Ballei Restaurant Tisch reservieren - Restaurant Ballei Restaurant in Neckarsulm
3.4 7
Deutschordensplatz 1 Neckarsulm Baden-Württemberg 74172
07132 9997620

Tisch reservieren - Restaurant Ballei Restaurant in Neckarsulm

Adresse:

Ballei Restaurant
Deutschordensplatz 1
74172 Neckarsulm

Kontakt:

Telefon: 07132 9997620
Webseite: http://www.ballei-gastro.de/

Öffnungszeiten:

Montag: 11:00–21:00 Uhr
Dienstag: 11:00–21:00 Uhr
Mittwoch: 11:00–21:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–21:00 Uhr
Freitag: 11:00–21:00 Uhr
Samstag: 11:00–21:00 Uhr
Sonntag: 11:00–21:00 Uhr

Speisen:


Deutsch

Sonstiges:

Barrierefrei: ja

Reservierung:

Ballei Restaurant hat die komfortable Online-Tischreservierung noch nicht aktiviert.

Aktivieren Sie jetzt Ihr kostenloses Reservierungssystem

Bewertungen vom Restaurant Ballei Restaurant

Name *

Bewertung *

Text *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Bewertungen werden redaktionell geprüft und sind daher nicht sofort sichtbar.

Gesamtbewertung: 3.4 (3.4)

Die letzten Bewertungen

Bewertung von Tom Hofmann von Donnerstag, 25.08.2016 um 09:34 Uhr

Bewertung: 4 (4)

Habe die Ballei im Rahmen einer Firmenveranstaltung am Abend besucht. Die Tische wurden für uns zu einer großen Tafel zusammengestellt, jedoch war es durch die einfallende Abendsonne extrem warm im Raum. Die Portionen waren unerwartet groß. Die Qualität der Speisen war für den Preis angemessen. Eine englische Speisekarte gab es nicht, wir mussten den Kollegen aus dem Ausland daher alles selbst übersetzen. Das Personal war hier keine große Hilfe, war ansonsten aber ganz in Ordnung.

Bewertung von Klaus B. von Montag, 25.04.2016 um 22:23 Uhr

Bewertung: 3 (3)

Das Essen war, sowohl bei meiner Frau als auch bei meiner Tochter und mir, sehr gut und hat unseren Erwartungen entsprochen. Was allerdings noch stark verbesserungswürdig ist, ist die Sauberkeit des Restaurants. Wir saßen an einem Tisch mit einer ungebügelten und sehr schmutzigen Tischdecke ohne Molton darunter. Die Soßenflecken waren sicher noch vom Vortag, da wir bereits um 11:45 anwesend waren und für einen Sonntag sehr wenig Betrieb war. Der Teppich, der durch das Restaurant ausgelegt ist, war bestimmt seit einiger Zeit nicht gesaugt worden. Für einen Sonntag ein no-go! Ebenso sollten die Stühle in einen Lokal dieser Preisklasse nicht so aussehen, wie sie es tun. Das die Bedienungen nicht entsprechend gekleidet sind (Turnschuhe, Leggins, Jeans etc.) mag ja hip sein, ich bevorzuge jedoch die konventionelle Art. Passend zur Kleidung ist auch die kenntnis der Speise- und Getränkekarte. Vor dem Service sollte man wissen, was auf der Karte steht und nicht bei jeder Bestellung dem Gast über die Schulter schauen müssen, was er bestellen möchte. Fazit: Küche gut, Restaurant und Service müssen überarbeitet werden. Das Drumherum ist neben dem Essen das Wichtigste!

Bewertung von Christoph K. von Sonntag, 03.01.2016 um 21:16 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Restaurant im Sporthallenstil Das 'Ballei' ist ein Restaurant mit gutem Ruf. Leider erfüllt weder das Essen noch die Atmosphäre diese Erwartung. Obwohl ich kein Vegetarier bin, ist mir aufgefallen, dass es lediglich ein vegetarisches Gericht gibt. Dies finde ich nicht mehr zeitgemäß. Einzig der Service ist hervorzuheben. Leider keine Empfehlung meinerseits.

