES IST FRISCH (!) Für uns der TIP in Rastatt.

Bewertung von Rainer Zufall von Dienstag, 03.05.2016 um 15:45 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Gut gelegen und gemütliches Restaurant. Preislich etwas angehoben, dafür findet man auf der Speisekarte auch manches das es sonst nicht so gibt... Der Service war nett und bemüht,allerdings bekommt man schon etwas den Eindruck als würde man sich auf Gruppen und Gäste die mehr bzw. höherpreisiger bestellen mehr einlassen als auf den einzelnen Gast. Der Che Nou Burger war super lecker, auch die Pommes aus der Süßkartoffel.Preislich eigentlich ok,isst man ja nicht oft sowas. Ambiente gemütlich,unterm Strich ein netter Abend und gutes Essen.

Bewertung von güler Gecici von Donnerstag, 31.03.2016 um 19:43 Uhr

Bewertung: 5 (5)

Wir sind immer wieder gerne im chenou! !! Das Essen ist einfach nur lecker und der Service immer freundlich :-) Seid Jahren sind wir da Gäste und werden es auch bleiben. Super Team weiter so

Bewertung von Idrive Reiseb von Sonntag, 01.11.2015 um 10:38 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir waren gestern Abend zu siebt in diesem Restaurant essen. Geschmacklich "ok", Preise vollkommen absurd. Ein Tapas "Polpo" für 7,50 besteht aus zwei winzigen Stäben "Schaschlik", ca. 7cm lang jeweils. Ein "Chorizo" sind 4 kleine frittierte Wurstscheiben. Die anderen Gerichte waren ebenfalls völlig überteuert, die Teller eigentlich leer. Ich weiß nicht, was hier versucht wird, Nouvelle Cousine reduced to the max? Vielleicht war das Restaurant daher fast vollständig leer, ausser uns nur zwei weitere Tische mit 2 bzw. 4 Personen. Schade, aber wir werden sicherlich nicht mehr dort essen.

Bewertung von S Eberhardt von Sonntag, 04.10.2015 um 13:12 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich hatte Donnerstagabend für Samstagabend einen Tisch für 8 Personen reserviert. Es sollte ein schöner Abend mit meiner Familie werden, den wir bei leckerem Essen und schönen Gesprächen verbringen wollten. So oft kommen wir ja leider nicht zusammen. Leider wurde uns bei der Reservierung nicht gesagt, das an diesem Abend ein Lifemusik Event stattfand, sonst hätten wir unser sicher ein anderes Lokal gesucht. Der Tisch wurde uns schnell zugewiesen und auch die ersten Getränke waren recht schnell am Tisch. Neben uns wurde die Geräteschaft für den Liveact aufgebaut, mit all dem Krach und Geschepper der damit einhergeht. Es wurden 1 x Muscheln als Vorspeise und 1 gemischter Salat bestellt, ansonsten nur Hauptgerichte. Die Muscheln kamen recht schnell, dann irgendwann auch mal der Salat. Allerdings mussten wir anderen über 2 Stunden auf unser Essen warten.So was geht gar nicht! Wir haben versucht uns zu unterhalten aber man musste die ganze Zeit gegen ein Playbackband anreden das im Hintergrund lief und schrille E-Gitarre-Musik raus plärrte. Auf meine Bitte zum Service, die Musik doch ein kleines bisschen leiser zu machen, damit eine normale Konversation möglich sei, gab man uns die Auskunft, das in einer halben Stunde die Liveband anfängt und das nur der Einstieg sein sollte. Das war um ca.21:30 und wir waren um 19:00 im Lokal und wir hatten noch immer kein Essen. Tische die nach uns kamen hatten ihr Essen bereits, was unserer genervten Stimmung nicht abhalf. Ich hatte die Bedienung gebeten das wir noch vor dem Beginn des Liveactes essen wollten und sie in der Küche Bescheid geben sollte, sie mögen sich etwas beeilen. Noch immer geschah nichts, unsere Gläser waren leer und unsere Stimmung unterirdisch, so hatten wir uns das nicht vorgestellt. Als ich dann vor zur Anmeldung ging um Bescheid zu geben, dass wir zahlen und gehen wollen, kam mir die Bedienung hinterher, das unser Essen im Moment servierfertig sei. Meinem ersten Impuls folgend, wollte ich trotzdem gehen aber nach gemeinsamer Abstimmung sind wir dann doch geblieben, in der Hoffnung, dass das Essen die Gemüter besänftigen könnte. Die Muscheln in Rießlingsud waren sehr gut, auch das Rumpsteak im Pfefferrahm mit Sherrysauce war einwandfrei. alles andere war gut Leider aber wirklich nicht dem Preis entsprechend. Da kann ich einem Vorredner nur Recht geben, sowas bekommt man in Rastatt in gleicher Qualität auch günstiger und schneller! Von meinem Caecars Salat mit Hähnchenfleischspieße war ich mehr als enttäuscht. Vor mir stand ein, in weißer Majosoße ertränkter Römersalat mit einer Kelle Parmesanscheiben obenauf. An den Seiten zwei kalte, blasse Hähnchenfleischspieße übergossen mit kalter süßen Chilisauce aus der Flasche. Die gebratenen Croutons fehlten komplett. Trotz des Hinweises darauf, wurde uns keine Nachlass auf den Preis gewährt, was mal überhaupt nicht geht. Bei diesen Preisen, hätte ich erwartet das man uns etwas mehr hofiert, das man sich für diese immense Wartezeit entschuldigt, sich erklärt und vielleicht einen Sekt aufs Haus spendiert, wie auch immer, Möglichkeiten gibt es da ja viele aber es gab nicht ein einziges Wort des Bedauerns oder der Erklärung. Wir haben zu dritt 100,00 EUR dort gelassen und waren immer noch hungrig und dazu frustriert. Danke dass sie uns einen wunderbar geplanten Abend vedorben haben und Nein, wir kommen nicht wieder und ja, wir werden sie nicht weiterempfehlen. -_-