Bewertung von Florian M. von Samstag, 26.12.2015 um 16:36 Uhr

Bewertung: 2 (2)

Wir waren mit einer Familienveranstaltung (8 Personen) zum Mittagessen im Restaurant. Angesichts des gehobenen Ambientes und der gehobenen Preise hätten wir allerdings wesentlich mehr erwartet. Am Negativsten fiel uns der schlechte Service auf, wobei man die abgelieferte Dienstleistung nicht als Service bezeichnen konnte. Wir wurden bedient, es wurde irgendwann das essen aufgenommen und gebracht. Es kam keine der durchaus zahlenmäßig vorgehaltenen Bedienungen von sich aus auf uns zu, ob wir noch etwas trinken oder eine Nachspeise etc. haben wollten. Stets mussten wir eine Bedienung herrufen, wenn wir noch einen Wunsch hatten. Die Freundlichkeit, die vorhanden war, wirkte eher aufgesetzt, keines Falles jedoch authentisch. Positv war anzusehen, dass der Küchenchef einmal durch das Restaurant durchlief und "Guten Appettit" wünschte; anschließend zog er es jedoch vor, sich an einzelnen Tischen bei bekannten(?) Gästen niederzulassen und mit denjenigen einen Apperitiv "auf das Haus" zu trinken. Der Beilagensalat und die Nachspeisen waren sehr gut, die Hauptgerichte waren schön serviert und größtenteils geschmacklich gut. Die Beilagen zu einem Fischgericht hingegen waren alles andere als ein geschmackliches Erlebnis; das Kürbisgemüse hatte keinen Geschmack, die Gnocchis, die eigentlich in einer Pestosoße serviert werden sollten, waren in Öl getränkt und mit ein paar Kräutern bedeckt. Für Vegetarier fand sich auf der Karte nur ein! einziges Gericht, selbst alle Vorspeisen beinhalteten eine Fleisch-/Fischzutat, sodass hier keine Auswahl vorhanden war - was aus unserer Sicht definitiv zu wenig ist für solch ein Restaurant in dieser gehobenen Kategorie. Nachdem wir uns dann dafür entschieden hatten, als vegetarisches Gericht die Gemüse- und Gnochhibeilage des Zanderfilets zu bestellen - ohne Zander natürlich - erhielten wir diese auch in einer normal großen Portion (was bekannter Weise in einem gehobenen Restaurant mengenmäßig nicht viel ist). Abgesehen davon, dass dieses Essen geschmacklich neutral war, wurde ein aus unserer Sicht unverschämt hoher Preis von 13 Euro hierfür berechnet - mit Zanderfilet kostet dieses Gericht 19,80 Euro, sprich lediglich 6,80 Euro mehr. Dass die kleine Beilage mehr als das doppelte vom Preis eines Fischgerichtes ausmacht, war uns bis dato nicht bewusst. Gelegenheit für ein Feedback zur Zufriedenheit mit dem Essen wurde uns nicht eingeräumt; wir wurden nicht - wie üblich - gefragt, ob uns das Essen geschmeckt hat; es wurde einfach abgeräumt. Dies unterstreicht allerdings die eingangs genannte Service-Schlechtleistung. Zu guter Letzt mussten wir auf der Rechnung feststellen, dass die Johannesbeersaftschorlen, die in der Karte mit 3,70 Euro bepreist waren, mit 4,00 Euro berechnet wurden! Dies ist aus unserer Sicht ebenfalls ein No-Go. In der Summe konnten wir keinen Service feststellen, die Bedienungen haben lediglich eine Deinstleistung erbracht. Aufgrund der durchaus hohen Preise fällt unser Urteil für das Preis-Leistungs-Verhältnis ebenfalls nicht sehr positiv aus. Dass für eine Beilage fast zwei Drittel des Preises vom eigentlichen Hauptgericht berechnet wird, finden wir dreißt - zumal es geschmacklich leider nichts vorzuweisen hatte. Die sonstigen Hauptgerichte an unserem Tisch waren gut, was leider aufgrund der genannten negativen Begleitpunkte unterging.

Bewertung von Reinhard R von Mittwoch, 16.12.2015 um 21:02 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Ich wußte dass das Restaurant einen schlechten Ruf hat, trotzdem wollten meine Eltern hier heute Essen gehen. Wir sind nach ca. 20 Min wieder gegangen weil wir nicht bedient wurden. Alle negativen Vorurteile bestätigt. Nie wieder!

Bewertung von Muggel Muggelchen von Dienstag, 08.09.2015 um 19:16 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Wir haben Pommes bestellt. Laut Aussage der Kellnerin gäbe es diese hier nicht. Als wir sahen, dass der Nachbartisch Pommes serviert bekam, beschlossen wir, dass dies das erste und letzte Mal war!

Bewertung von Pia Ritter von Dienstag, 23.09.2014 um 09:39 Uhr

Bewertung: 1 (1)

Bowlingbahn ok aber alt. (Kugeln sind zum Teil fast scharfkantig) Essen: schlicht eine Frechheit - der "Cheeseburger Big" ist eine Frikadelle zwischen zwei Scheiben Toastbrot(!)

Adresse vom Restaurant Ballei Restaurant