Bewertung von Konrad Schaub von Sonntag, 16.03.2014 um 10:13 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Das Essen war gut, der Service eine Katastrophe. Noch während wir beim Essen waren, wurden die Nachbartische für den nächsten Tag umgedeckt (6.3. ca. 22 Uhr). Gefühlter Rausschmiss. Kurz darauf hat wohl eine größere Gruppe eine Tischreservierung vorgenommen. Nachbartische wieder abgedeckt, zusammengeschoben und neu eingedeckt. Unter einem gemütlichen Abendessen verstehe ich was anderes.

Bewertung von Benjamin Werner von Sonntag, 25.11.2012 um 18:50 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Waren zwar Mitte des Jahres essen aber möchte meinen Ärger aufjedenfall mit allen Teilen; da nicht mal der Chef sich gerührt hat. Total unorganisiert wenn mal viel los ist Nicht mal der Chef ist auf Nachfrage gekommen (hatte wahrscheinlich besseres zu tun wie sich um seine Restaurant zu kümmern ( echtes Armutsgrenze-Zeugnis)) Zum Essen: ewig lange Wartezeit (1h30min) vielleicht weil viel los war aber andere die nach uns kamen hatten ihr Essen früher Ich sag nur fuck off in Baden-Baden gibt's um Welten besseres fürs Geld Leider hatte ich keine Kamera dabei sonst hatte ich noch Bilder machen können (Aber soviel ist gesagt es hat so ausgesehen wie es geschmeckt hat)

Bewertung von Frank Kiefer von Sonntag, 02.05.2010 um 12:28 Uhr

Bewertung: 4 (4)

dieses Restaurant vereint gutes Essen mit tollem Ambiente. Die Küche wird vom ehem. Koch des "Stefans" betrieben.Wenn man sehr gut Essen will und nicht auf Convenience Food (wie beispielsweise im Lehnerss) sondern auf solides Küchenhandwerk setzt, ist hier sehr gut aufgehoben. Das durch die Hohen Räume wird es leider manchmal etwas laut im Restaurant. Ansonsten: Ein Volltreffer für Rastatt

Adresse vom Restaurant chenou Restaurant Rastatt


Weitere Restaurants - Deutsch essen in Rastatt